-1°

Mittwoch, 11.12.2019

|

Onlinehandel: Experten plädieren für Rücksendegebühr

Dem Klima würde das fast 40.000 Tonnen CO2 ersparen - vor 8 Minuten

MÜNCHEN  - Die Verbraucher in Deutschland kaufen dieses Jahr online Waren für gut 70 Milliarden Euro ein - aber jedes sechste Paket schicken sie wieder zurück. Um die Retouren etwas einzudämmen, könnte nach Einschätzung von Wirtschaftsforschern eine gesetzlich vorgeschriebene Rücksendegebühr helfen. [mehr...]

Bildergalerien
Aktuelle Meldungen aus der Wirtschaft

Onlinehandel: Experten plädieren für Rücksendegebühr

Dem Klima würde das fast 40.000 Tonnen CO2 ersparen - vor 8 Minuten


MÜNCHEN  - Die Verbraucher in Deutschland kaufen dieses Jahr online Waren für gut 70 Milliarden Euro ein - aber jedes sechste Paket schicken sie wieder zurück. Um die Retouren etwas einzudämmen, könnte nach Einschätzung von Wirtschaftsforschern eine gesetzlich vorgeschriebene Rücksendegebühr helfen. [mehr...]

IT-Panne bei der Sparkasse: Mehr Kunden betroffen als angenommen

Löhne und Gehälter wurden nicht auf Konten verbucht - vor 11 Stunden


FRANKFURT/MAIN  - Seit Tagen ärgern sich Sparkassen-Kunden mit Problemen bei Überweisungen und Lastschriften herum. Laufende Gehälter konnten teils nicht gebucht werden. Nun stellt sich heraus: Das Problem ist größer als gedacht. [mehr...]

Landtag lehnt längere Ladenöffnungszeiten in Bayern ab

Auch künftig bleibt im Freistaat nur bis 20 Uhr möglich - 10.12. 17:10 Uhr


MÜNCHEN  - In Bayern wird es auch in absehbarer Zukunft keine Möglichkeiten für Einkäufe nach 20.00 Uhr geben. Alle Fraktionen im Landtag abgesehen von der FDP stimmten am Dienstag in München gegen die beantragte Änderung der Ladenöffnungszeiten im Freistaat. [mehr...] (22) 22 Kommentare vorhanden

Gunzenhausen: Pressmetall hofft auf Sanierung

Unternehmen hat Insolvenz angemeldet und will sie in Eigenverwaltung durchführen. - 10.12. 16:10 Uhr


GUNZENHAUSEN  - Das sind dramatische Nachrichten für die Mitarbeiter: Die Pressmetall-Gruppe, zu der das Werk in Gunzenhausen mit rund 550 Beschäftigten gehört, hat wenige Tage vor Weihnachten Insolvenz angemeldet. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Heftige Kritik: Einzelhandel läuft Sturm gegen Bon-Pflicht

Kassensicherungsverordnung tritt im Januar in Kraft - 10.12. 09:38 Uhr


BERLIN  - Schnell ein Brötchen in der Bäckerei oder ein Bier im Kiosk kaufen - künftig soll es dafür immer einen Kassenzettel geben. Die Regelung stößt auf heftige Kritik. Für die Betriebe ist die Bon-Pflicht dabei oft das kleinere Übel. [mehr...] (17) 17 Kommentare vorhanden

Läden zählen Kunden mit Videoüberwachung und WLAN im Verborgenen

Speicherung der Daten ist allerdings ein heißes Pflaster - 09.12. 15:35 Uhr


LEIPZIG  - Im Internet werden Kundendaten akribisch gespeichert. Im stationären Handel überwiegt hingegen die Anonymität. Wie Geschäfte die Laufwege von Verbrauchern dennoch analysieren und was das mit den Mieten zu tun hat. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Was hat's gekostet? 10 Geräte aus dem Quelle-Katalog

Zehn technische Geräte, wie teuer waren die wohl? Raten Sie mit!

Frage 1/10:

Kultgerät: der Gameboy

Frage 2/10:

Der tragbare Recorder mit Doppelcassettendeck

Frage 3/10:

Die Pica Schreibmaschine von Privileg

Frage 4/10:

Das schnurlose (!) Telefon von Schneider

Frage 5/10:

Das Pflegegerät für die Schallplatten

Frage 6/10:

Die Sonnenröhre für den Hobbykeller

Frage 7/10:

Der Radiowecker auf dem Nachttisch

Frage 8/10:

Der Rekorder in VHS-Spitzenqualität

Frage 9/10:

Das "Babyton"-Babyphone

Frage 10/10:

Die Videokamera von Bauer

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!

Porto, London, Nis in Serbien: Flüge direkt von Nürnberg aus

Vom Dürer-Airport in den Urlaub - Hier gibt es alle Ziele

NÜRNBERG  - Schon Gedanken über den nächsten Urlaub gemacht? Direkt zu fliegen ist praktisch - und vom Nürnberger Albrecht-Dürer-Airport gibt es jede Menge Möglichkeiten, ohne umzusteigen ans Ziel zu kommen. [mehr...] (13) 13 Kommentare vorhanden

Unsere Top 30

Die Top 30 der größten Arbeitgeber der Region

Die beschäftigungsstärksten Unternehmen

NÜRNBERG - Siemens auf Position 1 und dann weit und breit lange lange nichts. So sieht das Arbeitnehmer-Ranking hier in der Region seit Jahren aus. Mit fast 40.000 Beschäftigten hat der Technologiekonzern dreimal so viele Angestellte wie der Zweitplatzierte Schaeffler. Wir präsentieren die 30 größten Arbeitgeber der Region. Sie beschäftigen derzeit rund 111.000 Mitarbeiter an den Standorten in Mittelfranken. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden