20°

Dienstag, 15.10.2019

|

zum Thema

Healthineers: Hoffnungsträger Atellica bereitet weiter Sorgen

Unternehmen liegt noch unter dem Ergebnis des Vorjahresquartals - 02.05.2019 13:08 Uhr

Doch allmählich bekommt das Unternehmen die Probleme in den Griff. "Wir konnten die Profitabilität des Unternehmensbereichs Diagnostic verbessern, liegen aber immer noch unter dem Ergebnis des Vorjahresquartals", sagt Healthineers-Chef Bernd Montag bei einer Telefonkonferenz. Atellica soll es Laboren weltweit ermöglichen, Patientenproben genauer, schneller und damit kostengünstiger zu prüfen und zu bearbeiten. Allerdings braucht die Einführung des Systems bei den Kunden mehr Zeit als geplant.

Der Chef der Siemens Healthineers AG will mit dem System die lange schwächelnde Labordiagnostik deutlich profitabler machen. Im laufenden Geschäftsjahr will Healthineers bis zu 2500 dieser Systeme ausliefern, zur Halbzeit sind es gerade mal 780. Die Neuzulassung im Riesenmarkt China und wachsende Nachfrage in anderen Regionen soll nach den Worten Montags dazu beitragen, das Ziel doch noch zu erreichen.

Im zweiten Quartal steigerte die vom Siemens-Konzern ausgelagerte und zum Teil an die Börse gebrachte Medizintechniksparte den vergleichbaren Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 5,8 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro. Das bereinigte Ergebnis kletterte um zwölf Prozent auf 627 Millionen Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Adidas, Siemens und Co.: Das sind die Top-Arbeitgeber in Mittelfranken

Unsere Bilderstrecke zeigt die größten Arbeitgeber der Region. Sie beschäftigen derzeit etwa 127.000 Mitarbeiter unter anderem an den Standorten Nürnberg, Fürth, Erlangen, Ansbach, Zirndorf, Heroldsberg und Herzogenaurach. Nicht berücksichtigt sind öffentliche Einrichtungen wie Kommunen oder Kliniken.


won

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft