14°

Montag, 01.06.2020

|

Keine Entschädigung für Massenentlassung bei Air Berlin

Im Insolvenzverfahren werden zunächst andere Gläubiger bedient - 31.05. 13:06 Uhr

BERLIN  - Trotz unwirksamer Kündigung können frühere Beschäftigte der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin nicht auf eine Entschädigung hoffen. Nach Angaben von Insolvenzverwalter Lucas Flöther reicht die Insolvenzmasse dafür nicht aus. [mehr...]

Bildergalerien
Aktuelle Meldungen aus der Wirtschaft

Funpark auf, Märkte verboten: Nürnberger Händlerin wettert gegen Corona-Ungerechtigkeit

Markthändler stehen mit dem Rücken zur Wand - "Mit zweierlei Maß gemessen" - vor 9 Stunden


NÜRNBERG  - Nach dem Corona-Schock normalisiert sich das öffentliche Leben immer mehr. Freizeitparks öffnen, Freibäder bald auch - nur Veranstaltungen bleiben weiter verboten. Unlogisch, unfair, nicht durchdacht sei das, kritisiert jetzt ein Nürnberger Familienunternehmen. Gerade kleineren Händlern drohe das Aus. [mehr...]

Diskussion um Autoprämie brodelt - Kaufinteresse steigt

Markus Söder bekräftigt seine Forderung nach Kaufanreizen für Neuwagen - vor 10 Stunden


BERLIN  - Das Interesse der Deutschen für ein neues Auto nimmt wieder zu - trotz Corona-Krise. Und doch halten sich Forderungen nach Kaufanreizen laut. Bestandsaufnahme einer eigentlich alten Diskussion. [mehr...]

Keine Entschädigung für Massenentlassung bei Air Berlin

Im Insolvenzverfahren werden zunächst andere Gläubiger bedient - 31.05. 13:06 Uhr


BERLIN  - Trotz unwirksamer Kündigung können frühere Beschäftigte der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin nicht auf eine Entschädigung hoffen. Nach Angaben von Insolvenzverwalter Lucas Flöther reicht die Insolvenzmasse dafür nicht aus. [mehr...]

90-Millionen-Investition: Neues Hermes-Zentrum in Ansbach

Neues Lager ging in Betrieb - Stadt verspricht sich bis zu 400 Arbeitsplätze - 30.05. 19:58 Uhr


ANSBACH  - Die Stadt verspricht sich bis zu 400 neue Arbeitsplätze von dem Projekt: Der Versand-Riese Hermes hat vergangene Woche sein neues Logistikzentrum in Ansbach in Betrieb genommen. Der Bau des Geländes verschlang 90 Millionen Euro. [mehr...]

Nach dem Corona-Schock: So plant Nürnbergs Messe den Restart

Mit GaLaBau startet Betrieb nach wochenlanger Ruhe mit einem Schwergewicht - 30.05. 19:46 Uhr


NÜRNBERG  - Noch bis September sind Messen in Bayern verboten. Schon jetzt feilen die Veranstalter an Hygienekonzepten für den Herbst, wenn die Besucher wieder in die Hallen kommen dürfen. Welche Veranstaltungen stehen auf dem Programm? Welche wurden abgesagt oder verschoben? Ein Überblick. [mehr...]

Protest, Streit, Kahlschlag: Das sind die Bilder der Woche

Aufstände nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd greifen um sich - 30.05. 18:19 Uhr


NÜRNBERG  - Es war eine aufgeregte Woche, eine voller Streit - und Protest. Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd brennt es in amerikanischen Städten, einige rufen den Ausnahmezustand aus. Derweil feierte eine Filmlegende seinen 90. Geburtstag. Der Rückblick in Bildern! [mehr...]

Lust auf mehr? Abonnieren Sie unsere Newsletter!

Einblicke, Tipps, Angebote: Lernen Sie unseren Mail-Service kennen

NÜRNBERG  - Aktuelle Nachrichten und jede Menge Service aus Franken und der Oberpfalz: Für Sie, liebe Leserinnen und Leser, bieten wir das täglich auf vielen verschiedenen Ausspielkanälen an. Einen davon möchten wir Ihnen hier vorstellen: unsere E-Mail-Newsletter. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Was hat's gekostet? 10 Geräte aus dem Quelle-Katalog

Zehn technische Geräte, wie teuer waren die wohl? Raten Sie mit!

Frage 1/10:

Kultgerät: der Gameboy

Frage 2/10:

Der tragbare Recorder mit Doppelcassettendeck

Frage 3/10:

Die Pica Schreibmaschine von Privileg

Frage 4/10:

Das schnurlose (!) Telefon von Schneider

Frage 5/10:

Das Pflegegerät für die Schallplatten

Frage 6/10:

Die Sonnenröhre für den Hobbykeller

Frage 7/10:

Der Radiowecker auf dem Nachttisch

Frage 8/10:

Der Rekorder in VHS-Spitzenqualität

Frage 9/10:

Das "Babyton"-Babyphone

Frage 10/10:

Die Videokamera von Bauer

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!

Unsere Top 30

Die Top 30 der größten Arbeitgeber der Region

Die beschäftigungsstärksten Unternehmen

NÜRNBERG - Siemens auf Position 1 und dann weit und breit lange lange nichts. So sieht das Arbeitnehmer-Ranking hier in der Region seit Jahren aus. Mit fast 40.000 Beschäftigten hat der Technologiekonzern dreimal so viele Angestellte wie der Zweitplatzierte Schaeffler. Wir präsentieren die 30 größten Arbeitgeber der Region. Sie beschäftigen derzeit rund 111.000 Mitarbeiter an den Standorten in Mittelfranken. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden