16°

Dienstag, 20.08.2019

|

zum Thema

300 Millionen Euro? BVB vor Mega-Deal mit Puma

Fränkischer Sportartikelhersteller setzt wohl weiter auf Bayern-Jäger - 17.07.2019 08:58 Uhr

"Wir befinden uns mit Puma in guten und zielführenden Gesprächen, in denen wir uns zuletzt deutlich angenähert haben", sagte BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer der Sport Bild. "Borussia Dortmund wird einen deutlich werthaltigeren Vertrag abschließen als bisher." Zu konkreten Zahlen machte Cramer keine Angaben. Nach Informationen des Magazins soll der Zehnjahresvertrag dem Vizemeister mehr als 300 Millionen Euro einbringen. Es handele sich um eine vorzeitige Verlängerung des noch bis 2022 laufenden Ausrüster-Vertrages mit dem deutschen Sportartikel-Hersteller.

Bilderstrecke zum Thema

Raubkatze aus Franken: Was Sie noch nicht über Puma wussten

Das Logo des Herzogenauracher Unternehmen Puma ist allseits bekannt. Doch was haben Känguruleder und ein Nürnberger Karikaturist mit dem Erfolg des Unternehmens zu tun?


 

dpa

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft