Tausende Traktoren vor Brandenburger Tor: Bauern protestieren in Berlin

26.11.2019, 12:06 Uhr
A protestor wears a hat bearing stickers reading "Stop eating our land" and "Agriculture serves all" as he stands next to a long row of farmers lining up with their tractors along "Strasse des 17. Juni" Avenue during a protest on November 26, 2019 in Berlin against the German government's agricultural policy including plans to phase out glyphosate pesticides and to implement more animal protection. (Photo by Odd Andersen / AFP)
1 / 8

© ODD ANDERSEN

26.11.2019, Berlin: Zahlreiche Bauern stehen bei einer Protestaktion gegen das Agrarpaket der Bundesregierung auf der Straße des 17. Juni vor dem Brandenburger Tor. Die Landwirte aus allen Teilen Deutschlands demonstrieren unter anderem für mehr Mitspracherecht beim Insektenschutz, gegen die Verschärfung der Düngeverordnung und gegen das Freihandelsabkommen mit dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur, durch das sie einen Wettbewerbsnachteil befürchten. Die Bewegung "Land schafft Verbindung" hat zur Sternfahrt nach Berlin aufgerufen. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
2 / 8

© Bernd von Jutrczenka

26.11.2019, Berlin: Zahlreiche Trecker stehen bei einer Protestaktion von Bauern gegen das Agrarpaket der Bundesregierung auf der Straße des 17. Juni vor dem Brandenburger Tor. Landwirte aus allen Teilen Deutschlands demonstrieren unter anderem für mehr Mitspracherecht beim Insektenschutz, gegen die Verschärfung der Düngeverordnung und gegen das Freihandelsabkommen mit dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur, durch das sie einen Wettbewerbsnachteil befürchten. Die Bewegung "Land schafft Verbindung" hat zur Sternfahrt nach Berlin aufgerufen. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
3 / 8

© Bernd von Jutrczenka

26.11.2019, Berlin: Fritjof aus Berlin spielt bei einer Protestaktion von Bauern gegen das Agrarpaket der Bundesregierung vor dem Brandenburger Tor mit einem Kinder-Trecker. Landwirte aus allen Teilen Deutschlands demonstrieren unter anderem für mehr Mitspracherecht beim Insektenschutz, gegen die Verschärfung der Düngeverordnung und gegen das Freihandelsabkommen mit dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur, durch das sie einen Wettbewerbsnachteil befürchten. Die Bewegung "Land schafft Verbindung" hat zur Sternfahrt nach Berlin aufgerufen. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
4 / 8

© Bernd von Jutrczenka

Hundreds of farmers lining up with their tractors gather along "Strasse des 17. Juni" Avenue towards Brandenburg Gate during a protest on November 26, 2019 in Berlin against the German government's agricultural policy including plans to phase out glyphosate pesticides and to implement more animal protection. (Photo by Odd ANDERSEN / AFP)
5 / 8

© ODD ANDERSEN

26.11.2019, Berlin: Zahlreiche Trecker stehen bei einer Protestaktion von Bauern gegen das Agrarpaket der Bundesregierung auf der Straße des 17. Juni vor dem Brandenburger Tor. Landwirte aus allen Teilen Deutschlands demonstrieren unter anderem für mehr Mitspracherecht beim Insektenschutz, gegen die Verschärfung der Düngeverordnung und gegen das Freihandelsabkommen mit dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur, durch das sie einen Wettbewerbsnachteil befürchten. Die Bewegung "Land schafft Verbindung" hat zur Sternfahrt nach Berlin aufgerufen. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
6 / 8

© Bernd von Jutrczenka

Overall view shows hundreds of farmers lining up with their tractors along "Strasse des 17. Juni" Avenue towards Brandenburg Gate (background) during a protest on November 26, 2019 in Berlin against the German government's agricultural policy including plans to phase out glyphosate pesticides and to implement more animal protection. (Photo by Odd ANDERSEN / AFP)
7 / 8

© ODD ANDERSEN

26.11.2019, Berlin: Traktoren mit Protestplakaten mit der Aufschrift "Gute lokale Speisen-Nur zu fairen Preisen" (l) und "Gemeinsam statt gegeneinander" stehen vor dem Reichstagsgebäude, dem Sitz des Deutschen Bundestages, bevor sie an einer Kundgebung vor dem Brandenburger Tor teilnehmen. Mehrere Tausend Bauern aus ganz Deutschland wollen gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung demonstrieren. Sie setzen sich für einen Erhalt landwirtschaftlicher Betriebe, gegen schärfere Düngeregeln und Umweltvorgaben sowie gegen eine "Verunglimpfung" von Bauern ein. Foto: Wolfgang Kumm/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
8 / 8

© Wolfgang Kumm

Verwandte Themen