13°

Samstag, 15.05.2021

|

zum Thema

Tesla statt VW: Elon Musk wollte Herbert Diess zum Chef machen

Bericht über Angebot an VW-Chef sorgt für Furore - 13.04.2021 13:37 Uhr

Tesla-Gründer Elon Musk (links) hat einem Bericht zufolge VW-Chef Diess früher den Job als Tesla-CEO angeboten.

22.03.2021 © BRENDAN SMIALOWSKITOBIAS SCHWARZ, AFP


Wie der "Business-Insider" schreibt, erhielt Diess vor seinem Wechsel von BMW zu VW 2015 ein Angebot von Tesla-Chef Elon Musk, der ihm die Leitung des Autokonzerns übertragen wollte. Ein unterschriftsreifer Arbeitsvertrag soll ihm schon vorgelegen haben.

Bilderstrecke zum Thema

Unfall in Lauf: Tesla fährt in Modegeschäft

Am Freitagnachmittag ist in Lauf (Nürnberger Land) ein Tesla in die Rückseite eines Mode-Geschäfts gefahren. Ursache für den Unfall war nach ersten Erkenntnissen der örtlichen Polizeiinspektion ein Bedienungsfehler.


Warum Diess Musks Angebot ausschlug, ließ der heutige VW-Boss unbeantwortet, ein Sprecher des Wolfsburger Konzerns wollte dem Magazin zufolge keinen Kommentar geben.


Brandgefahr: Erste fränkische Stadt verbietet E-Autos in Tiefgarage


Die beiden Automanager lernten sich demnach bereits kennen, als Diess noch Entwicklungschef bei BMW war. Das Verhältnis habe seitdem auf gegenseitiger Wertschätzung beruht. Ein Grund dafür: Diess war damals schon ein großer Befürworter der Elektromobiliät, die seinerzeit in Deutschland noch in den Kinderschuhen steckte.

Bilderstrecke zum Thema

Die VW-Abgas-Affäre: Chronik eines weltweiten Skandals

Volkswagen steckt tief in der Krise. Der Abgas-Skandal hat nicht nur die Führungsriege durcheinander gewirbelt, inzwischen wird auch gegen mehrere Mitarbeiter ermittelt. VW steht noch mitten in der Aufarbeitung der Affäre, die eine beispiellose Dimension hat. Eine Chronik der Ereignisse.


VW gilt in Deutschland als wichtigster Konkurrent zu Tesla, das vor den Toren Berlins momentan seine erste europäische Großfabrik errichtet. Unter Diess treibt der Konzern seine E-Auto-Strategie stark voran, entwickelte unter anderem den VW ID3, den ersten Elektrowagen des Autobauers, der für den Verkauf an eine breite Käuferschicht ausgelegt ist. Bis 2030 soll der Anteil der von VW verkauften E-Autos bei 70 Prozent liegen.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft