Vermutlich auch ohne Führerschein

Sturzbetrunken über die Autobahn: Fahrer und Beifahrer hatten zusammen acht Promille

Alicia Kohl
Alicia Kohl

E-Mail zur Autorenseite

23.8.2022, 15:52 Uhr

Zwei Anrufe zu dem roten Ford Focus gingen am Montagabend bei der Polizei ein. Zunächst meldete jemand die auffällige Fahrweise, im Anschluss ging die Meldung ein, dass der Beifahrer eine Bierflasche in Richtung eines dahinterfahrenden Autos geworfen, dieses aber nicht getroffen hatte. Gegen 21.15 Uhr zog die Polizei den Wagen dann bei Hildesheim aus dem Verkehr.

Es wurde schnell deutlich, dass Fahrer und Beifahrer deutlich unter Alkoholeinfluss standen. Die durchgeführten Atemalkoholtests ergaben beim 36-jährigen Fahrer einen Wert von 3,12 Promille, der 38-jährige Beifahrer hatte sogar einen Wert von 5,08 Promille. Der Fahrzeugführer steht außerdem unter Verdacht, keinen Führerschein zu besitzen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Beide Männer wurden mit zur Polizeiwache genommen, wo Blutproben genommen wurden, bevor sie zur Überwachung in ein Krankenhaus gebracht wurden. Gegen die Männer wurde nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Verdacht des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.