Donnerstag, 15.04.2021

|

zum Thema

Sommerreifen trotz Schnee? Das droht bei falscher Bereifung

Polizei klärt auf, was bei einem späten Winter-Comeback zu beachten ist - 08.04.2021 06:48 Uhr


Mit dem späten Wintereinbruch häufen sich auch wieder die wetterbedingten Unfälle auf Frankens Straßen. Wer bei Eis und Schnee schon die Sommerreifen drauf hat, der riskiert nicht nur einen Unfall. Bei der falschen Bereifung drohen Bußgelder, dafür muss es gar nicht zu einem Unfall kommen.


Eisige Prognose: Meteorologen erwarten nasskalten April


"Von O bis O" nur als grobe Orientierung

Die Fausregel "Von Oktober bis Ostern" beruht auf keiner gesetzlichen Grundlage, sondern soll nur für eine grobe Orientierung sorgen. Der Pressesprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken Stefan Bauer erklärt auf Anfrage von nordbayern.de: "Eine generelle Winterreifenpflicht, die an ein bestimmtes Datum anknüpft, gibt es nicht."

Ab zum Führerschein-Quiz: Würden Sie die Prüfung bestehen?

Wenn die theoretische Führerscheinprüfung schon etwas zurückliegt, dann kann einem die Beantwortung einiger Fragen aus dem amtlichen Katalog schwer fallen. Ihnen auch? Testen Sie Ihr Wissen!

Frage 1/10:

Welche Bereiche müssen bei stockendem Verkehr nicht freigehalten werden?

Frage 2/10:

Was soll man beim Tanken beachten?

Frage 3/10:

Was kann in Kurven zum Schleudern des Kraftfahrzeugs führen?

Frage 4/10:

Wo ist das Parken verboten?

Frage 5/10:

In welchen Fällen müssen Sie blinken?

Frage 6/10:

Welche Fahrzeuge dürfen nur mit besonders großem Seitenabstand überholt werden?

Frage 7/10:

Wann dürfen Sie Nebelscheinwerfer einschalten?

Frage 8/10:

Wie lange dauert es im Allgemeinen, bis 1,0 Promille Alkohol im Blut abgebaut sind?

Frage 9/10:

Welche Bedeutung haben weiße Tafeln mit einem schwarzen "A" an einem Lkw?

Frage 10/10:

Welche Kraftfahrzeuge sind von "Umweltzonen" grundsätzlich ausgenommen?

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!

Doch müssen Autofahrer auch bei einmaligem Schneefall wieder zurück auf die Winterreifen wechseln? Bauer gibt auf diese Frage eine eindeutige Antwort: "Hat ein Autofahrer bei einem Wetterumbruch wie in diesen Tagen mit Schnee und Eisglätte bereits Sommerreifen aufgezogen, so bleibt ihm nichts anderes übrig, als entweder das Auto für die Dauer des Winterwetters stehen zu lassen – oder tatsächlich noch einmal auf die Winterreifen zu wechseln." Der Pressesprecher appelliert an die Vernunft aller Autofahrer, letztlich sei bei einer Fahrt ohne Winterreifen das eigene Leben und das der andern Verkehrsteilnehmer in Gefahr. Bei unerwarteten Schneefällen oder Frost sollen Autofahrer, die ihre Reifen nicht mehr wechseln wollen, auf Alternativen wie Bus, Bahn oder Taxi umsteigen.


Ostern oder später? Die richtige Zeit für den Reifenwechsel


Wer dennoch trotz Schnee und Eis mit Sommerreifen unterwegs ist, dem droht bei einer Verkehrskontrolle ein Bußgeld von 60 Euro. "Kommt noch eine Behinderung anderer oder eine Gefährdung hinzu, wird es noch teurer", fügt Bauer hinzu. Sollte es bei einer Fahrt mit Sommerreifen zu einem Unfall kommen, so sieht der Bußgeldkatalog einen Satz von 120 Euro und einen Punkt vor. "Allerdings muss niemand Konsequenzen befürchten, der sein Fahrzeug bei Schnee und Eis mit Sommerreifen lediglich parkt", betont Bauer zuletzt.

Bilderstrecke zum Thema

Zahlen zum Verkehr: Das passiert an einem Tag auf unseren Straßen

Die meisten Daten zeigen, was sich innerhalb eines ganzen Jahres getan hat. Diese Grafiken dagegen rechnen Zahlen auf 24 Stunden herunter und vermitteln unter anderem, wie viele Unfälle in dieser Zeitspanne auf Deutschlands Straßen passieren oder wie lang alle Staus eines Tages zusammengerechnet sind.


6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama