Noteinsatz

Hubschrauber in der Fränkischen Schweiz unterwegs: Verbrühtes Kind in Klinik geflogen

lvm

4.9.2022, 11:57 Uhr

Sonntag, 4. September: Der Fränkische-Schweiz-Marathon ist in vollem Gange. Ein Noteinsatz - ein Hubschrauber war in der Fränkischen Schweiz unterwegs. Da vermuten die Ersten, dass ein Unfall beim Fränkische-Schweiz-Marathon passiert sein könnte.

"Wir haben keinen Unfall im Zusammenhang mit dem Fränkische-Schweiz-Marathon registriert", erklärt die Polizei Ebermannstadt. Auch beim Führungsstab des Landratsamts, bei dem bei solchen Großevents die Fäden zusammenlaufen, habe man keinen Unfall beim Marathon am Sonntagvormittag verzeichnet.

"Vormittags gab es insgesamt im Gebiet mehrere kleine Wildunfälle, aber nichts Großes", erklärt Alexander Stieg. Auch am Tag zuvor einen Unfall zwischen einem Kradfahrer und einem Reh bei Egloffstein, wobei der 73-jährige Fahrer schwer verletzt wurde und in eine Klinik kam.

Die Polizei glaubt, dass es durch einen anderen Vorfall zu der Vermutung am Sonntagvormittag kam: "Bei Egloffstein hat es einen Haushaltsunfall gegeben und ein Kind, das sich verbrüht hatte, wurde in eine Klinik geflogen."


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Verwandte Themen


Keine Kommentare