Dienstag, 29.09.2020

|

Weißenburger Handballer: Saison-Start im Oktober geplant

Damen und Herren des TSV 1860 treten nach der Corona-Zwangspause weiter in der Bezirksliga an - 06.08.2020 22:06 Uhr

Anflug auf die neue Saison: Für die Weißenburger Handballer soll es am 4. Oktober mit einem Heimspiel gegen die Schwabacher Zweite wieder losgehen.

© Foto: Uwe Mühling


Die Weißenburger Handball-Abteilung ist im Erwachsenenbereich mit zwei Teams in den beiden Bezirksligen vertreten – einmal bei den Damen, einmal bei den Herren. Eine zweite Herrenmannschaft, die bislang in der Bezirksklasse am Start war, haben die TSVler für die neue Spielzeit 2020/2021 nicht gemeldet.

Zum Auftakt gegen Schwabach

Die Herren I gehen nach dem Saisonabbruch und dem Klassenerhalt mit 13 weiteren Teams in einer aufgestockten Bezirksliga an den Start. Der Auftakt ist für das erste Oktober-Wochenende geplant, wobei die Weißenburger am Sonntag, 4. Oktober, den SC 04 Schwabach II empfangen werden. Spielbeginn ist um 18 Uhr in der Landkreishalle. Am zweiten Spieltag geht es für den TSV 1860, der beim Abbruch Mitte März auf Rang zehn von zwölf Teams stand (12:24 Punkte), zum HBC Nürnberg II (10. Oktober), eine Woche später wird die HSG Lauf/Heroldsberg III in Weißenburg zu Gast sein (17. Oktober).


Handballer sind wieder im Training


Heuer ist der Spielbetrieb in der Herren-Bezirksliga bis 19. Dezember geplant, im neuen Jahr wird dann vom 16. Januar bis 1. Mai um Punkte gespielt. Mit 26 Partien ist es eine ungewohnt lange Saison bei den Männern . . .

. . . bei den Frauen sieht es etwas anders aus. Hier umfasst die Bezirksliga in der Saison 2020/2021 zehn Mannschaften (zuletzt acht Teams). Das wirkt sich natürlich auf die Zahl der Spieltage (insgesamt 18) aus. Der Start findet erst Mitte Oktober statt, wobei die Weißenburgerinnen am Samstag, 17. Oktober, mit einem Heimspiel gegen die HG Aischgrund loslegen. Am 24. Oktober folgt das Auswärtsspiel beim MTV Stadeln II. Vor der Weihnachtspause wird bis zum 19. Dezember gespielt. Im neuen Jahr sind die Spieltage auf den Zeitraum vom 16. Januar bis 18. April verteilt.

Damen bis zum Abbruch Vierter

Die Weißenburger Damen haben in der vergangenen Saison beim Abbruch Mitte März den vierten Rang belegt (11:9 Punkte). An diese beachtliche Leistung will man in der kommenden Spielzeit anknüpfen. Nachstehend die beiden Bezirksliga-Gruppen im Überblick:

Bezirksliga Herren (14 Teams): TSV 1860 Weißenburg, TSV 1846 Nürnberg, TSV Roßtal III, TuS Feuchtwangen, HG Ansbach II, SC 04 Schwabach II, SG Kernfranken II, HBC Nürnberg II, SV Puschendorf, HSG Lauf/Heroldsberg III, TV Dietenhofen, SpVgg Mögeldorf, MTV Stadeln II und SG Altenfurt/Feucht.

Bezirksliga Frauen (10 Teams): TSV 1860 Weißenburg, TV 1860 Gunzenhausen, TSV Roßtal II, HC Cadolzburg, HG Ansbach II, HG Aischgrund, SV Puschendorf, MTV Stadeln II, TSV Altenberg II und ESV Flügelrad Nürnberg II.

um

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de