23°

Sonntag, 05.07.2020

|

Tierärztevereinigung fordert sofortigen Umbau der Schweineställe

Bundesrat hatte eine Übergangsfrist von acht Jahren beschlossen - 04.07. 12:31 Uhr

BRAMSCHE/HANNOVER  - Lange wurde im Bundesrat um einen Kompromiss zur Kastenstandhaltung gerungen - das Ergebnis stößt nun auf die Kritik vieler Tierärzte: Die Übergangsfrist von acht Jahren schiebe das Problem nur auf die lange Bank. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Bildergalerien
Aktuelle Meldungen aus der Wirtschaft

Aiwanger: Einmal pro Woche Fleisch reicht für Bauarbeiter nicht

Das genüge nur für "einen Büromenschen auf dem Vegan-Trip" - 04.07. 16:29 Uhr


BERLIN/DÜSSELDORF  - In der Debatte um billiges Fleisch hat Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) vor einer Verteufelung des Fleischkonsums gewarnt. [mehr...] (46) 46 Kommentare vorhanden

Tierärztevereinigung fordert sofortigen Umbau der Schweineställe

Bundesrat hatte eine Übergangsfrist von acht Jahren beschlossen - 04.07. 12:31 Uhr


BRAMSCHE/HANNOVER  - Lange wurde im Bundesrat um einen Kompromiss zur Kastenstandhaltung gerungen - das Ergebnis stößt nun auf die Kritik vieler Tierärzte: Die Übergangsfrist von acht Jahren schiebe das Problem nur auf die lange Bank. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Commerzbank-Chef Zielke vor Rücktritt - Auch Aufsichtsratschef geht

Die Bank will den Sparkurs noch einmal forcieren - 03.07. 19:13 Uhr


FRANKFURT/MAIN  - Die Commerzbank muss ihre Kosten weiter senken - doch wie radikal der Schnitt sein muss, ist umstritten. Nun machen der Vorstandschef und der Aufsichtsratsvorsitzende den Weg für einen Neuanfang frei. [mehr...]

Entschädigungsregelung für Pauschalreisende: Auch Bundesrat stimmt zu

Vorab stimmte der Bundestag der Regelung zu - 03.07. 18:32 Uhr


BERLIN  - Die Übergangsregelung für in der Corona-Krise geplatzte Pauschalreisen hat die letzte Hürde genommen. Einen Tag nach dem Bundestag stimmte am Freitag auch der Bundesrat den Neuerungen zu. [mehr...]

Bundesrat stimmt neuen Regeln für die Schweinehaltung zu

"Kastestände" sollen deutlich beschränkt werden - 03.07. 18:29 Uhr


BERLIN  - Der Bundesrat hat nach jahrelangen Diskussionen neuen Regeln für die Schweinehaltung zugestimmt. Die umstrittene Fixierung von Sauen in engen "Kastenständen" soll damit deutlich beschränkt werden, wie ein am Freitag in der Länderkammer angenommener Kompromiss vorsieht. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Esprit, Tom Tailor, S. Oliver: Immer mehr Modefirmen kämpfen ums Überleben

Die Corona-Krise zieht die Modewelt teilweise ins Straucheln - 03.07. 16:10 Uhr


ESSEN  - Die Corona-Krise droht zum Desaster für Modehersteller und Modehändler gleichermaßen zu werden. Immer mehr Firmen suchen Rettung in Schutzschirmverfahren oder stellen gleich Insolvenzanträge. Darunter sind auch viele bekannte Namen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Lust auf mehr? Abonnieren Sie unsere Newsletter!

Einblicke, Tipps, Angebote: Lernen Sie unseren Mail-Service kennen

NÜRNBERG  - Aktuelle Nachrichten und jede Menge Service aus Franken und der Oberpfalz: Für Sie, liebe Leserinnen und Leser, bieten wir das täglich auf vielen verschiedenen Ausspielkanälen an. Einen davon möchten wir Ihnen hier vorstellen: unsere E-Mail-Newsletter. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Was hat's gekostet? 10 Geräte aus dem Quelle-Katalog

Zehn technische Geräte, wie teuer waren die wohl? Raten Sie mit!

Frage 1/10:

Kultgerät: der Gameboy

Frage 2/10:

Der tragbare Recorder mit Doppelcassettendeck

Frage 3/10:

Die Pica Schreibmaschine von Privileg

Frage 4/10:

Das schnurlose (!) Telefon von Schneider

Frage 5/10:

Das Pflegegerät für die Schallplatten

Frage 6/10:

Die Sonnenröhre für den Hobbykeller

Frage 7/10:

Der Radiowecker auf dem Nachttisch

Frage 8/10:

Der Rekorder in VHS-Spitzenqualität

Frage 9/10:

Das "Babyton"-Babyphone

Frage 10/10:

Die Videokamera von Bauer

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!

Unsere Top 30

Die Top 30 der größten Arbeitgeber der Region

Die beschäftigungsstärksten Unternehmen

NÜRNBERG - Siemens auf Position 1 und dann weit und breit lange lange nichts. So sieht das Arbeitnehmer-Ranking hier in der Region seit Jahren aus. Mit fast 40.000 Beschäftigten hat der Technologiekonzern dreimal so viele Angestellte wie der Zweitplatzierte Schaeffler. Wir präsentieren die 30 größten Arbeitgeber der Region. Sie beschäftigen derzeit rund 111.000 Mitarbeiter an den Standorten in Mittelfranken. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden