Montag, 16.12.2019

|

Norbert Franz ist Deutschlands bester Senior am Bogen

Neumarkter sichert sich in Olching den Meistertitel und dazu Silber im Team — Seibold früh raus - 11.09.2013 10:24 Uhr

Norbert Franz (2.v.l.) lässt die Bogenschützen Neumarkt jubeln. Mit Georg Girbinger (l.) und Wolfram Illner (3.v.l.) holte er auch noch Teamsilber. Fabian Burger, Adona Liebhardt und Patrick Rackl (re.) schlugen sich in der Schülerklasse prächtig. © Lorenz


Den fünften Platz erreichte die Schülermannschaft, jeweils Rang sieben gab es für Oliver Obst und Andrea Lerzer im Einzel, Fabian Burger wurde Zwölfter.

Die Bogenschützen aus dem oberbayerischen Olching boten den Teilnehmern aus ganz Deutschland einen hervorragenden Rahmen für diese nationalen Titelkämpfe. Und auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, und somit war alles bereitet für gute Leistungen.

Die Neumarkter Bogenschützen stellten mit neun Startern das größte bayerische Kontingent, und mit Andrea Lerzer ging es am Freitag auch sehr gut los. Sie zeigte einen tollen Wettkampf und konnte sich nach dem Vorkampf auf Rang sieben gleich hinter den Nationalkaderschützen einreihen.

Lerzer und Obst überzeugen

Auch im Finale setzte sich Lerzer engagiert durch und ließ ihren ersten beiden Gegnerinnen keine Chance. Das Aus kam dann erst im Viertelfinale gegen die Nationalkaderschützin Lisa Unruh aus Berlin. Platz sieben am Ende für die Neumarkterin – ein großartiger Erfolg einer schon so lange währenden Karriere.

Ihr gleich tat es am nächsten Tag Oliver Obst bei den Junioren. Er beendete den Vorkampf als Sechster und musste sich erst im Viertelfinale dem späteren Deutschen Meister Marc Rudow geschlagen geben. Am Ende wurde er ebenfalls Siebter.

Für Jürgen Seibold lief die Meisterschaft nicht nach Wunsch. Nach dem Vorkampf landete er im sehr stark besetzten Feld der Schützenklasse auf Rang elf, doch gleich in der ersten Runde des Finales kam das Aus und er konnte nicht mehr in den Kampf um den Titel eingreifen.

Am Ende wurde Jürgen Seibold auf Rang 17 notiert.

Am Sonntag dann schlug die große Stunde von Norbert Franz. Der Neumarkter reiste als bayerischer Meister als Mitfavorit an und wurde dieser Rolle in der Seniorenklasse auch von Beginn des Wettkampfs an voll gerecht.

Mit 303 Ringen nach Durchgang eins landete Franz auf Rang drei, doch während die Konkurrenz etwas schwächelte, zog er seinen Wettkampf souverän durch und strahlte am Ende überglücklich – Deutscher Meister in der Seniorenklasse!

Gleich danach wurde Norbert Franz nochmals zur Siegerehrung gebeten, denn zusammen mit seinen Mannschaftskameraden Georg Girbinger und Wolfram Illner errang er noch den Vize-Titel in der Mannschaft. Im Einzel platzierten sich Girbinger und Illner im Mittelfeld.

Die erste Deutsche Meisterschaft stand für die jüngsten Neumarkter an: Patrick Rackl, Adona Liebhardt und Fabian Burger starteten bei den Schülern. Alle waren auf den Punkt topfit und schossen am Saison-Höhepunkt ihre persönlichen Bestleistungen. Das war allen Jubel wert.

Zweitbester Bayer

Belohnt wurde insbesondere Fabian Burger, der als zweitbester Bayer dann auf Rang zwölf notiert wurde; Patrick Rackl landete unter den 72 Startern auf dem 26. Platz. Adona Liebhardt erreichte bei ihrem Debüt bei den weiblichen Schülern A den 19. Platz.

In der Mannschaftswertung waren die drei damit die beste bayerische Schülermannschaft und durfte als fünftbeste Mannschaft überhaupt an der Siegerehrung mit Nationalhymne teilnehmen – ein toller Erfolg für die Truppe der Neumarkter Bogenschützen aus der Habersmühle.

lor

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de