15°

Sonntag, 31.05.2020

|

zum Thema

Altersvorsorge in Corona-Zeiten: Das bieten die Versicherer

Mehr Flexibilität und viele Angebote für die Kunden - 07.04.2020 05:57 Uhr

Platzhirsch in Mittelfranken: Auch die Nürnberger Versicherungsgruppe – hier der Business Tower in der Ostendstraße – kommt Kunden entgegen. © Foto: Nürnberger Versicherung/PR


Mehr finanzieller Spielraum für Versicherungsnehmer in Corona-Zeiten: Die Versicherungsgesellschaften Universa und die Nürnberger Versicherung, jeweils mit Sitz in Nürnberg, kommen ihren Kunden bei der Beitragszahlung entgegen. Auch der deutsche Branchenprimus Allianz hat reagiert.

Kunden der Universa-Versicherung können ihre Beitragszahlungen unkompliziert bis zu sechs Monate aussetzen. Bis Ende Juni reicht dazu ein einfacher Antrag aus. Das gilt für alle Arten der Lebensversicherung, teilte die Assekuranz mit. Die Beitragsfreistellung betrifft also reine Privatrenten genauso wie die betriebliche Altersvorsorge sowie Riester- und Rürup-Verträge.

Bilderstrecke zum Thema

So verbringen bekannte Nürnberger die Corona-Zwangspause

Das öffentliche Leben ist quasi zum Stillstand gekommen - und plötzlich haben die Menschen sehr viel Zeit daheim. Wie gehen bekannte Nürnberger mit dem momentanen Zustand um?


Die Universa setzt damit die bisherige Regel außer Kraft. Derzufolge war die Beitragsfreistellung erst nach einem Jahr Laufzeit und nur alle drei Jahre möglich. Die neue Regel soll es Freiberuflern und Selbstständigen ermöglichen, flexibel auf finanzielle Engpässe zu reagieren.

Schutz bleibt erhalten

Auch Angestellte können profitieren, sagt Universa-Sprecher Stefan Taschner. Wer zum Beispiel im Dezember einen Vertrag geschlossen hat und jetzt in Kurzarbeit gehen müsse, werde entlastet.

Der Platzhirsch in Mittelfranken, die Nürnberger Versicherungsgruppe, räumt den Kunden wegen des Coronavirus größere Flexibilität ein. Versicherungsnehmer haben in aller Regel die Möglichkeit, den Beitrag für sechs Monate zinsfrei zu stunden.


Hilfe für Mittelstand: Bund bewilligt weitere Kredite


Das gilt für die sogenannten Einkommensschutztarife – dazu zählen nicht zuletzt die Berufsunfähigkeitsversicherung und die Grundfähigkeitsversicherung – sowie für Altersvorsorgetarife. Die Beiträge könnten dann anschließend nachgezahlt werden, erklärt Michael Martin, Leiter des Bereichs Produktmanagement und Marktmanagement Leben. Das sei auf einen Schlag möglich oder verteilt auf mehrere Monate oder Jahre. Der Versicherungsschutz bleibe während der Stundung erhalten.

Bilderstrecke zum Thema

Klopapier, Streaming, Onlinehandel: Diese Unternehmen profitieren von Corona

Viele haben nun jede Menge Zeit, da sie sowieso nicht ausgehen können. Aber heißt das auch, dass wir mehr online kaufen? In Zeiten von Corona leidet der Großteil der Unternehmen unter Umsatzeinbußen. Aber nicht alle. Eine Übersicht über all jene Branchen und Unternehmen, bei denen das Geschäft boomt.


Außerdem könnten Kunden Verträge bis zu zwölf Monate beitragsfrei stellen. Das sei oft besser als Verträge komplett zu kündigen. Beispiel Riester-Verträge: Bei einer Kündigung müssen die staatlichen Zuschüsse zurückgezahlt werden, so Unternehmenssprecher Matthias Schenk. Bei einer Beitragsfreistellung reduziere sich dagegen einfach nur die Summe, die später einmal ausgezahlt werde.

In die Kritik geraten

Auch die Allianz, der größte Versicherungskonzern Deutschlands, sieht eine "aktuell herausfordernde Situation für Kunden" und verweist auf ihre Angebote im Zuge der Pandemie. Bei Versicherungen, die länger als drei Monate bestehen, sind "Stundungen form- und zinslos von bis zu sechs Monaten möglich", so Sprecherin Heike Siegl. Das bezieht sich auf Versicherungen mit Sparanteil sowie auf Risikolebensversicherungen, Berufsunfähigkeitsabsicherungen und Pflegeversicherungen.

Bilderstrecke zum Thema

Ausgangsbeschränkung wegen Corona: Leere Straßen in Nürnberg

Sicherlich trug auch das schlechte Wetter am Samstag seinen Teil dazu bei, aber möglicherweise haben die Leute nun auch den Ernst der Lage begriffen: Am ersten Tag der Ausgangsbeschränkungen, die in Bayern wegen der Corona-Krise angeordnet wurden, blieb Nürnberg leer.


Auch in anderen Bereichen will sich die Allianz flexibel zeigen. So können Kunden der Allianz-Baufinanzierung die Tilgungsraten über die gesetzlichen Fristen hinaus aussetzen.


Frühlingsgefühle in Corona-Zeiten: Warum jetzt Disziplin wichtig ist


In der Coronakrise war die Versicherungsbranche zuletzt teilweise in die Kritik geraten. Der Grund war das Verhalten einiger Versicherer im Geschäftsfeld Schutz bei Betriebsschließungen. Einige hatten Zahlungen verweigert, da das Coronavirus in entsprechenden Verträgen als Grund für den Versicherungsfall nicht aufgelistet war.

 


Unter diesem Link finden Sie täglich aktualisiert die Zahl der Corona-Infizierten in der Region. Diese Gebiete in Bayern, Deutschland und der Welt sind besonders von Corona betroffen. Sie haben selbst den Verdacht, an dem Virus erkrankt zu sein? Hier haben wir häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengestellt.

In Bayern gilt aufgrund der Corona-Krise eine Ausgangsbeschränkung. Was noch erlaubt ist und wie teuer ein Verstoß gegen die Auflagen werden kann, lesen Sie hier. Experten sind sich uneins, wie lange der Corona-Shutdown noch andauern wird

Auch beim Einkaufen gilt besondere Vorsicht. Warum aber tragen Verkäufer dann keinen Mundschutz? Und sollte man beim Einkaufen überhaupt noch mit Scheinen und Münzen zahlen? Ein Chefarzt klärt auf, ob Corona auch über Geld übertragen werden kann.

Unter Quarantäne, Folge 16: Fake-News in Zeiten von Corona

Ein bisschen Abwechslung gefällig? Wie viele Millionen andere Deutsche arbeitet auch unsere Redaktion nun von Zuhause. Im Live-Blog berichten die Kollegen live! Ob Sie selbst ein Anrecht auf Homeoffice haben, erklären wir Ihnen hier. 

Sie sind wegen der Krise von Kurzarbeit betroffen? Hier haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.


 

Wir informieren Sie ab sofort mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Corona-Krise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe "Nordbayern hilft" genau richtig!

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft