Von Usern lange gefordert: Diese drei Neuerungen plant WhatsApp!

8.10.2020, 12:38 Uhr

Der Internet-Blog WABetaInfo hat in noch unveröffentlichten Versionen der Messaging-App neue Features entdeckt.

Die Website berichtet über eine neue Funktion, bei der Chats und Gruppen für immer stummgeschalten werden können. Das "Muten" von Gruppen gab es bereits in älteren Versionen der App, jedoch konnten die User Benachrichtigungen nur für acht Sunden, eine Woche oder für ein Jahr stummschalten. Die Option einen Chat für immer zu muten erspart den Nutzern so ein erneutes Deaktivieren der Benachrichtigungen.

Die Blogger nennen außerdem eine biometrische Verschlüsselung der App per Fingerabdruck. Damit wären Nachrichten auf dem eigenen Handy noch sicherer geschützt. Zudem könnte bald eine Neuerung für Chat-Hintergründe dazukommen. WABetaInfo berichtet von einem neuen Feature, mit dem die Nutzer für jeden Chat ein anderes Wallpaper festlegen können.

Die vermutlich interessanteste Funktion der Beta-Version von WhatsApp sind ablaufende Nachrichten und Medien. Diese würden nach einmaligem Ansehen oder nach einer gewissen Zeit automatisch aus dem Chat gelöscht werden. WhatsApp würde es hier mit anderen Messaging-Diensten gleichziehen, da Apps wie Signal oder Telegram diese Funktion schon länger unterstützen.


Whatsapp-Tricks: So schreibt man fett und kursiv


Ob und wann diese Neuerungen erscheinen werden, ist derzeit noch nicht absehbar, da nicht alle Features eines Beta-Programmes auch für die eigentliche App veröffentlicht werden.

Keine Kommentare