Passagierin berichtet

Unwetter über Franken: Flug von Palma de Mallorca nach Nürnberg wird zur Odyssee

23.5.2022, 15:26 Uhr
Am Donnerstag kam es bei einem FLug von Palma de Mallorca nach Nürnberg zu Turbulenzen. (Symbolbild)

© Andreas Arnold/dpa Am Donnerstag kam es bei einem FLug von Palma de Mallorca nach Nürnberg zu Turbulenzen. (Symbolbild)

Der Deutsche Wetterdienst hatte für Donnerstagabend vor Unwettern in der Region um Nürnberg gewarnt. Tatsächlich kam es vielerorts in Franken zu Starkregen sowie Okranböen und zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz.

Auch die Passagiere eines Flugs der Airline Ryanair von Palma de Mallorca nach Nürnberg bekamen die Auswirkungen des Unwetters zu spüren. Der Flug startete am Donnerstagabend um 19.35 Uhr und hätte eigentlich um 21.45 Uhr den Flughafen in Nürnberg erreichen sollen. Doch kurz vor dem Landeflug bei Nürnberg schlug das Unwetter zu. "Durch die Flugzeugfenster konnte man beim Landeanflug Blitze sehen, und das Flugzeug hat ziemlich gewackelt, also ist der Pilot wieder hochgeflogen", berichtet eine Passagierin gegenüber der Mallorca Zeitung.

Nachdem das Flugzeug kurz vor dem Flughafen Nürnberg kreiste, gab der Pilot bekannt, dass das Flugzeug auf den Flughafen in Stuttgart ausweichen müsse. Dort landete der Flieger dann gegen 22.20 Uhr. Zwar sollte das Flugzeug nach der Zwischenlandung doch noch in der selben Nacht nach Nürnberg fliegen, jedoch konnte es nicht rechtzeitig vor dem Nachtflugverbot um 23 Uhr betankt werden. Ganze 40 Minuten mussten die Passagiere im Flugzeug ausharren, bis sie schließlich aussteigen durften.

"Um 23.15 Uhr standen alle desorientiert vor dem Flughafen. Es hieß, um Mitternacht kommen zwei Busse", berichtet die Passagierin weiter. In der Zwischenzeit habe die Airline den wartenden Flugästen weder Essen noch Getränke Angeboten. Die Busse fuhren schließlich gegen 0.30 Uhr in Stuttgart los und erreichten den Flughafen in Nürnberg gegen 3.30 Uhr. Neben zahlreichen Urlaubern befanden sich an Bord auch mehrere Gruppen von Eintracht-Frankfurt-Fans, die nach dem Europa-League-Finale in Sevilla über Palma nach Nürnberg fliegen wollten.

Auch für den Beginn der neuen Woche hat der Deutsche Wetterdienst wieder Unwetterwarnungen bekanntgegeben. So kann es am Montag ab 14 Uhr in ganz Bayern zu enormen Regelfällen, Hagel und Orkanböen von bis zu 115 Stundenkilometern kommen.

Verwandte Themen