Die verrücktesten Blitzer-Bilder: Wer hier den Stinkefinger zeigt

13.4.2018, 16:09 Uhr
Der Hund in Moers in Nordrhein-Westfalen war selbst nicht zu schnell dran, aber er lief ausgerechnet beim Gassigehen in ein Radarfoto, als der Blitzer auslöste. Das Auto war laut Polizei mit Tempo 42 in einer 30-er-Zone unterwegs.
1 / 7
Hund beim Gassigehen geblitzt

© Polizei Wesel/dpa

Ein Pferd galoppierte 2014 auf der Bundesstraße 455 in Eppstein im Main-Taunus-Kreis und wurde prompt geblitzt. Ausgelöst wurde die Anlage aber von einem dahinter fahrenden Pkw.
2 / 7
Pferd galoppierte am Blitzer vorbei

© Stadt Eppstein/dpa

Dieses Blitzer-Foto stammt aus dem Jahr 2016.  Vier Männer waren an diesem Abend am Irschenberg im Mietwagen unterwegs. Der Fahrer war mit 193 statt der erlaubten 100 Stundenkilometer geblitzt wurden. Der Beifahrer zeigt siegessicher das Victory-Zeichen. Bei der Abgabe des Fahrzeugs am Flughafen wurde der 20-jährige Fahrer aus den Arabischen Emiraten schon von der Polizei erwartet.
3 / 7
Siegessicheres Zeichen für den Blitzer

© Polizeipräsidium Oberbayern Süd/dpa

Ein 17-jähriger Motorradfahrer hatte wohl ein schnelles Reaktionsvermögen: Auf seiner Fahrt in München hielt er seinem ausgestreckten Mittelfinger in den Blitzer. Der Jugendliche war binnen weniger Wochen 26 Mal auf seinem Leichtkraftrad geblitzt worden - teils mit dem ausgestreckten Mittelfinger. Das Motorrad war außerdem getunt. Nur so konnte er überhaupt mehr als 100 Stundenkilometer schnell fahren. Die Tempoverstöße im Münchner Richard-Strauss-Tunnel wurden für den geständigen Jugendlichen teuer: Für jedes der 26 Fotos, bei denen der Biker mehr als 31 Stundenkilometer zu schnell war, waren 160 Euro Bußgeld, drei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot fällig.
4 / 7
Junger Mann zeigt Mittelfinger

© Polizeipräsidium München dpa/lby

Der Mann ist mit seinem Geweih am Gepäckträger in Göttingen auf der A7 in eine Radafalle geraten. Das Pikante daran: Als die Polizisten den Mann überprüften, outete er sich als Kollege. Er sei von Beruf Polizist und mache in Italien auch Tempomessungen -
5 / 7
Nicht nur mit Geweih am Gepäckträger

© Polizei dpa

Ein Fahrer und seine Beifahrerin küssen sich während der Fahrt im Auto - und werden dabei in Dortmund von einem Blitzer fotografiert. Den Fahrer bekam wegen zu hoher Geschwindigkeit ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg - die Beifahrerin bleibt laut Polizei unbehelligt.
6 / 7
Knutsch-Alarm vor dem Blitzer

© Polizei Dortmund/dpa

Das Pferd war von der Koppel ausgebüxt. Blöd nur, dass es promt in einen Blitzer lief und fotografiert wurde. Die Polizei fing das Pferd unverletzt wieder ein - aber eins muss man dem Schimmel lassen: Auf einem schwarz-weiß Foto macht dieser echt Eindruck.
7 / 7
Der Schimmel ist ausgebüxt

© Landkreis Emsland dpa/lni