14°

Montag, 25.05.2020

|

zum Thema

Besuch in der Coronazeit: Landwirtschaftsministerin Kaniber bei Spargelbauern

Sie begrüßte die Entscheidung, ausländische Saisonarbeiter einzuflliegen - 07.04.2020 20:36 Uhr

Landwirtschaftsministerin Kaniber möchte sich vor Ort ein Bild von der Lage der Spargelbauern machen. © Hans-Joachim Winckler


Am Mittwoch (10 Uhr) will sich Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) im Spargelgebiet im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ein Bild von der Lage machen. Sie besucht dazu einen Bauern in Gachenbach.

Kaniber hatte die Entscheidung aus Berlin begrüßt, angesichts drohender Engpässe in der Landwirtschaft 80.000 ausländische Saisonkräfte für dringende Feldarbeiten unter strengen Auflagen nach Deutschland einzufliegen. Diese Regelung verschaffe den Bauern wieder etwas Luft, sagte sie vor einigen Tagen.

Die Ernte und die Versorgung der Bevölkerung müsse gesichert werden. Spargel, Feldsalate, Gemüse, Gurken, Hopfen und viele andere Kulturen müssten nun angebaut oder teils auch schon geerntet werden.

Bilderstrecke zum Thema

So schön blüht's in den Gärtnereien im Knoblauchsland

Von Blumen, bis Gemüse oder Obst. In den Gewächshäusern der Gärtnereien wächst allerlei heran. Im Frühjahr kann man im Knoblauchsland die schönsten Farben bestaunen.


dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft