Lokale und Clubs kontrolliert

Verstöße angezeigt: Vielen Wirten ist die 3G-Regel egal

21.9.2021, 14:26 Uhr
Eigentlich dürfen bei der 3G-Regel nur Gäste rein, die genesen, getestet oder geimpft sind. Viele Wirte kümmert das nicht.

Eigentlich dürfen bei der 3G-Regel nur Gäste rein, die genesen, getestet oder geimpft sind. Viele Wirte kümmert das nicht. © Robert Michael, dpa

Am vergangenen Samstag, 18. September 2021, hat die Stadt Nürnberg gemeinsam mit Polizei und Zoll in einer aufwändigen Aktion rund 30 Gaststättenbetriebe, Clubs und Lokale in verschiedenen Stadtteilen kontrolliert. Dabei wurden viele Verstöße gegen "infektionsschutzrechtliche Auflagen" festgestellt, teilte die Stadt am heutigen Dienstag mit. Dazu gehören etwa die Verletzung der Maskenpflicht, vor allem aber die 3G-Regel wurde nicht beachtet. Verzeichnet wurden auch gaststättenrechtliche Verstöße und Verstöße gegen Regelungen zum Glücksspiel wie dem unerlaubten Aufstellen von Spiel- und Unterhaltungsautomaten. Mehr als 50 Verstöße wurden angezeigt.

"Wir werden regelmäßig und stichprobenartig Kontrollen dieser Art fortsetzen", kündigte dazu Oberbürgermeister Marcus König (CSU) an. Dies diene nicht nur dem Schutz der Besucherinnen und Besucher solcher Lokale, sondern auch dem Schutz der "ordentlichen" Betreiber, "die sich mit hohem Aufwand ihren Gästen gegenüber verantwortlich verhalten".


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.