21°

Dienstag, 23.04.2019

|

Video

Prozess um Prügelattacke in Amberg: Täter gestehen

Bildergalerien

Zum Tag des Bieres: Erkennen Sie's am Kronkorken?

© Montage: Sabine Schmid

Sie sind ein Freund der fränkischen Bierkultur? Und schätzen die regionalen Privatbrauereien? Wunderbar. Aber erkennen Sie die Brauerei auch am Kronkorken? Testen Sie Ihr Wissen bei unserem Quiz - und gewinnen Sie mit etwas Glück einen Kasten Ihrer Wahl aus dem Landbierparadies Nürnberg

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 1/10: Silberner Brauerstern auf Hellblau. Wer ist's?

Die Brauerei Wagner aus Merkendorf, erstmals erwähnt 1797. Rund um Bamberg wird das Wagner sehr geschätzt, besonders das ungespundete Lager und das naturtrübe Kellerbier.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 2/10: Diese Kirchtürme deckeln welches Bier?

Brauerei Trunk aus Vierzehnheiligen/Bad Staffelstein, der gute Stoff wird auch Nothelfer genannt. Nothelfer? Die Erklärung ist einleuchtend: Seit 1803 wird das Bier oberhalb der Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen gebraut. Und wenn die erschöpften Pilger seit jeher oberhalb des Gotteshauses aus dem nahen Wald kommen, stärken sich nicht wenige erst mal mit einem kühlen Bier, bevor sie dann die Kirche betreten.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 3/10: Nicht verkehrt, mit Schild und Schwert.

Seit über 300 Jahren in Familienbesitz zählt Held aus Oberailsfeld schon zu den bekannteren Privatbrauereien in der Region. Besonders das Helle ist beliebt. Seit 1680 wird hier schon gebraut.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 4/10: Hier springt der Hirsch - auf welche Brauerei?

1845 übernahm der Müllerssohn Johannes Kraus das damalige "Wirtschaftsguth" in Hirschaid - und seither ist die Brauereigaststätte ohne Unterbrechung im Besitz der Familie.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 5/10: Ein grüner Baum, wo steht der?

"Zum Grünen Baum" heißt der Brauereigasthof der Familie Bayer aus Theinheim im Steigerwald. Gefeiert wird hier oft, unlängst erst ein runder Geburtstag: Seit 1718 wird hier schon gebraut.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 6/10: Ein bunter Vogel - auf welchem Bier sitzt er?

"Zum Pfau!", heißt es öfter, wenn es nach Frauendorf geht. Seit 1867 ist die Familie Hetzel Herr über die dort ansässige Brauerei.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 7/10: Der Zwerg vom Berg, wo braut er sein Bier?

Der markante Zwerg stammt von der Staffelberg-Bräu aus Loffeld. In der sechsten Generation, seit 1856, führt die Familie Geldner-Wehrfritz dort die Brauerei. Zehn Jahre später, 1866, ließ Jakob Geldner ein eigenes Brauhaus folgen, nochmals zehn Jahre später dann eine eigene Faßhalle.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 8/10: Raubtier mit Schild und Krone. Wer ist's?

In Untersiemau/Birkach wird seit 1822 das "Eller" gebraut. Als beliebtestes gilt das Rotbier, Christian Eller braut aber auch ein süffiges Pils.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 9/10: Schwarzer Adler, wer hat sich den gekrallt?

Adler-Bräu aus Stettfeld ist inmitten der unterfränkischen Haßberge daheim - und das schon seit 1730. Bräustübla, Biergarten, Sudhaus und sogar einen "Bärentrunk" gibt's hier.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 10/10: Weißer Löwe - wo kommt der her?

Hier sind Wirths-Leute am Werk! Die nun schon 9. und 10. Generation der Familie Wirth führt das Löwenbräu. Natürlich nicht zu verwechseln mit dem Münchner! "Unser" Löwenbräu stammt aus Neuhaus im Aischgrund und das schon seit 1747. Im Sortiment gibt es hier mehrere Löwen und sogar eine "Karpfen Weisse".

Vielen Dank für das Beantworten der Fragen! Hier können Sie einen Kasten Bier gewinnen!

Nachrichten

Volksdroge Alkohol? Zahl der Rauschtrinker deutlich gestiegen

Männeranteil der Erkrankten etwa doppelt so hoch - vor 1 Stunde


NÜRNBERG  - Die Zahl der Rauschtrinker ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen – vor allem in den östlichen Bundesländern und im Süden. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH). In Bayern wurden demnach rund 4.400 Versicherte wegen eines akuten Alkoholrauschs oder psychischer Probleme aufgrund von Alkohol behandelt. [mehr...]

Sanitäter angegriffen: 28-Jähriger will Rettungswagen wegfahren

Helfer behandelten einen 16-Jährigen - Autofahrer flippte aus - vor 57 Minuten


WÜRZBURG  - Als Sanitäter einen kollabierten 16-Jährigen auf einem Feldweg in Würzburg behandeln wollten, wurde es einem Autofahrer zu viel: Der 28-Jährige drohte damit, den Notarzt aus dem Fahrzeug zu zerren und versuchte schließlich auch noch den Rettungswagen selbst wegzufahren. [mehr...]

Immer weniger traditionelle Bäcker und Fleischer in Bayern

"Filialisierungswelle" macht dem Handwerk zu schaffen - vor 9 Stunden


NÜRNBERG  - Das Nackensteak für 99 Cent auf dem 3000 Euro teuren Grill - die Einkaufsgebräuche der Deutschen machen Fleischern und Bäckern zu schaffen. Und dann lässt sie auch noch der Nachwuchs im Stich. [mehr...] (14) 14 Kommentare vorhanden

Schauspielerin Hannelore Elsner stirbt im Alter von 76 Jahren

Darstellerin war zuletzt im Kino in "Kirschblüten und Dämonen" zu sehen - vor 51 Minuten


MÜNCHEN  - Die Schauspielerin Hannelore Elsner ist tot. Das teilte der Anwalt der Familie am Dienstag in Hamburg mit. Sie starb am Ostersonntag nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren. [mehr...]

BGH-Urteil: Leihmutter ist rechtliche Mutter des Kindes

Wunschmutter bleibt nur die Adoption - Eltern wehrten sich erfolglos - vor 1 Stunde


KARLSRUHE  - Ein deutsches Ehepaar wünscht sich ein Kind. Eine ukrainische Leihmutter bringt es zur Welt. Der BGH erkannte nun die vereinbarte Leihmutterschaft nicht an. [mehr...]

Terrorgruppe IS reklamiert Anschläge in Sri Lanka für sich

Bekennernachricht veröffentlicht - Echtheit noch ungeklärt - vor 2 Stunden


COLOMBO  - Der Islamische Staat (IS) hat die Anschläge auf Hotels und christliche Kirchen in Sri Lanka für sich reklamiert. Die Terrorgruppe veröffentlichte in den sozialen Netzwerken ein Bekennerschreiben. [mehr...]

Podcast
Sitzplatz-Ultras

Vor Bayern-Spiel: Christian Eigler im Podcast

Ehemaliger Spieler des 1. FC Nürnberg zu Gast im Sport-Podcast - vor 2 Stunden

NÜRNBERG  - Gegen den FC Bayern hat der 1. FC Nürnberg noch nie richtig viele Tore geschossen. An die wenigen Ausnahmen erinnert man sich - an das 1:1 von Christian Eigler vor acht Jahren zum Beispiel, als er den Ball über den damaligen Münchener Torhüter Thomas Kraft lupfte. Doch was macht der einstige Torjäger heute eigentlich? Die Antwort: Er arbeitet bei der Post und ist Spielertrainer in der Kreisliga. Noch mehr verrät der 35-Jährige in der neuen Folge der Sitzplatz-Ultras. [mehr...]

Nürnberger Frühlings-Volksfest

Abrechnungen und Absacker: Nachtschicht auf dem Volksfest

Für Schausteller geht die Arbeit auf dem Festplatz auch nachts weiter

Bilder

NÜRNBERG - Sie putzen, fegen, stoßen an: Wenn die letzten Besucher das Frühlingsfest verlassen haben, ist für die Schausteller der Abend noch nicht beendet. Während die einen über Abrechnungen brüten, sind die meisten damit beschäftigt, ihre Stände für den nächsten Tag auf Hochglanz zu bringen. [mehr...]

Das große Volksfest-Quiz!

© Michael Matejka

Wann fand das erste Volksfest in Nürnberg statt? Seit wann gibt es die Ladies Night? Wenn Sie diese Fragen richtig beantworten, sind sie ein richtiger Volksfest-Checker!

© Sammlung Voskamp

© Sammlung Voskamp

Frage 1/11: Wann fand das erste Nürnberger Volksfest statt?

© Museen der Stadt Nürnberg

© Museen der Stadt Nürnberg

Frage 2/11: Welche Attraktionen erfreuten sich beim ersten Volksfest äußerster Beliebtheit?

© privat

© privat

Frage 3/11: Wieviele Buden luden auf dem ersten Volksfest zum Verweilen ein?

© Museen der Stadt Nürnberg Nürnberg

© Museen der Stadt Nürnberg Nürnberg

Frage 4/11: Wo war das Volksfest ab 1888 (wieder) zuhause?

© Edgar Pfrogner

© Edgar Pfrogner

Frage 5/11: Warum musste sich das Volksfest vom Ludwigsfeld verabschieden?

Der Platz befand sich gegenüber der heutigen Bundesagentur für Arbeit.

© VNP / Archiv

© VNP / Archiv

Frage 6/11: Nach dem 2. Weltkrieg fand das Volksfest wo (erneut) eine Heimat?

© NN

© NN

Frage 7/11: Wie teuer war die Maß Bier im Jahr 1976?

© Oliver Acker, www.digitale-luftbilder.de

© Oliver Acker, www.digitale-luftbilder.de

Frage 8/11: Wie viele Besucher kamen 1975 zum Volksfest - und wieviel Bier tranken sie?

© Radio Gong

© Radio Gong

Frage 9/11: Wann stand das Rockhouse-Zelt erstmals auf dem Volksfestplatz?

© Stefan Hippel

© Stefan Hippel

Frage 10/11: Wann fand die erste Ladies Night statt?

© Stefan Hippel

© Stefan Hippel

Frage 11/11: Wann erhielt die Holzrutsche Toboggan des Schaustellers Anton Bausch ihre Zulassung?

Voting

Hunde-Voting: Wir suchen Frankens süßesten Dackel

25 Vierbeiner stehen zur Wahl - und Sie entscheiden über den Sieger

NÜRNBERG  - Eigenwilliger Kopf und treuherziger Blick: Der Dackel ist eine der beliebtesten Hunderassen Deutschlands. Wir haben die Mitglieder unserer Facebook-Gruppe "Hundefreunde in Franken" gebeten, uns ihre schönsten Dackel-Fotos zu schicken. Jetzt sind Sie dran, stimmen Sie bis zum 27. April für Ihren Favoriten ab. [mehr...]

Bildergalerien
Kultur und Freizeit

Neuer Streaming-Dienst: Was Disney+ bieten wird

Starttermin, Preise und Programm des VoD-Angebots stehen fest - vor 2 Stunden

BURBANK - Im November startet Disneys erster eigener Streaming-Dienst Disney+. Mittlerweile veröffentlichte das Medienunternehmen Preise und Pläne zu Originalserien. Lohnt sich ein Abonnement? Und wie gefährlich wird Disney+ für Netflix und Co.? [mehr...]

Wöhrder See bekommt sein erstes Bio-Klo

Urinal ganz ohne Wasser

NÜRNBERG - Das erste Bio-Klo wird am Wöhrder See getestet. In der Norikusbucht installiert Sör eine kostenlose Toilette nach neuesten ökologischen Standards. [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Exportschlager: Bayerisches Bier ist auch im Ausland beliebt

Nachfrage nach Gerstensaft steigt

NÜRNBERG - Die Italiener lieben es, die Russen und die Belgier, obwohl die ja wahrlich nicht an einem Mangel an im eigenen Land produzierten Gerstensaft leiden. [mehr...]


Sport im Bild
Wetter in der Region

Saharastaub im Anmarsch: Mittwoch wird sommerlich

Erst ab Donnerstag sorgt eine Kaltfront für niedrigere Temperaturen - vor 9 Stunden

NÜRNBERG  - 26 Grad und zehn Stunden pure Sonne - der sommerliche Wettertrend hält auch am Dienstag an und lockt Sonnenanbeter ins Freie. Allerdings steigt mit der Trockenheit und dem aufkommenden Wind auch die Waldbrandgefahr. Zudem könnte ein Sandsturm in Algerien in der Region für dichte Schleierwolken sorgen. [mehr...]

Hauptbahnhof: Schläger wegen sexueller Belästigung gesucht

52-Jähriger konnte Geldstrafe nicht bezahlen

NÜRNBERG - Zwei Männer schlugen am Nürnberger Hauptbahnhof aufeinander ein. Nachdem die Polizei die beiden Streithähne getrennt hatte, machten die Beamten eine wichtige Entdeckung. [mehr...]

In Krankenhaus randaliert: Schnaittacher muss in Haft

"Bitte sperrt mich nicht ein"

HERSBRUCK - Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte musste sich ein Schnaittacher vor dem Amtsgericht verantworten. Der 59-Jährige hatte in einem Krankenhaus randaliert. [mehr...]


Polizeieinsätze Bildergalerien und Videos

Brunei fordert "Verständnis" für Todesstrafe

Sultanat wies Kritik zurück

BANDAR SERI BEGAWAN/LONDON - Das Sultanat Brunei hat die international heftig kritisierte Einführung der Todesstrafe gegen Homosexuelle in einem Brief an das Europäische Parlament verteidigt. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Deutsche gaben 2018 rund 100 Euro für Bier aus

Industrie brummte im Rekord-Sommer

DÜSSELDORF - Ihr Bier ist den Bundesbürgern teuer. Im Durchschnitt rund 100 Euro pro Kopf gaben die Verbraucher in Deutschland vergangenes Jahr aus. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden


Sonnige Aussichten: Tipps für das lange Osterwochenende

Süffiges Idyll: Das sind die schönsten Bierwanderungen

Ein Streifzug von der Fränkischen Schweiz bis in die Oberpfalz

Service

NÜRNBERG - Nirgendwo auf der Welt ist die Dichte von kleinen eigenständigen Brauereien so hoch wie in unserer Region. Was liegt da bei strahlendem Sonnenschein näher als eine gemütliche Wanderung durch die Fränkische Schweiz? Oder die Oberpfalz? Wir haben die besten Tipps! [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Nürnberger Ringer sahnen Silber und Bronze bei EM ab

Zwei Freunde laufen in Rumänien zur Topform auf

NÜRNBERG - Roland Schwarz und Fabian Schmitt gelang bei der Ringer-EM in Rumänien das, was sie sich schon immer erträumt haben: eine internationale Medaille. [mehr...]

Glasner wird Labbadia-Nachfolger in Wolfsburg

Österreicher erhält Vertrag bis 2022

WOLFSBURG - Der VfL Wolfsburg hat Oliver Glasner als Nachfolger von Trainer Bruno Labbadia bestätigt. Der 44 Jahre alte Österreicher kommt am Saisonende aus Linz zum VfL. [mehr...]


Wir treiben es bunt!

Das große Preisrätsel an Ostern aus dem Magazin am Wochenende

NÜRNBERG  - Gehören Sie auch zu den Rätsel-Fans, die wieder beim großen Preisrätsel aus dem Magazin am Wochenende mitgeknobelt haben? Hier finden Sie den Link zur Eingabe Ihres Lösungsbegriffs. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Videos

Aktuelles aufs Handy: nordbayern.de bei WhatsApp

Frische News aus Franken und der Welt: Drei verschiedene Kanäle zur Auswahl

NÜRNBERG  - Mit dem WhatsApp-Kanal von nordbayern.de erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Franken und der Oberpfalz immer sofort auf Ihr Smartphone - schnell, unkompliziert und kostenlos. Jetzt neu: Sie können aus verschiedenen Nachrichtenkanälen wählen. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Die schönsten Fotos der NN-Leser

Ist Dorothee Bär mit ihrem Outfit zu weit gegangen?

Irritationen bei der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises

NÜRNBERG - Der Deutsche Computerspielpreis sorgte mehr denn je für Schlagzeilen. Allerdings nicht wegen den örtlichen Preisverleihungen, sondern wegen eines Outfits der Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU). [mehr...] (24) 24 Kommentare vorhanden

23. April 1969: Überfall in Wildwest-Manier

Fünf Schausteller stürmten mit vorgehaltenen Pistolen eine Gaststätte - vor 9 Stunden

NÜRNBERG - Nach Wildwest-Manier haben gestern abend fünf Burschen ein Lokal in Schweinau überfallen. Mit vorgehaltenen Pistolen und gezückten Messern stürmten die Brüder Arthur (31), Wilhelm (28) und Karl B. (24) die Gaststätte „Fortuna“ in der Hinteren Marktstraße und machten rücksichtlos von ihren Schußwaffen Gebrauch. [mehr...]