24°

Sonntag, 21.07.2019

|

zum Thema

BGH entscheidet: Geldabheben am Schalter darf extra kosten

Ist die Gebühr zu hoch, wäre die Klausel im Preisverzeichnis unwirksam - 18.06.2019 12:42 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Das Geschäft mit dem Geld: Diese Banken gibt es in Nürnberg

Florierende Unternehmen, viele wohlhabende Privatleute: Das macht die Metropolregion Nürnberg nicht zuletzt für Banken interessant. Dementsprechend breit ist die Vielfalt der Institute, die in Nürnberg aktiv sind - ein Überblick.


Für Bankkunden ist das zunächst eine Verschlechterung. Denn früher hatte der BGH die Linie vertreten, dass eine Gebühr fürs Abheben am Schalter nur zulässig ist, wenn fünf Transaktionen im Monat kostenlos möglich sind. 2009 hat sich allerdings die Rechtslage geändert. Seither darf für jeden Zahlungsdienst ohne Einschränkung ein Entgelt verlangt werden. Das setzten die Richter mit ihrem Urteil nun um. Das Oberlandesgericht (OLG) München muss eine Klage der Wettbewerbszentrale gegen die Sparkasse im schwäbischen Günzburg trotzdem in Teilen neu verhandeln.

Dort kostet die Schalterbuchung je nach Kontomodell einen oder zwei Euro – zusätzlich zum monatlichen Grundpreis. Die Münchner Richter haben nun zu klären, ob die Sparkasse mit diesen Gebühren tatsächlich nur ihre Kosten deckt. Dass von einigen Kunden ein Euro und von anderen zwei verlangt werden, könnte dagegen sprechen, sagte der Vorsitzende Richter Jürgen Ellenberger. Ist die Gebühr zu hoch, wäre die Klausel im Preisverzeichnis unwirksam. Kunden könnten ihr Geld zurückfordern.

Bilderstrecke zum Thema

Money, money, money: Dafür geben die Nürnberger ihr Geld aus

Die deutschen Verbraucher sind optimistisch wie selten zuvor. Das Nürnberger Marktforschungsunternehmen GfK rechnet mit steigenden Einkommen. Urlaub auf der Trauminsel, Windeln oder doch ein neues Auto: Für was geben die Nürnberger eigentlich ihr Geld aus? Welchen Wunsch würden Sie sich mit viel Geld erfüllen und mit welchem Kauf haben Sie sich zuletzt selbst belohnt? Wir haben uns umgehört.


 

dpa

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft