-0°

Samstag, 06.03.2021

|

Dutzende Mitarbeiter betroffen: Schulte & Schmidt schließt Nürnberger Standort

Geschäftsführer erklärt, wie es für die Betroffenen nun weitergeht - vor 4 Stunden

NÜRNBERG  - Die Leichtmetallgießerei Schulte & Schmidt schließt den Nürnberger Standort zum Jahresende. Dies bestätigten Geschäftsführer Achim Sach und die IG Metall Nürnberg. "Wir bedauern sehr, dass wir zu diesem Schritt gezwungen wurden, sehen aber in Bezug auf das Überleben der restlichen Werke keine Alternative", erklärt Sach. Für die Mitarbeiter ist das bitter. [mehr...]

Bildergalerien
Aktuelle Meldungen aus der Wirtschaft

Details fix: Das gilt am Montag in Frankens Einzelhandel

Händler bekommen Karenzzeit bei Überschreitung von Inzidenzgrenze - vor 1 Stunde


NÜRNBERG  - Bayerns Einzelhändler dürfen ab kommendem Montag wieder Kunden empfangen - zumindest dann, wenn die Siebe-Tage-Inzidenz in ihrer Region unter 100 liegt. Jetzt hat die Staatsregierung die Regeln für die Wiedereröffnung von vielen Geschäften fixiert. Dabei gilt unter anderem eine Karenzzeit - und eine strenge Maskenpflicht. Der Überblick! [mehr...]

Söders Solarpflicht-Plan: Muss jetzt Photovoltaik auf jedes Dach?

Bayerns Ministerpräsident hatte Zwang bereits für 2021 angekündigt - vor 4 Stunden


NÜRNBERG   - Schon 2021 kommt die Solarpflicht für gewerbliche Neubauten, 2022 sollte die Verpflichtung zu Photovoltaikanlagen für die Dächer von neuen Privathäusern folgen. Dies war zumindest der Plan, den Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) im Sommer 2020 verkündete. Passiert ist seither wenig, bislang stattet der Freistaat nicht einmal seine eigenen Gebäude nennenswert mit Photovoltaik aus. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Dutzende Mitarbeiter betroffen: Schulte & Schmidt schließt Nürnberger Standort

Geschäftsführer erklärt, wie es für die Betroffenen nun weitergeht - vor 4 Stunden


NÜRNBERG  - Die Leichtmetallgießerei Schulte & Schmidt schließt den Nürnberger Standort zum Jahresende. Dies bestätigten Geschäftsführer Achim Sach und die IG Metall Nürnberg. "Wir bedauern sehr, dass wir zu diesem Schritt gezwungen wurden, sehen aber in Bezug auf das Überleben der restlichen Werke keine Alternative", erklärt Sach. Für die Mitarbeiter ist das bitter. [mehr...]

Taxis und Co.: Kleine Revolution auf deutschen Straßen

Parlament ändert Personenbeförderungsgesetz - Kritische Stimmen aus Nürnberg - 05.03. 21:35 Uhr


NÜRNBERG  - Schon lange tut sich auf unseren Straßen mehr, als der Gesetzgeber ursprünglich vorgesehen hat. Ein Beispiel dafür sind private Fahrdienste wie Uber. Der Bundestag versucht dem nun gerecht zu werden - und befreit ganz nebenbei auch Taxifahrer(innen) von einer gefürchteten Prüfung. In Nürnberg ist man nicht vollends zufrieden mit dem neuen Werk. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

So bereitet sich der Handel auf "Click and Meet" vor

Stadt und Gewerbe warten noch auf konkrete Vorgaben aus München - 05.03. 20:08 Uhr


NÜRNBERG  - Die neuen Corona-Beschlüsse erlauben kleine Öffnungsschritte für den Handel: Ab Montag könnten demnach in Nürnberg Geschäfte "Click and Meet", also Einkaufen mit Termin anbieten – sollte der 7-Tage-Inzidenz von unter 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner bleiben. Aber viele Details sind noch unklar. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

"Click and Meet"- Die Rettung des Einzelhandels auch in Franken?

Mit dem Konzept soll das Einkaufen vor Ort wieder möglich werden - 05.03. 20:07 Uhr


BERLIN   - Als Übergangslösung bis zur vollständigen Öffnung des Einzelhandels soll nun ein neues Konzept dienen- "Click and Meet". Als Erweiterung von "Click and Collect" gedacht, kann der Kunde mit Termin wieder in Geschäften einkaufen und sich beraten lassen. Auch eine Konstellation für Franken? [mehr...]

Steuererklärung

Kurzarbeitern droht Steuer-Nachzahlung

Was Sie vom Finanzamt zu erwarten haben

NÜRNBERG - Weil sie 2020 in Kurzarbeit waren, müssen Hunderttausende Menschen nun erstmals eine Steuererklärung abgeben. Wir erklären, wem eine Nachzahlung droht - und wie sich ähnliches im laufenden Jahr verhindern lässt. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Homeoffice

Was, wenn der Arbeitgeber sich sperrt?

Wir klären die wichtigsten Fragen

NÜRNBERG - Seit Ende Januar müssen Arbeitgeber ihren Beschäftigten die Möglichkeit einräumen, ihre Arbeit im Homeoffice zu erledigen. Das Arbeitsministerium spricht von einer "Pflicht". Wir klären die wichtigsten Fragen. [mehr...] (13) 13 Kommentare vorhanden


Was hat's gekostet? 10 Geräte aus dem Quelle-Katalog

Zehn technische Geräte, wie teuer waren die wohl? Raten Sie mit!

Frage 1/10:

Kultgerät: der Gameboy

Frage 2/10:

Der tragbare Recorder mit Doppelcassettendeck

Frage 3/10:

Die Pica Schreibmaschine von Privileg

Frage 4/10:

Das schnurlose (!) Telefon von Schneider

Frage 5/10:

Das Pflegegerät für die Schallplatten

Frage 6/10:

Die Sonnenröhre für den Hobbykeller

Frage 7/10:

Der Radiowecker auf dem Nachttisch

Frage 8/10:

Der Rekorder in VHS-Spitzenqualität

Frage 9/10:

Das "Babyton"-Babyphone

Frage 10/10:

Die Videokamera von Bauer

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!

Unsere Top 30

Neues Ranking: Das sind die größten Arbeitgeber der Region

Manche Firmen leiden besonders unter der Pandemie - andere stellen ein

NÜRNBERG - Auf der ganzen Welt war das bestimmende Thema des Jahres 2020 das Coronavirus, auch für die Arbeitgeber der Region. Doch nicht bei allen haben sich Lockdowns und der zeitweise Zusammenbruch der Lieferketten negativ auf die Mitarbeiterzahl ausgewirkt. Wir zeigen die Top 30 der größten Arbeitgeber der Region. [mehr...]