-0°

Montag, 20.01.2020

|

zum Thema

Loewe soll am Standort Kronach wieder wachsen

Neuer Eigentümer des TV-Geräteherstellers will Mitarbeiter einstellen - 14.01.2020 12:26 Uhr

Loewe will am Fernsehgerätemarkt wieder verstärkt mitspielen. © Rainer Jensen


In einer Sondersitzung des Stadtrats am Dienstag sollte über die Nutzung der alten Betriebsstätten verhandelt werden, wie das Unternehmen und die Stadt mitteilten. Skytec plant nach eigenen Angaben, etwa 30 000 Quadratmeter des Werksgeländes von der Stadt Kronach zu mieten. Zuvor hatten Medien darüber berichtet.

Sobald es eine Einigung mit der Stadt gebe, sollten die ersten Mitarbeiter eingestellt werden, sagte Skytec-Chef Vladislav Khabliev. Zunächst sollten 40 Arbeitsplätze entstehen. Schon im April will das Unternehmen "wieder das vollständige, aktuelle Loewe-Portfolio anbieten", heißt es in einer Mitteilung von Skytec.

Bilderstrecke zum Thema

Zehn Traditionsfirmen aus Franken, die durch die Insolvenz mussten

Die Nürnberger Modehauskette Wöhrl kämpft ums Überleben: Das Familienunternehmen will sich mit Einschnitten retten, um eine Pleite zu verhindern. Diesen Schritt haben auch schon andere Traditionsfirmen aus der Region unternommen.


Die in Zypern ansässige Gruppe hat sich nach eigenen Angaben auf die Bereiche Unterhaltungselektronik und IT spezialisiert. Im Dezember übernahm das Unternehmen die Marke des insolventen Herstellers Loewe, der mehr als 400 Mitarbeiter in Kronach beschäftigt hatte.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft