Vorläufige Ergebnisse

Studie verrät: Fünf Corona-Schnelltests, die auch Omikron erkennen

Gregor Grosse

E-Mail

1.2.2022, 10:54 Uhr
Schnelltest sind ein wichtiges Instrument im Kampf gegen die Omikron-Variante. Welche Tests helfen wirklich?

© Katrin Müller, NN Schnelltest sind ein wichtiges Instrument im Kampf gegen die Omikron-Variante. Welche Tests helfen wirklich?

Die Omikron-Welle ist in Deutschland angekommen. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) liegt der Anteil der Omikron-Infektionen bei über 70 Prozent und löst damit die Delta-Variante als dominierende Form ab. Vergangene Woche lag der Omikron-Anteil noch bei 44,3 Prozent.

Im Kontext dieser dynamischen Entwicklung spielen Antigen-Schnelltests weiterhin eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Pandemie. Wie die Zeit berichtete, weisen erste Studien aus den USA darauf hin, dass die gängigen Tests in den Vereinigten Staaten Omikron offenbar gut identifizieren können.

Welche Schnelltests sind geeignet?

Wie das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) mitteilte, deutet sich jedoch zumindest bei einigen der Antigentests eine zu geringe Empfindlichkeit beim Nachweis der Omikron-Variante an.

Doch welche Schnelltest sind besonders gut geeignet, um die Omikron-Variante aufzuspüren? Die Virologin Isabella Eckerle aus Genf ist dieser Frage in einer Studie nachgegangen. Dazu haben Eckerle und andere Wissenschaftler sieben Schnelltests unter die Lupe genommen und ihre Sensitivität bezüglich der Omikron-Variante getestet.

Die Ergebnisse sind noch keinem Peer-Review-Verfahren unterzogen worden, sie wurden also noch nicht von anderen unabhängigen Wissenschaftlern begutachtet. Dennoch könnten die vorläufigen Erkenntnisse eine wichtige Rolle in der zukünftigen Test-Strategie der Bundesregierung spielen.

Der Studie zufolge gibt es insgesamt eine Tendenz zu einer geringeren Empfindlichkeit von Schnelltests gegenüber Omikron im Vergleich zu anderen Virusvarianten. Dennoch sehen die Forscher in den Tests weiterhin ein wichtiges Mittel für die öffentlich Gesundheit, da sie bei einer hohen Viruslast zuverlässig anschlagen würden.

Ein Schnelltest sticht hervor

Die Studie zeigt, dass der im Handel als Flowflex SARS-CoV-2 erhältliche Schnelltest die höchste Empfindlichkeit gegenüber der Omikron-Variante aufweist - die Sensitivität ist demnach bei Omikron sogar etwas höher als bei Delta.

Danach folgen der Panbio Covid-19 Antigen-Schnelltest von Abbott, Tigsun COVID-19 Saliva Antigen Rapid Test, Standard Q COVID-19 Ag von Roche und der 2019-nCoV Antigen Test von Wondfo. Bei diesen Tests war die Sensitivität zu Omikron jedoch geringer als bei allen anderen Virusvarianten.

Schnelltests bei Omikron weniger effektiv?

Laut den Wissenschaftlern deuten die Ergebnisse darauf hin, dass Schnelltests in der frühen Phase einer Omikron-Infektion und bei asymptomatischen Verläufen weniger zuverlässig sind. Die Ergebnisse müssten jedoch noch bestätigt werden.

Währenddessen arbeitet auch das Paul-Ehrlich-Institut an einer Liste mit Corona-Schnelltests, die Omikron besonders gut nachweisen. Gegenüber dem ARD-Hauptstadtstudio sagte Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), er habe veranlasst, eine solche Aufstellung vorzubereiten "mit Tests, die für Omikron besonders geeignet sind beziehungsweise Omikron früh erkennen. Dies wird allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen".