Mittwoch, 23.10.2019

|

zum Thema

RTK führt Hunderte Reisebüros von Thomas Cook weiter

Zukunft der Filialen, die Reisen von Neckermann verkaufen, ist damit gesichert - 11.10.2019 18:18 Uhr

"Als alleiniger Gesellschafter können wir in enger Zusammenarbeit mit den selbstständigen Reisebürounternehmen die Zukunft der Kooperation sichern", erklärte RTK-Geschäftsführer Lars Helmreich. © Clara Margais/dpa


Damit sei die Zukunft der Filialen, die Reisen der Thomas-Cook-Marke Neckermann verkaufen, gesichert, teilten die beiden Unternehmen am Freitag mit.

Die Büros gehören zur Firma Alpha Reisebüropartner, die bisher zu gleichen Teilen von der deutschen Thomas-Cook-Tochter mit Sitz im hessischen Oberursel und der Raiffeisen-Tours RT-Reisen GmbH - kurz RTK - mit Sitz im bayerischen Burghausen geführt wurde. RTK übernimmt nun die Anteile seines insolventen Kooperationspartners.

Deutsche Thomas Cook: Reisen bis Ende des Jahres abgesagt

"Als alleiniger Gesellschafter können wir in enger Zusammenarbeit mit den selbstständigen Reisebürounternehmen die Zukunft der Kooperation sichern", erklärte RTK-Geschäftsführer Lars Helmreich. Für Thomas Cooks vorläufigen Insolvenzverwalter Ottmar Hermann stehe der Wunsch im Vordergrund, bald einen Investor für die gesamte Thomas-Cook-Gruppe zu finden, heißt es in der Mitteilung. Allerdings: "In einigen Fällen - wie eben in diesem - ist der Verkauf eines einzelnen Geschäftsbereiches für alle beteiligten Partner durchaus sinnvoll."

Nach der Pleite des britischen Reisekonzerns Thomas Cook musste Ende September auch die deutsche Tochter Insolvenz anmelden. Zur Thomas Cook Deutschland gehören unter anderem die Marken Neckermann, Öger Tours und Bucher Reisen.

Bilderstrecke zum Thema

Von Nürnberg in die Welt: Direktziele vom Dürer-Airport

Ins Van-Gogh-Museum in Amsterdam oder lieber am Strand liegen auf Fuerteventura? Nach Paris zum Sightseeing oder Mode shoppen in Mailand? Wir haben die Länder für Sie aufgelistet, in die man von Nürnberg aus direkt fliegen kann. Schönen Urlaub!


dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft