Freitag, 20.09.2019

|

Sprengmeister erklärt: So lief die Entschärfung der Bombe

Fliegerbombe in Nürnberg

Sprengmeister erklärt: So lief die Entschärfung der Bombe

Zünder ließ sich herausdrehen - Verladung des Blindgängers machte Probleme

NÜRNBERG - Eine rund 450 Kilogramm schwere Fliegerbombe sorgte im Norden Nürnbergs am Donnerstag für Aufregung. Ein Sprengmeister rückte an, 9000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen - erst gegen 21.30 Uhr gaben die Experten Entwarnung. Doch die Bergung des Blindgängers dauerte. [mehr...]

Bildergalerien
"Fridays for Future"-Klimastreiks

Kultusminister über FFF-Streiks: "Sehe keine Notwendigkeit"

Umweltthemen sollen im Unterricht stärker in den Fokus gerückt werden

NÜRNBERG - Am Freitag findet der dritte globale Klimastreik statt. Auch in Nürnberg wollen wieder zahlreiche Schüler auf die Straße statt in den Unterricht gehen. Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) sieht dafür aber "überhaupt keine Notwendigkeit". [mehr...] (9) 9 Kommentare vorhanden

Nachrichten

Bürgermeister will ganz Bamberg plastikfrei machen

Initiative von OB Starke soll Müll in der Stadt reduzieren - 19.09. 16:49 Uhr


BAMBERG  - Einen Unverpackt-Laden gibt es schon in Bamberg, dazu in mehr als 30 Cafés, Bäckereien und Geschäften den "Bambecher", durch den Wegwerfgefäße durch Mehrwegbecher ersetzt werden. Nun möchte Oberbürgermeister Andreas Starke möglichst ganz Bamberg zur plastikfreien Stadt machen. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

FAU-Präsident fordert mehr Kooperation zwischen Unis und Unternehmen

Staatliche Zuwendungen seien nur ein Weg zum Erfolg - vor 9 Stunden


ERLANGEN  - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will Milliarden in die Forschung im Freistaat investieren. Davon profitieren aller Wahrscheinlichkeit nach auch die Unis. FAU-Präsident Joachim Hornegger ist erfreut über den Vorstoß - die große Stärke der bayerischen Universitäten sei aber von einem anderen Faktor abhängig. [mehr...]

Wer hat diese Frau gesehen? 44-Jährige aus Nürnberg vermisst

Die Frau ist geistig behindert und braucht vermutlich Hilfe - 19.09. 15:09 Uhr


NÜRNBERG  - Seit mehr als 24 Stunden suchen Angehörige bereits nach der vermissten Nürnbergerin Mehtap S., nun bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. Zuletzt wurde sie am Rathenauplatz gesehen - wer kann helfen? [mehr...]

Canadi legt sich fest: Mathenia trotz Patzern weiter Nummer eins

Keeper musste in den letzten Wochen hier und da Rückschläge hinnehmen - 19.09. 15:11 Uhr


NÜRNBERG   - In der Bundesliga zählte Christian Mathenia beim 1. FC Nürnberg trotz des Abstiegs zu den unumstrittenen Leistungsträgern. Umso größer war die Freude bei den Fans, als der auch von anderen Vereinen umworbene Torhüter seinen Vertrag beim Club gleich bis 2024 verlängerte. Eine Etage tiefer aber tut sich Mathenia schwer, an seine alte Form anzuküpfen. Beim 3:3 in Darmstadt war der Schlussmann nicht zum ersten Mal in dieser Saison an einem Gegentreffer maßgeblich beteiligt. Ein Wechsel im Tor ist für Trainer Damir Canadi dennoch kein Thema. [mehr...] (22) 22 Kommentare vorhanden

Frankenschnellweg: Bund Naturschutz will Mitgliederentscheid

Tempolimits und das Verbot von Durchgangsverkehr sorgen für Debatten - 19.09. 14:46 Uhr


NÜRNBERG  - Für Autofahrer in der Metropolregion Nürnberg könnte sich bald ein seit Jahrzehnten verstopftes Autobahn-Nadelöhr öffnen. Der Bund Naturschutz (BN) in Bayern will einen Entscheid seiner rund 7000 Mitglieder in der Region initiieren und seinen Widerstand gegen den Lückenschluss auf der A73 danach möglicherweise aufgeben. [mehr...] (10) 10 Kommentare vorhanden

Messerstecher-Prozess: Daniel G. entschuldigt sich bei Opfern

Der Angeklagte gestand bereits im Januar die drei Angriffe - 19.09. 10:32 Uhr


NÜRNBERG  - Wegen Mordversuchs steht der 39 Jahre alte Daniel G. seit Donnerstagvormittag vor Gericht. Im Dezember 2018 attackierte er drei Frauen im Stadtteil St. Johannis mit einem Messer. Zum Prozessauftakt entschuldigte sich der Angeklagte bei den Opfern. [mehr...]

Hier sichern sich Nürnberger die neue Fünf-Euro-Münze

Das Sammlerstück sorgte für eine Schlange vor den Toren der Bundesbank - 19.09. 17:11 Uhr


NÜRNBERG  - Es war erstaunlich wenig los an diesem Donnerstagmorgen vor der Nürnberger Filiale der Deutschen Bundesbank in der Bahnhofstraße, wo eine neue Fünf-Euro-Münze ausgegeben wurde. Was die Münze so besonders macht und warum einige Nürnberger extra früh aufgestanden sind, um sich das Sammlerstück zu sichern, sehen Sie in unserer Bilderstrecke. [mehr...]

2:4! Ein Nürnberger ärgert die Ice Tigers in der DEL

Neu formiertes Team aus Franken patzt vor den eigenen Fans - vor 8 Stunden


NÜRNBERG  - Dämpfer für die Thomas Sabo Ice Tigers in der DEL: Das Team aus Nürnberg muss sich nach einem tapferen Kampf den Gästen aus Wolfsburg am Ende spät geschlagen geben - NN-Sportredakteur Michael Fischer mit dem Spielbericht. [mehr...]

Bilder
Noch nichts vor am Wochenende?

Foodtrucks und nasse Hunde: Die Wochenendtipps

Nürnberger Altstadtfest geht in den Endspurt - und Stadtverführungen locken

NÜRNBERG  - Forchheim freut sich auf ein zweitägiges Foodtruck Festival in der Stadt - ein Pflichttermin für Leckeresser. Am Tiergarten wird derweil das Seifenkistenrennen ausgetragen. Das Altstadtfest geht noch bis Montag. Und da geht noch einiges mehr am Wochenende! Wir haben den Überblick. [mehr...]

Sport

Spitzenreiter ruft: Fürth als Außenseiter nach Stuttgart

Kleeblatt wird alles raushauen müssen, um bei den Schwaben zu bestehen - 19.09. 17:12 Uhr

FÜRTH - Diese Aufgabe hat es in sich für das Kleeblatt: In Stuttgart bittet der VfB zu einem heißen Tanz in der Liga. NZ-Sportredakteur Florian Pöhlmann hat vorher ganz genau hingesehen - hier kommt die Analyse! [mehr...]

Bald noch mehr Nachtflüge am Airport?

2020 wohl höhere Gebühren

NÜRNBERG - Corendon Airlines will zwei Flugzeuge in Nürnberg platzieren - und damit eine Lücke schließen. Die Verantwortlichen sagen: Der 24-Stunden-Betrieb am Airport ist für das Unternehmen von Vorteil. [mehr...] (24) 24 Kommentare vorhanden

Riesen-Lagerhaus: Puma feiert Richtfest

Zentrallager kostet rund 200 Millionen Euro

HERZOGENAURACH - Sportartikelhersteller Puma hat das Richtfest für sein neues Logistikzentrum im Geiselwinder "Inno-Gewerbepark" gefeiert. Der Rohbau steht, im Sommer 2020 soll Einweihung sein. [mehr...]


Video

Böller der Woche: Dankeschön Rudi Gutendorf!

Die Trainer-Legende ist im Alter von 93 Jahren verstorben - 19.09. 16:46 Uhr

NÜRNBERG  - Rudi Gutendorfs (Trainer-)Leben liest sich wie ein Abenteuerroman, der dicke König von Tonga spielt mit, genauso der Putsch in Chile, ein besonders schönes afrikanisches Fußball-Märchen und vieles, vieles mehr. Das Video ist diesmal ein Dankeschön an den großen Rudi Gutendorf, der im Alter von 93 Jahren gestorben ist. [mehr...]

Polizeieinsätze Bildergalerien und Videos

Tiefgaragen-Brand in Nördlingen: Vier Verletzte

Kripo übernimmt die Ermittlungen

NÖRDLINGEN - In einer Tiefgarageist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Warum ist noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei Dillingen hat die Ermittlungen übernommen. [mehr...]

Ehepaar und Tochter getötet: Mann muss in Psychiatrie

41-Jähriger litt unter Wahnvorstellungen

REGENSBURG - Für den gewaltsamen Tod seiner Eltern und seiner Schwester muss ein 41 Jahre alter Mann aus Niederbayern auf unbestimmte Zeit in die Psychiatrie. [mehr...]


Bildergalerien zum Club
Sprüche, Sprüche, Sprüche

Klopp, Cornflakes, Gender: Die Fußballsprüche 2019

Löhmannsröben und Steinhaus - Elf mehr oder weniger tiefsinnige Lacherfolge

NÜRNBERG   - Belgrad, der Mond und Cerealien. Übergewicht, Ruhrgebiet und ein Schwanzvergleich. Die Fußballsprüche des Jahres haben es in sich. Unter den besten elf, welche die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur gesammelt hat, finden sich nicht nur Bonmonts und Schenkelklopfer. Schmunzeln Sie, lachen Sie, denken Sie nach! [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Sport im Bild
Das Oktoberfest steht in den Startlöchern

Oktoberfest 2019: Darum sollten Sie die Wiesn besuchen

Zehn Argumente für einen Besuch auf dem größten Volksfest der Welt

NÜRNBERG - Das Essen ist teuer, die Zelte sind überfüllt und oft ist die Maß nur halbvoll. Genau deshalb meiden viele Franken die Wiesn. Das größte Volksfest der Welt hat aber auch viele schöne Seiten. Warum sich ein Besuch auf dem Oktoberfest lohnt, haben wir in einer Bildergalerie zusammengefasst. [mehr...] (11) 11 Kommentare vorhanden

Asylentscheidungen sind fast immer korrekt

Die Linksfraktion hatte die Anfrage gestellt

MÜNCHEN - Ob ein Mensch Recht auf Asyl hat oder nicht, entscheidet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Im ersten Halbjahr des Jahres 2019 sei es dabei kaum zu Fehlern gekommen. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Reformvorschlag von Heil erntet Kritik

Mehr Flexibilität für Beschäftigte?

BERLIN - Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat wegen seiner jüngsten Reformvorschläge für den Arbeitsmarkt Kritik auf sich gezogen. Die Linke wirft ihm "Wahlkampfgetöse" vor. [mehr...]


Das Wetter in der Region

Bibbernde Kälte: Minusgrade in der Nacht zum Freitag möglich

Am Wochenende folgen viel Sonne und warme Temperaturen - 19.09. 17:51 Uhr

NÜRNBERG  - Warm anziehen sollten sich alle Nachtschwärmer am Abend: Dann soll das Thermometer erstmals nach dem Sommer wieder in den Minusbereich sinken. Am Tag wird es dafür bei viel Sonne deutlich angenehmer. [mehr...]

Quiz zu Fridays for Future: Wie gut kennen Sie die Umwelt-Bewegung?

© HANNA FRANZEN/AFP

Die Fridays-for-Future-Bewegung ist in aller Munde. Aber wofür kämpft sie? Wer ist Initiator? Das und viel mehr möchten wir in unserem Quiz von Ihnen wissen!

© Susan Walsh, dpa

© Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Frage 1/10:

Woher kommt Fridays-for-Future-Gründerin Greta Thunberg?

Zum Einstieg eine zugegeben einfache Frage - Greta Thunberg wurde am 3. Januar 2003 im schwedischen Stockholm geboren.

© Ralf Maro, epd

© Christian Ditsch, epd

Frage 2/10:

Wann fand der erste weltweit organisierte Klimastreik statt?

Ein wenig hat es zwar gedauert, bis die Fridays-for-Future-Bewegung auch international große Wellen schlug - am 15. März 2019 war es dann aber soweit. Fast 1,8 Millionen Menschen nahmen weltweit an den Demonstrationen teil.

© Kirsty Wigglesworth

© NICHOLAS KAMM, AFP

Frage 3/10:

Wie lange dauerte Thunbergs Atlantik-Überquerung mit dem Segelschiff?

Thunberg verzichtet auf Flugreisen, weil auf diesen besonders viele klimaschädliche Treibhausgase ausgestoßen werden. Deshalb entschied sie sich dazu, den Weg über den Atlantik per Hochsee-Segeljacht auf sich zu nehmen. Die Überfahrt dauerte zwei Wochen.

© Christoph Schmidt/dpa

© dpa

Frage 4/10:

FFF wurde gegründet, um das Ziel aus dem Pariser Übereinkommen sicherzustellen. Wie lautet ein Ziel?

Ursprünglich hatten sich die Länder auf zwei Grad geeinigt, es später aber auf Drängen einiger Staaten sogar verschärft.

© ANDREW CABALLERO-REYNOLDS, AFP

© Susan Walsh, dpa

Frage 5/10:

Wann verweigerte Greta Thunberg den Unterrichtsbesuch zum ersten Mal, um zu streiken?

Obwohl die Bewegung durch ihre Freitags-Streiks bekannt geworden war, fand Thunbergs erster Streik tatsächlich an einem Montag statt. Der Grund dafür ist simpel: Es war der erste Schultag nach den Ferien.

© Stefan Hippel, NN

© Christian Mangvia www.imago-images.de, imago images / Christian Mang

Frage 6/10:

Fridays for Future versteht sich als "Graswurzelbewegung". Was bedeutet das?

Der Begriff kommt aus dem angloamerikanischen Sprachraum ("grassroots movement").

© via www.imago-images.de, imago images / Joko

© Daniel Naupold, dpa

Frage 7/10:

Gestreikt wird immer Freitags. Aber wieviele Freitage hat das Jahr 2019 überhaupt?

Das Jahr 2019 hat 52 Freitage. Fun fact: 2019 gab es jeden Wochentag nur 52-mal, außer den Dienstag - den gab es 53-mal. 53 Freitage hatte zuletzt übrigens das Jahr 2016.

© NICHOLAS KAMM, AFP

© Kay Nietfeld, dpa

Frage 8/10:

Welcher deutsche Politiker bezeichnete Klimapolitik als "Sache für Profis"?

"Von Kindern und Jugendlichen kann man nicht erwarten, dass sie bereits alle globalen Zusammenhänge, das technisch Sinnvolle und das ökonomisch Machbare sehen.", so Lindner, der dafür mächtig Kritik erntete.

© dpa

© Die PARTEI

Frage 9/10:

Die PARTEI warb auf einem Wahlplakat mit "Fridays for Futur 2". Welcher Satz wäre dann korrekt?

Futur 2 ist die vollendete Zukunft, dementsprechend wäre "Die Welt wird untergegangen sein" korrekt.

© Giuseppe Cicciavia www.imago-images.de, imago images / Pacific Press Agency

© Uncredited/Vatican Media/AP/dpa

Frage 10/10:

Was stand auf dem Zettel, den Greta Thunberg bei ihrer Audienz beim Papst hochhielt?

© HANNA FRANZEN/AFP

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!

Kultur und Freizeit

Bilder eines Superhelden: Dürer-Ausstellung in der Albertina

Museum vereint rund 200 Werke des Ausnahmkünstlers an einem Ort

Bilder

NÜRNBERG/WIEN - Umfangreich wie nie wird das Werk von Superstar Albrecht Dürer (1471-1528) nun in Wien präsentiert – auch mit Leihgaben aus dem Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. Die Albertina zeigt rund 200 Werke. Natürlich sind auch zahlreiche Highlights darunter: die Betenden Hände, der Feldhase oder das Große Rasenstück. [mehr...]

"Franken backt" 2019

Wir suchen Frankens beste Brotrezepte!

Bewerbungsfrist bis 22. September - Attraktive Preise zu gewinnen

NÜRNBERG  - Franken backt frisches Brot! Der große Backwettbewerb "Franken backt!" geht in die nächste Runde und weil in Franken gerne herzhaft gegessen wird, suchen die Consumenta und nordbayern.de in diesem Jahr nach Frankens besten Brot- und Brötchenrezepten. Mitmachen können alle Hobby-Bäcker in der Region - es winken attraktive Preise und ein Auftritt bei der Consumenta. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Videos aus der Region
Die schönsten Fotos der NN-Leser

19. September 1969: Harmonie in Holz und Beton

Ungewöhnlicher Bau der Rudolf-Steiner-Schule für 2,5 Millionen Mark - 19.09. 07:00 Uhr

NÜRNBERG - Holz, Glas, Beton und Farbe individuell umgesetzt in eine dynamische Architektur – der Neubau der Rudolf-Steiner-Schule ist in jeder Hinsicht ungewöhnlich. Er unterscheidet sich wie die private Schule völlig von den herkömmlichen Lehranstalten. Keine schematische Fensterscheibe oder die Addition gleicher und rechteckiger Klassenräume erinnert an eine „Penne“. [mehr...]