-0°

Mittwoch, 27.01.2021

|

zum Thema

Hohes Bußgeld: 500 Euro für Verstöße gegen bayernweite "Ausgangssperre"

Söder mahnt den Lockdown ernst zu nehmen und Kontakte zu reduzieren - 14.12.2020 14:03 Uhr

"Wir machen eine Ausgangssperre ab 21.00 Uhr für ganz Bayern", sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Es sei wichtig, den Lockdown ernst zu nehmen und die Zahl der Kontakte zu reduzieren. Nachdem die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner inzwischen bayernweit über 200 liege, sei Bayern letztlich flächendeckend ein Hotspot. Dies zeige, wie wichtig die Ausweitung der Kontakt- und Ausgangsbeschränkung sei.


Sie wollen Ihre Meinung zur Corona-Krise kundtun oder sich mit anderen Usern zum Thema austauschen?

Hier haben Sie die Möglichkeit dazu.

Sie möchten über die Corona-Impfung diskutieren?

Dann ist hier der richtige Ort dafür.

Oder soll es um die Maskenpflicht gehen?

Dann sind Sie hier gut aufgehoben.

Nürnberg , 22.03.2020 Ressort: Lokales Foto: Günter Distler; , Blaue Stunde in der leeren Stadt; Museumsbrücke mit Adlerparkhaus, Corona, Ausgangssperre

13.12.2020 © Günter Distler, NN


dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik