Tausende Neonazis bei Rechtsrock-Konzert in Südthüringen

16.7.2017, 12:03 Uhr
Anhänger der rechten Szene und Polizeibeamte stehen am 15.07.2017 in Themar (Thüringen) vor dem Konzertgelände. Zu einem Neonazi-Konzert in Südthüringen werden mehr als 5000 Rechte und rund 2000 Gegendemonstranten erwartet.
1 / 10

© Bodo Schackow/dpa

Fahnen der rechten Szene wehen am 15.07.2017 in Themar (Thüringen). Zu einem Neonazi-Konzert in Südthüringen werden mehr als 5000 Rechte und rund 2000 Gegendemonstranten erwartet. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
2 / 10

© Bodo Schackow/dpa

Fahnen der rechten Szene wehen am 15.07.2017 in Themar (Thüringen). Zu einem Neonazi-Konzert in Südthüringen werden mehr als 5000 Rechte und rund 2000 Gegendemonstranten erwartet. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
3 / 10

© Bodo Schackow/dpa

Anhänger der rechten Szene warten am 15.07.2017 in Themar (Thüringen) auf den Einlass zu einem Konzertgelände. Zu einem Neonazi-Konzert in Südthüringen werden mehr als 5000 Rechte und rund 2000 Gegendemonstranten erwartet. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
4 / 10

© Bodo Schackow/dpa

Fahnen der rechten Szene wehen in Themar (Thüringen) am 15.07.2017. Zu einem Neonazi-Konzert in Südthüringen werden mehr als 5000 Rechte und rund 2000 Gegendemonstranten erwartet. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
5 / 10

© Bodo Schackow/dpa

Die Stadtkirche ragt am 11.07.2017 in Themar (Thüringen) über die Dächer des Ortes hinaus. Am 15.07.2017 soll in Themar das vielleicht größte Rechtsrock-Konzert in Deutschland 2017 stattfinden. Mehrere Tausend Rechtsradikale werden erwartet. In der Kleinstadt formiert sich Widerstand. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
6 / 10

© Martin Schutt/dpa

Fahnen der rechten Szene wehen in Themar (Thüringen) am 15.07.2017. Zu einem Neonazi-Konzert in Südthüringen werden mehr als 5000 Rechte und rund 2000 Gegendemonstranten erwartet. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
7 / 10

© Bodo Schackow/dpa

Anhänger linker Gruppierungen demonstrieren am 15.07.2017 in Themar (Thüringen) gegen ein Neonazi Konzert in der Südthüringer Kleinstadt. Das Konzert ist die wohl bundesweit größte Musikveranstaltung der rechtsextremen Szene in diesem Jahr. Der Verfassungsschutz rechnet mit mehr als 5000 Rechtsextremen. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
8 / 10

© Bodo Schackow/dpa

Eine Fahne mit der Aufschrift «Refugees not welcome» und andere Fahnen wehen am 11.07.2017 in Themar (Thüringen) auf dem geplanten Veranstaltungsgelände für ein Rechtsrock-Konzert. Am 15.07.2017 soll in Themar das vielleicht größte Rechtsrock-Konzert in Deutschland 2017 stattfinden. Mehrere Tausend Rechtsradikale werden erwartet. In der Kleinstadt formiert sich Widerstand. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
9 / 10

© Martin Schutt/dpa

dpatopbilder - Ein Plakat mit der Aufschrift «Scheiß Friseur» wird am 11.07.2017 in Themar (Thüringen) an der Stadtmauer befestigt. Am 15.07.2017 soll in Themar das vielleicht größte Rechtsrock-Konzert in Deutschland 2017 stattfinden. Mehrere Tausend Rechtsradikale werden erwartet. In der Kleinstadt formiert sich Widerstand. - recrop Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
10 / 10

© Martin Schutt/dpa