Goldener Buddha statt Camping in Italien

20.11.2020, 08:42 Uhr

"Bangkok mit Kind" - Ein Reisebuch für Eltern

Seeger kommt nicht von ungefähr auf die Idee. Seinen eigenen Junior hat er im Alter von fünf Jahren zum ersten Mal mit in die südostasiatische Metropole genommen. Mittlerweile ist Julian schon ein Grundschulkind, und Papa Klaus hat über die Reiseerfahrungen als Familie in Bangkok ein Buch geschrieben.

In einer Stunde hat man es locker durchgelesen. Es ist weniger ein Reiseführer, sondern vielmehr ein persönlicher Reisebericht mit lustigen, liebevollen Anekdoten, vielen Bildern und mal mehr, mal weniger originellem Insiderwissen (Tipp für die Busfahrt: „Sichern Sie sich einen Platz am Fenster“!).

Es gelingt Klaus Seeger anhand seiner eigenen Erfahrungen Seite für Seite, Eltern die Angst vor der Millionenmetropole zu nehmen, und er zeigt auf, wie viele Überraschungen die Stadt für staunende Kinderaugen bereithält. Von buddhistischen Tempeln mit goldenen Buddhas über schwimmende Märkte, Wassertaxis und Vorort-Züge bis hin zu gigantischen Einkaufszentren und hippen Rooftop-Bars auf den Dächern der Wolkenkratzer.