24°

Sonntag, 15.09.2019

|

zum Thema

Bauern erwarten rund 40.000 Tonnen Hopfen aus Bayern

"Die Bestände sind gesund und lassen eine gute Qualität erwarten." - 21.08.2019 21:07 Uhr

Dem bayerischen Hopfen geht es gut - die Bauern sind zuversichtlich. © Jürgen Leykamm, NN


Die Schätzung beziehe sich auf die rund 17.000 Hektar große Fläche im Zentrum Bayerns, hieß es in einer Mitteilung vom Mittwoch. "Die Bestände sind gesund und lassen eine gute Qualität erwarten." Nach hohen Temperaturen und wenig Niederschlag im Juni und Juli, komme der Ernte besonders der viele Regen im August zugute. Schäden durch Hagel und Pflanzenkrankheiten seien in der Schätzung bereits berücksichtigt. Die Ernte beginnt Anfang September.

Bilderstrecke zum Thema

Von A wie Adler bis Z wie Zoigl: Spannendes zum Thema Bier

Begebenheiten und Spannendes von A bis Z zum wohl bekanntesten Getränk Bayerns - und natürlich auch Frankens: Was A wie Adler oder X wie Xanthohumol mit Bier zu tun haben, erfahren Sie hier.


 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft