Das sollten Sie beachten: Zehn Tipps fürs Autokino

13.5.2020, 14:42 Uhr
Die Grundvoraussetzung, um ein Autokino zu besuchen, dürfte wohl jedem klar sein: Man braucht einen Pkw. Viele Veranstalter schreiben allerdings zusätzlich vor, wie viele Erwachsene und Kinder pro Auto zugelassen sind. Die Regeln sollte man vorher besser checken.
1 / 10
Pkw benötigt!

Die Grundvoraussetzung, um ein Autokino zu besuchen, dürfte wohl jedem klar sein: Man braucht einen Pkw. Viele Veranstalter schreiben allerdings zusätzlich vor, wie viele Erwachsene und Kinder pro Auto zugelassen sind. Die Regeln sollte man vorher besser checken. © Robert Michael, dpa

Wer am Autokino teilnehmen möchte, muss sich bereits zuvor online ein Ticket kaufen. Vor-Ort-Verkäufe gibt es aktuell bei den allermeisten Anbietern wegen Corona nicht. Vielmehr wird versucht, den Einlass komplett kontaktlos zu gestalten. Autokinofans müssen vorab also ein Ticket kaufen und auch virtuell bezahlen. Das Ticket bekommt man dann meist per Mail zugesendet. Diese Mail oder ein ausgedrucktes Exemplar des Tickets müssen die Besucher dann bei der Einfahrt bereithalten, sodass der QR-Code durch die Fensterscheibe hindurch gescannt werden kann.
2 / 10
Kontaktloser Einlass

Wer am Autokino teilnehmen möchte, muss sich bereits zuvor online ein Ticket kaufen. Vor-Ort-Verkäufe gibt es aktuell bei den allermeisten Anbietern wegen Corona nicht. Vielmehr wird versucht, den Einlass komplett kontaktlos zu gestalten. Autokinofans müssen vorab also ein Ticket kaufen und auch virtuell bezahlen. Das Ticket bekommt man dann meist per Mail zugesendet. Diese Mail oder ein ausgedrucktes Exemplar des Tickets müssen die Besucher dann bei der Einfahrt bereithalten, sodass der QR-Code durch die Fensterscheibe hindurch gescannt werden kann. © roeschke&roesckhe / NN

Zu einem echten Kinofilmerlebnis gehört Naschen dazu. Einige Veranstalter bieten an, bei der Buchung des Tickets direkt ein Snackpaket mitzubestellen. Andere verkaufen dagegen weder Getränke noch andere Snacks. Wer also auf Nummer sicher gehen will, der sollte sich unbedingt vorab gut mit Naschereien eindecken.
3 / 10
An Snacks denken!

Zu einem echten Kinofilmerlebnis gehört Naschen dazu. Einige Veranstalter bieten an, bei der Buchung des Tickets direkt ein Snackpaket mitzubestellen. Andere verkaufen dagegen weder Getränke noch andere Snacks. Wer also auf Nummer sicher gehen will, der sollte sich unbedingt vorab gut mit Naschereien eindecken. © Robert Michael, dpa

Durch die aktuell anhaltenden Corona-Krise schreiben viele Veranstalter vor, dass die Gäste während der gesamten Zeit im Auto bleiben müssen. Das heißt natürlich nicht, dass man nicht zwischendurch auf die Toilette darf. Klohäuschen stehen eigentlich überall bereit, dürfen allerdings nur mit Maske betreten werden.
4 / 10
Im Auto bleiben!

Durch die aktuell anhaltenden Corona-Krise schreiben viele Veranstalter vor, dass die Gäste während der gesamten Zeit im Auto bleiben müssen. Das heißt natürlich nicht, dass man nicht zwischendurch auf die Toilette darf. Klohäuschen stehen eigentlich überall bereit, dürfen allerdings nur mit Maske betreten werden. © Ole Spata, dpa

Nach der neuen Corona Schutzverordnung §3 Absatz 7 müssen alle Cabrios geschlossen bleiben. Allerdings: Fenster darf man öffnen. Ein bisschen warme Sommerabend-Brise ist also durchaus drin.
5 / 10
Cabrios zu!

Nach der neuen Corona Schutzverordnung §3 Absatz 7 müssen alle Cabrios geschlossen bleiben. Allerdings: Fenster darf man öffnen. Ein bisschen warme Sommerabend-Brise ist also durchaus drin. © Marco Steinbrenner/Kirchner-Media via www.imago-images.de, imago images/Kirchner-Media

Zum Film gehört natürlich auch Ton. Damit der nicht mit riesigen Boxen über das ganze Gelände laufen muss, bedienen sich die Veranstalter bestimmter UKW Frequenzen, die sie vorab bekannt geben. Wichtig dabei: Am besten schon vorab klären, wie das Autoradio auch mit ausgeschalteter Zündung funktioniert und wie man die UKW Frequenz einstellt.
6 / 10
Autoradio einschalten!

Zum Film gehört natürlich auch Ton. Damit der nicht mit riesigen Boxen über das ganze Gelände laufen muss, bedienen sich die Veranstalter bestimmter UKW Frequenzen, die sie vorab bekannt geben. Wichtig dabei: Am besten schon vorab klären, wie das Autoradio auch mit ausgeschalteter Zündung funktioniert und wie man die UKW Frequenz einstellt. © Philipp von Ditfurth, dpa

Eine Autobatterie kann schon durchaus mal leer gehen, vor allem dann, wenn man zu lange das Licht eingeschaltet hat. Zur Schonung der Batterie und um andere Autos bei den Abendveranstaltungen nicht zu stören, sollte man alle Scheinwerfer während der Vorstellung unbedingt ausschalten. Geht das Auto nach der Vorstellung tatsächlich mal nicht mehr an, halten viele Veranstalter entsprechendes Equipement bereit.
7 / 10
Scheinwerfer aus!

Eine Autobatterie kann schon durchaus mal leer gehen, vor allem dann, wenn man zu lange das Licht eingeschaltet hat. Zur Schonung der Batterie und um andere Autos bei den Abendveranstaltungen nicht zu stören, sollte man alle Scheinwerfer während der Vorstellung unbedingt ausschalten. Geht das Auto nach der Vorstellung tatsächlich mal nicht mehr an, halten viele Veranstalter entsprechendes Equipement bereit. © Philipp von Ditfurth, dpa

Feste Plätze gibt es bei den Autokinovorstellungen im Gegensatz zum Kino meistens nicht. Damit gilt also: First come, first served. Wer sich also einen möglichst guten Platz ergattern will, der sollte frühzeitig am Veranstaltungsort sein.
8 / 10
Frühzeitig kommen!

Feste Plätze gibt es bei den Autokinovorstellungen im Gegensatz zum Kino meistens nicht. Damit gilt also: First come, first served. Wer sich also einen möglichst guten Platz ergattern will, der sollte frühzeitig am Veranstaltungsort sein. © picture alliance / dpa

So ein Film kann schon mal länger dauern, teilweise bis zu zweieinhalb Stunden. Um die Batterie zu schonen, ist es aber nicht unbedingt die beste Idee die Standheizung einzuschalten. Sollten für den Autokinoabend also keine sommerlichen Temperaturen bis in die Nacht hinein angekündigt sein, ist eine kuschelige Decke als Backup sinnvoll. Extra Tipp: Kissen im Nacken erhöhen zudem den Gemütlichkeitsfaktor.
9 / 10
Decke und Kissen mitbringen

So ein Film kann schon mal länger dauern, teilweise bis zu zweieinhalb Stunden. Um die Batterie zu schonen, ist es aber nicht unbedingt die beste Idee die Standheizung einzuschalten. Sollten für den Autokinoabend also keine sommerlichen Temperaturen bis in die Nacht hinein angekündigt sein, ist eine kuschelige Decke als Backup sinnvoll. Extra Tipp: Kissen im Nacken erhöhen zudem den Gemütlichkeitsfaktor. © Ole Spata, dpa

Um das ganze noch gemütlicher zu machen, kann man für das Autokinoerlebnis durchaus auch auf die gemütliche Jogginhose umsteigen. Bitte aber bedenken, dass man zwischendurch die Toilette aufsuchen muss. Übrigens: Auch Nackt-sein ist im Auto per se juristisch nicht verboten, allerdings nur solange man auch im Auto bleibt und sich kein Anderer davon zu sehr gestört fühlt. Gleiches gilt übrigens auch für allerlei sexuelle Handlungen. Annäherungen im Auto sind selbstverständlich erlaubt. Alles was darüberhinaus führt, kann - wenn sich andere gestört fühlen - ebenfalls zu einem saftigen Bußgeld führen.
10 / 10
Gemütliche Kleidung

Um das ganze noch gemütlicher zu machen, kann man für das Autokinoerlebnis durchaus auch auf die gemütliche Jogginhose umsteigen. Bitte aber bedenken, dass man zwischendurch die Toilette aufsuchen muss. Übrigens: Auch Nackt-sein ist im Auto per se juristisch nicht verboten, allerdings nur solange man auch im Auto bleibt und sich kein Anderer davon zu sehr gestört fühlt. Gleiches gilt übrigens auch für allerlei sexuelle Handlungen. Annäherungen im Auto sind selbstverständlich erlaubt. Alles was darüberhinaus führt, kann - wenn sich andere gestört fühlen - ebenfalls zu einem saftigen Bußgeld führen. © Jan Woitas, dpa