Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Wimmer studiert: Club-NLZ muss sich neuen sportlichen Leiter suchen

Acht Jahre beim FCN enden

Das Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Nürnberg hat einen Abgang zu verkraften: Der sportliche Leiter Daniel Wimmer verlässt den Valznerweiher, um zu studieren.

Schlägt ein neues Kapitel in seiner Karriere auf: Daniel Wimmer, der ein Studium beginnt und daher das NLZ des 1. FC Nürnberg verlässt.

 / © Sportfoto Zink

Corona lässt auch für den Nachwuchs des 1. FC Nürnberg nicht mehr als Training zu. Doch rundherum ist beim FCN im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) einiges in Bewegung. Seit Montag steht fest, dass Leiter Michael Wiesinger die FCN-Profis vor dem Sturz in die Drittklassigkeit retten soll, tags darauf wurde der Abschied von Daniel Wimmer bekanntgegeben.

Während Wiesinger im Anschluss an seine Rettungsmission mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit wieder voll für das NLZ da ist, ist die Stelle des sportlichen Leiters ab sofort vakant. Wimmer, der vier Jahre in verschiedenen Funktionen beim Nürnberger Nachwuchs tätig war, wird sich ab September ganz dem Studiengang "Diplom-Management für Profifußball" widmen. Auf der Internetseite des neunmaligen deutschen Meisters sagt Wimmer zum Abschied: "Nach vier Jahren als Spieler und weiteren vier Jahren als Trainer und sportlicher Leiter im Nachwuchs fühle ich mich natürlich eng mit dem Club verbunden. Ich wünsche dem Verein von ganzem Herzen nur das Beste – und bin mir sicher, dass sich unsere Wege wieder kreuzen werden."

Mehr zum Thema

Daniel Wimmer springt für Marek Mintal ein

Vorschau Regionalliga // 19. Spieltag: Die Trainerfrage beim FCN ist vorerst beantwortet: Der zu den Profis abbeorderte Marek Mintal wird von Daniel Wimmer, dem sportlichen Leiter des NLZ, ersetzt.