10°

Samstag, 28.03.2020

|

zum Thema

Endlich ein Darkmode bei WhatsApp: So aktivieren Sie ihn

Seit Monaten fordern Nutzer auf der ganzen Welt den neuen Look - 05.03.2020 14:11 Uhr

Dabei muss sich die Facebook Inc., zu der auch WhatsApp gehört, durchaus die Kritik gefallen lassen, dass man hier quasi Schlusslicht ist: Andere Apps und auch die Betriebssysteme Android und iOS laufen bereits in der dunkleren Variante – nur die vielleicht beliebteste App auf diesem Erdball ließ sich vergeblich seit Monaten bitten – das ändert sich nun: Das Flehen der Mehrheit wurde erhört!

WhatsApp beendet Spekulationen

So waren bislang auf verschiedenen Blogs im Netz vermehrt Screenshots von Android-Usern zu sehen, die in der Beta-Version 2.20.13 von WhatsApp in den Genuss der Dunkelheit kommen. Aktiviert wird der neue Look unter der Rubrik "Chats" und dem Unterpunkt "Design" - oder ist schon automatisch aktiv, wenn der User in den iPhone-Einstellungen den allgemeinen Dark Mode aktiviert hat.

 

 

Die grundsätzlichen Hausaufgaben waren also gemacht, bislang waren diese Einstellungen jedoch ausschließlich in der Beta-Version nutzbar. Das ist nun Geschichte: Mit dem neuesten Update können Nutzer den düsteren Anblick ab sofort aktivieren.

 

Das bringt der Dark Mode bei WhatsApp

Doch was bringt einem die neue Einstellung am Ende eigentlich für den eigenen Gebrauch? Mit dem Dark Mode werden schwarze Inhalte auf weißem Untergrund einfach umgekehrt dargestellt.  Das soll laut aktuellen Studien vor allem die Augen schonen. Weiterer angenehmer Nebeneffekt: Der Akku wird deutlich geschont, weil bei schwarzem Hintergrund deutlich mehr Pixel ausgeschaltet sind.


WhatsApp im Jahr 2020: Das ändert sich


Wie bei jedem Update sind auch diesmal Geräte dabei, die den Modus nicht (mehr) unterstützen: Während Android-User mindestens die Version 9 benötigen, muss bei allen Apple-Jüngern minimum iOS 13 laufen. 

 

Warnung vor Trickbetrügern

Und auch die ersten Betrüger sind auf diesen Zug bereits aufgesprungen: So machen Kettenbriefe die Runde, die zum Aktivieren des Dark Mode einladen. Dieser soll jedoch unter keinen Umständen geöffnet werden, weil man so ungewollt Dritten Zugang zu den eigenen Daten geben könnte. 


"GIF-Hack": So schützen sich WhatsApp-Nutzer vor der Hacker-Attacke


Experten warnen außerdem vor einer weiteren Betrugsmasche bei WhatsApp. Dabei wird eine Nachricht verschickt, auf die sie auf keinen Fall klicken sollten. 

Bilderstrecke zum Thema

Stahlhelm, Fondue und Robbe: Das sind die neuen Emojis 2020

Fast jeder kennt sie, fast jeder nutzt sie, fast jeder liebt sie: Emojis sind so etwas wie der kleinste gemeinsame Nenner in der digitalen Kommunikation. Im Sommer sollen neue Zeichen auf die Endgeräte kommen - wir haben einige davon zusammengesucht!


12

12 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama