10°

Dienstag, 18.05.2021

|

zum Thema

Mit dem Lufttaxi von Nürnberg nach München?

Firma will elektrisch betriebene Jets am Albrecht-Dürer-Airport stationieren - 19.04.2021 14:21 Uhr

Ab 2025, so die aktuellen Pläne, sollen Flugtaxis am Airport Nürnberg abheben. 

30.03.2021 © Daniel Karmann, dpa


Hinter dem Vorhaben steckt Lilium GmbH. Die Firma aus Weßling nahe Oberpfaffenhofen im Landkreis Starnberg will Flüge für Passagiere und Fracht anbieten und baut dafür den Sieben-Sitzer Lilium Jet, einen elektrisch angetriebenen Jet, der senkrecht startet und landet. Bis 2025 soll die Serienproduktion und der Betrieb regionaler Flugdienste beginnen, so das Unternehmen. Passagiere in Bayern sollen künftig vollelektrisch transportiert werden können – und das auf einem Preisniveau vergleichbar mit herkömmlichen Verkehrsmitteln, verspricht die Firma.

Bilderstrecke zum Thema

Gähnende Leere: So sieht es am Nürnberger Flughafen aus

Sonst herrscht hier reges Treiben, derzeit wirkt der Ort wie ausgestorben: Die Rede ist vom Nürnberger Flughafen. Flugzeuge und Reisende sucht man im Moment vergeblich. Unser Fotograf Roland Fengler hat die Situation dokumentiert.


„Die Menschen und Unternehmen der Metropolregion Nürnberg verlangen nach Mobilität. Als Verkehrsknotenpunkt und Nordbayerns Tor zur Welt haben wir für sie viele Möglichkeiten des Reisens bei uns etabliert. Daher ist es konsequent, auch neue Formen insbesondere der nachhaltigen Mobilität zu fördern und an unserem Standort anzusiedeln“, kommentiert Michael Hupe, Geschäftsführer des Albrecht Dürer Airport Nürnberg, das Vorhaben. „Da sich in Nürnberg mehrere Verkehrskorridore treffen, sind viele bodengebundene Verkehrssysteme stark belastet. Dadurch ergeben sich für den Standort enorme Potentiale für ein solches innovatives Produkt.”

Bilderstrecke zum Thema

Neuer Flugplan: Diese Direktziele steuert der Nürnberger Airport an

Es geht wieder los. Langsam zwar, und immer mit dem Blick auf die Inzidenz im jeweiligen Reiseland. Aber viele schweifen zumindest gedanklich bereits wieder in die Ferne. Diese Ziele hat der Nürnberger Airport in seinen neuen Sommerflugplan gepackt! Hinweis: Aufgrund der sich stets wandelnden Corona-Situation sind die genannten Daten ohne Gewähr - aktuelle Flugdaten finden Sie unter www.airport-nuernberg.de/flugplan.


Zertifizierung läuft

Lilium, der nach eigenen Angaben weltweite Technologieführer für elektrische Senkrechtstarter, hat einen Teil seiner geplanten frühen Flugzeugproduktion für das Netzwerk in Bayern vorreserviert. Der Lilium Jet befindet sich laut Unternehmen bereits in der Zertifizierung mit der EASA. Bis 2025 wird Lilium in ausgewählten Städten und Regionen seinen Airline-Service aufgebaut und in Betrieb genommen haben.

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft