17°

Dienstag, 11.05.2021

|

zum Thema

Brisante Umfrage vor der Entscheidung: Söder überflügelt sogar die Kanzlerin, Laschet stürzt ab

Bayerns Ministerpräsident liegt in Beliebtheitsskala auf Platz eins - 13.04.2021 15:44 Uhr

Söders Beliebtheit überflügelt die von Armin Laschet deutlich. 

13.04.2021 © Michael Kappeler, dpa


Dass Markus Söder unter den Deutschen beliebter ist als sein Kanzlerkandidaten-Kontrahent Armin Laschet ist kein Geheimnis. Eine aktuelle Meinungs-Umfrage zeigt nun aber noch einmal deutlich, wie groß der Unterschied offenbar ist - und das in der Woche, in der womöglich eine Entscheidung in der K-Frage fällt.

Söders Beliebtheit steigt, Laschet rutscht hinter Merz

Eine Befragung des Meinungsforschungsinstituts Insa für Bild zeigt, dass Söders Beliebtheit nun sogar die von Angela Merkel überflügelt. Die Bundeskanzlerin lag bislang weitgehend unangefochten auf Platz eins. Die Umfrage bildet regelmäßig die Beliebtheitswerte der deutschen Spitzenpolitiker ab.


Söder oder Laschet - fällt heute die Entscheidung?


Während der bayerische Ministerpräsident mit 142 Punkten in der Skala (+5) auf den Spitzenplatz klettert, rutscht CDU-Chef Laschet um drei Plätze auf Rang zwölf nach unten (85, -3) - und liegt damit nun sogar hinter Friedrich Merz, der sich selbst Hoffnungen auf den CDU-Vorsitz gemacht hatte.

Olaf Scholz noch vor dem Grünen-Spitzen-Duo

Hinter Söder und Merkel folgen Sahra Wagenknecht (Linke, Platz drei), SPD-Kanzlerkandidat und Finanzminister Olaf Scholz (Platz vier), die beiden Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck (Platz fünf) und Annalena Baerbock (Platz sechs) sowie FDP-Chef Christian Lindner (Platz sieben).

Bilderstrecke zum Thema

Zehn Dinge, die Sie über Markus Söder wissen müssen

Markus Söder stieg bereits sehr früh in die Politik ein und erklomm eine steile Karriereleiter in der CSU. Besonders seit der Corona-Krise gewinnt der Ministerpräsident bei der Bevölkerung an Beliebtheit. Zehn Fakten über den möglichen Kanzlerkandidaten der Union.


trk

14

14 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik