-2°

Mittwoch, 22.01.2020

|

Neuer Rekord: Dax erreicht Höchststand

Gewinne in Asien treiben Aktienindex in die Höhe - vor 1 Stunde

FRANKFURT/MAIN  - 2019 war ein turbulentes Jahr, dennoch legte der Dax um 25 Prozent zu. Experten erwarteten für das laufende Jahr etwas mehr Zurückhaltung auf dem deutschen Aktienmarkt. Doch der Börsenhandel überraschte sie. [mehr...]

Bildergalerien
Aktuelle Meldungen aus der Wirtschaft

Dieselskandal kostet Daimler weitere 1,5 Milliarden Euro

Rückrufe und Verfahren belasten den Autobauer stark - vor 1 Stunde


STUTTGART  - Der Dieselskandal wir noch teurer für Daimler: Der Autobauer rechnet für 2019 nochmal mit bis zu 1,5 Milliarden Euro Kosten. [mehr...]

Neuer Rekord: Dax erreicht Höchststand

Gewinne in Asien treiben Aktienindex in die Höhe - vor 1 Stunde


FRANKFURT/MAIN  - 2019 war ein turbulentes Jahr, dennoch legte der Dax um 25 Prozent zu. Experten erwarteten für das laufende Jahr etwas mehr Zurückhaltung auf dem deutschen Aktienmarkt. Doch der Börsenhandel überraschte sie. [mehr...]

Online-Glücksspiel soll künftig legal sein

Strenge Regeln sollen Spieler schützen - vor 1 Stunde


BERLIN  - Seit langem verhandeln die Länder über eine Neuregelung des deutschen Glücksspielmarktes. Er ist wegen des boomenden Schwarzmarkts im Internet in Schieflage geraten. Nun gibt es einen entscheidenden Schritt. [mehr...]

Krise der Autoindustrie: Bayern droht höhere Arbeitslosigkeit

Bereits Ende 2019 stiegt die Quote an, der Trend könnte anhalten - vor 1 Stunde


NÜRNBERG  - Das Auto, genauer gesagt der Verbrennungsmotor, steht massiv in der Kritik, das bekommt die Automobilindustrie massiv zu spüren. Das wird auch Auswirkungen auf den bayerischen Arbeitsmarkt haben. Und zwar keine guten. [mehr...]

Probleme mit Airbag: Toyota ruft 3,4 Millionen Autos zurück

Betroffen sind Autos der Modelle Corolla und Avalon - vor 2 Stunden


TOKIO  - Der japanische Autobauer Toyota ruft weltweit rund 3, 4 Millionen Autos wegen einer möglichen Fehlfunktion der Bordelektronik zurück. [mehr...]

Wenn der Postmann gleich den Müll mitnimmt: Skandinavisches Vorbild für die Umwelt

"Wir wollten etwas starten, was der Umwelt hilft und wirtschaftlich vertretbar ist" - vor 2 Stunden


STOCKHOLM  - In immer mehr skandinavischen Städten arbeiten Lieferservice und Müllabfuhr zusammen, um Leerfahrten zu vermeiden, den Schwerlastverkehr zu verringern und damit die Umwelt zu schonen. Ein Projekt, das vor zweieinhalb Jahren in Stockholm ins Leben gerufen wurde, hat inzwischen auch in Norwegen Nachahmer gefunden. Mitte Januar begann man auch in Trondheim, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. [mehr...]

Lust auf mehr? Abonnieren Sie unsere Newsletter!

Einblicke, Tipps, Angebote: Lernen Sie unseren Mail-Service kennen

NÜRNBERG  - Aktuelle Nachrichten und jede Menge Service aus Franken und der Oberpfalz: Für Sie, liebe Leserinnen und Leser, bieten wir das täglich auf vielen verschiedenen Ausspielkanälen an. Einen davon möchten wir Ihnen hier vorstellen: unsere E-Mail-Newsletter. [mehr...]

Was hat's gekostet? 10 Geräte aus dem Quelle-Katalog

Zehn technische Geräte, wie teuer waren die wohl? Raten Sie mit!

Frage 1/10:

Kultgerät: der Gameboy

Frage 2/10:

Der tragbare Recorder mit Doppelcassettendeck

Frage 3/10:

Die Pica Schreibmaschine von Privileg

Frage 4/10:

Das schnurlose (!) Telefon von Schneider

Frage 5/10:

Das Pflegegerät für die Schallplatten

Frage 6/10:

Die Sonnenröhre für den Hobbykeller

Frage 7/10:

Der Radiowecker auf dem Nachttisch

Frage 8/10:

Der Rekorder in VHS-Spitzenqualität

Frage 9/10:

Das "Babyton"-Babyphone

Frage 10/10:

Die Videokamera von Bauer

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!

Porto, London, Nis in Serbien: Flüge direkt von Nürnberg aus

Vom Dürer-Airport in den Urlaub - Hier gibt es alle Ziele

NÜRNBERG  - Schon Gedanken über den nächsten Urlaub gemacht? Direkt zu fliegen ist praktisch - und vom Nürnberger Albrecht-Dürer-Airport gibt es jede Menge Möglichkeiten, ohne umzusteigen ans Ziel zu kommen. [mehr...] (14) 14 Kommentare vorhanden

Unsere Top 30

Die Top 30 der größten Arbeitgeber der Region

Die beschäftigungsstärksten Unternehmen

NÜRNBERG - Siemens auf Position 1 und dann weit und breit lange lange nichts. So sieht das Arbeitnehmer-Ranking hier in der Region seit Jahren aus. Mit fast 40.000 Beschäftigten hat der Technologiekonzern dreimal so viele Angestellte wie der Zweitplatzierte Schaeffler. Wir präsentieren die 30 größten Arbeitgeber der Region. Sie beschäftigen derzeit rund 111.000 Mitarbeiter an den Standorten in Mittelfranken. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden