Trauer um bekannte Persönlichkeiten

Prominente Todesfälle: Diese Menschen verließen uns 2022

28.6.2022, 09:27 Uhr
Die bekannte US-Schauspielerin Mary Mara ist laut US-Polizei im Sankt-Lorenz-Strom ertrunken. Sie spielte zahlreiche Fernseh- und Filmrollen, darunter mehrere Episoden in Serien wie "Dexter" oder "Star Trek: Enterprise". Am bekanntesten wurde sie durch ihre Rollen in "Nash Bridges", "Emergency Room (ER)" und "Ray Donovan". Zuletzt stand sie demnach 2020 für den Film "Break Even" vor der Kamera.
1 / 28

27. Juni: Mary Mara

Die bekannte US-Schauspielerin Mary Mara ist laut US-Polizei im Sankt-Lorenz-Strom ertrunken. Sie spielte zahlreiche Fernseh- und Filmrollen, darunter mehrere Episoden in Serien wie "Dexter" oder "Star Trek: Enterprise". Am bekanntesten wurde sie durch ihre Rollen in "Nash Bridges", "Emergency Room (ER)" und "Ray Donovan". Zuletzt stand sie demnach 2020 für den Film "Break Even" vor der Kamera. © imago images/Everett Collection

Von "Bruce Allmächtig" bis "Modern Family": In seiner langjährigen Karriere war er in zahlreichen Filmen und Serien zu sehen. Die Hollywood-Legende Philip Baker Hall ist mit 90 Jahren gestorben - friedlich in der Nacht, umgeben von geliebten Menschen.
2 / 28

12. Juni: Philip Baker Hall

Von "Bruce Allmächtig" bis "Modern Family": In seiner langjährigen Karriere war er in zahlreichen Filmen und Serien zu sehen. Die Hollywood-Legende Philip Baker Hall ist mit 90 Jahren gestorben - friedlich in der Nacht, umgeben von geliebten Menschen. © IMAGO/mpi35

Der für Gangster-Rollen bekannte US-Schauspieler Ray Liotta ist im Alter von 67 Jahren völlig überraschend im Schlaf gestorben, teilte seine Sprecherin gegenüber der dpa mit. Liotta war vor allem für seine Rolle in "Goodfellas" bekannt.
3 / 28

26. Mai: Ray Liotta

Der für Gangster-Rollen bekannte US-Schauspieler Ray Liotta ist im Alter von 67 Jahren völlig überraschend im Schlaf gestorben, teilte seine Sprecherin gegenüber der dpa mit. Liotta war vor allem für seine Rolle in "Goodfellas" bekannt. © IMAGO/John Palmer/MediaPunch, IMAGO/MediaPunch

Die Liste der Filme und TV-Serien, in denen Horst Sachtleben mitgespielt hat, ist lang. Er zählte zu den etablierten Schauspielern im Land. Und dennoch war er einer der stillen Stars, denn Rummel um seine Person war nicht seine Sache. Mit 91 Jahren verstarb Sachtleben - er lebte in der Nähe von München.
4 / 28

24. Mai: Horst Sachtleben

Die Liste der Filme und TV-Serien, in denen Horst Sachtleben mitgespielt hat, ist lang. Er zählte zu den etablierten Schauspielern im Land. Und dennoch war er einer der stillen Stars, denn Rummel um seine Person war nicht seine Sache. Mit 91 Jahren verstarb Sachtleben - er lebte in der Nähe von München. © Felix Hörhager, dpa

Er stand jahrelang auf der Theaterbühne, sorgte als Kabarettist für viele Lacher, schlüpfte in zahlreiche Film- und Serien-Rollen und verlieh dem Schwein Pumba in der "Der König der Löwen" seine Stimme. Rainer Basedow ist im Alter von 83 Jahren an den Folgen einer schweren Erkrankung gestorben.
5 / 28

16. Mai: Rainer Basedow

Er stand jahrelang auf der Theaterbühne, sorgte als Kabarettist für viele Lacher, schlüpfte in zahlreiche Film- und Serien-Rollen und verlieh dem Schwein Pumba in der "Der König der Löwen" seine Stimme. Rainer Basedow ist im Alter von 83 Jahren an den Folgen einer schweren Erkrankung gestorben. © IMAGO / APress

Der US-Country-Sänger und Grammy-Gewinner Mickey Gilley ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Sein Leben diente als Inspiration für den Film "Urban Cowboy" - insgesamt hatte er 17 Nummer-Eins-Hits.
6 / 28

7. Mai: Mickey Gilley

Der US-Country-Sänger und Grammy-Gewinner Mickey Gilley ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Sein Leben diente als Inspiration für den Film "Urban Cowboy" - insgesamt hatte er 17 Nummer-Eins-Hits. © © Jack Plunkett/Invision/AP/dpa

"Großes Talent und wunderbaren Geist": Der Tony-Preisträger und "Mad Men"-Darsteller Robert Morse ist tot.
7 / 28

21. April: Robert Morse

"Großes Talent und wunderbaren Geist": Der Tony-Preisträger und "Mad Men"-Darsteller Robert Morse ist tot. © Armando Gallo, imago images/ZUMA Wire

"Gerd Müller des Ostens": Es ist nach dem Tod von Hans-Jürgen Dörner der zweite große Verlust des Ost-Fußballs binnen weniger Monate. Joachim Streich ist 71 Jahre alt geworden. Als Stürmer traf in seinen 102 Spielen im DDR-Trikot 55-mal. Hinzu kommen 229 Tore in 378 Spielen der Oberliga - Rekorde für die Ewigkeit. 
8 / 28

16. April: Joachim Streich

"Gerd Müller des Ostens": Es ist nach dem Tod von Hans-Jürgen Dörner der zweite große Verlust des Ost-Fußballs binnen weniger Monate. Joachim Streich ist 71 Jahre alt geworden. Als Stürmer traf in seinen 102 Spielen im DDR-Trikot 55-mal. Hinzu kommen 229 Tore in 378 Spielen der Oberliga - Rekorde für die Ewigkeit.  © Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa

Er war das grüne Gewissen der CSU, ein unbequemer Streiter für die Umweltpolitik. Jetzt ist Josef Göppel gestorben, mit 71 Jahren.
9 / 28

13. April: Josef Göppel

Er war das grüne Gewissen der CSU, ein unbequemer Streiter für die Umweltpolitik. Jetzt ist Josef Göppel gestorben, mit 71 Jahren. © Bernd Settnik/dpa

Der US-Komiker und Schauspieler Gilbert Gottfried ist tot. Er sei nach langer Krankheit gestorben, teilte seine Familie am Dienstag (Ortszeit) auf Twitter und Instagram mit. Dies sei ein trauriger Tag, "aber bitte lacht weiter so laut wie möglich zu Gilberts Ehren", hieß es in der Mitteilung.
10 / 28

13. April: Gilbert Gottfried

Der US-Komiker und Schauspieler Gilbert Gottfried ist tot. Er sei nach langer Krankheit gestorben, teilte seine Familie am Dienstag (Ortszeit) auf Twitter und Instagram mit. Dies sei ein trauriger Tag, "aber bitte lacht weiter so laut wie möglich zu Gilberts Ehren", hieß es in der Mitteilung. © Evan Agostini, dpa

Über vier Jahrzehnte lang war Uwe Bohm im deutschen Fernsehen und auf den Kinoleinwänden zu sehen. Besonders mit Rolle als Tatort-Bösewicht wurde er einem breiten Publikum bekannt. Am 9. April verstarb Bohm völlig unerwartet - mit gerade einmal 60 Jahren. 
11 / 28

9. April: Uwe Bohm

Über vier Jahrzehnte lang war Uwe Bohm im deutschen Fernsehen und auf den Kinoleinwänden zu sehen. Besonders mit Rolle als Tatort-Bösewicht wurde er einem breiten Publikum bekannt. Am 9. April verstarb Bohm völlig unerwartet - mit gerade einmal 60 Jahren.  © IMAGO / APP-Photo

NFL-Profi Dwayne Haskins starb am 9. April bei einem Unfall. Der Quarterback der Pittsburgh Steelers habe sich im Süden Floridas mit Teamkameraden auf die neue Saison vorbereiten wollen und sei von einem Auto angefahren worden, wie NFL-Insider Adam Schefter berichtet. Haskins wurde nur 24 Jahre alt.
12 / 28

9. April: Dwayne Haskins

NFL-Profi Dwayne Haskins starb am 9. April bei einem Unfall. Der Quarterback der Pittsburgh Steelers habe sich im Süden Floridas mit Teamkameraden auf die neue Saison vorbereiten wollen und sei von einem Auto angefahren worden, wie NFL-Insider Adam Schefter berichtet. Haskins wurde nur 24 Jahre alt. © IMAGO / ZUMA Wire

Der britische Sänger Tom Parker von der Boygroup "The Wanted" hat den Kampf gegen seine Krebserkrankung verloren. Mit nur 33 Jahren erlag er einem Gehirntumor.
13 / 28

Ende März: Tom Parker

Der britische Sänger Tom Parker von der Boygroup "The Wanted" hat den Kampf gegen seine Krebserkrankung verloren. Mit nur 33 Jahren erlag er einem Gehirntumor. © Joe Giddens/PA Wire/dpa

Die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Sie sei am Mittwoch im Kreis von Familie und Freunden einer Krebserkrankung erlegen, teilte ihre Familie in einer Stellungnahme mit
14 / 28

23. März: Madeleine Albright

Die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Sie sei am Mittwoch im Kreis von Familie und Freunden einer Krebserkrankung erlegen, teilte ihre Familie in einer Stellungnahme mit © Cliff Owen, dpa

Wrestling-Fans trauerten am 15. März um Scott Hall. Der als "Razor Ramon" zum Superstar aufgestiegene US-Amerikaner starb nach einer Hüft-Operation. Er wurde 63 Jahre alt.
15 / 28

15. März: Scott Hall

Wrestling-Fans trauerten am 15. März um Scott Hall. Der als "Razor Ramon" zum Superstar aufgestiegene US-Amerikaner starb nach einer Hüft-Operation. Er wurde 63 Jahre alt. © IMAGO/PHOTOlink /MediaPunch

Die Holocaust-Überlebende Inge Deutschkron ist im Alter von 99 Jahren gestorben. Das bestätigte die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa am Mittwoch unter Berufung auf ihr persönliches Umfeld. Deutschkron war mit ihrer Autobiografie «Ich trug den gelben Stern» über ihre dramatische Überlebensgeschichte als Jüdin in Berlin bekannt geworden.
16 / 28

9. März: Inge Deutschkron

Die Holocaust-Überlebende Inge Deutschkron ist im Alter von 99 Jahren gestorben. Das bestätigte die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa am Mittwoch unter Berufung auf ihr persönliches Umfeld. Deutschkron war mit ihrer Autobiografie «Ich trug den gelben Stern» über ihre dramatische Überlebensgeschichte als Jüdin in Berlin bekannt geworden. © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Als Rickard Karstark wurde John Stahl in der Erfolgsserie "Game of Thrones" weltweit berühmt. Nun ist der Film- und Theaterschauspieler im Alter von 68 Jahren verstorben.
17 / 28

2. März: John Stahl

Als Rickard Karstark wurde John Stahl in der Erfolgsserie "Game of Thrones" weltweit berühmt. Nun ist der Film- und Theaterschauspieler im Alter von 68 Jahren verstorben. © HBO

Einmal war er sogar Krawattenmann des Jahres. Aber Claus Seibel ist vor allem als seriöses Gesicht der "heute"-Sendung in Erinnerung. Das ZDF trauert um seinen langjährigen Nachrichtenmoderator, der im Alter von 85 Jahren gestorben ist.
18 / 28

1. März: Claus Seibel

Einmal war er sogar Krawattenmann des Jahres. Aber Claus Seibel ist vor allem als seriöses Gesicht der "heute"-Sendung in Erinnerung. Das ZDF trauert um seinen langjährigen Nachrichtenmoderator, der im Alter von 85 Jahren gestorben ist. © Oliver Berg/dpa

Die britische Musikwelt trauert um den Youtuber und Musikunternehmer Jamal Edwards. Der 31-Jährige starb am 20. Februar 2022, wie die Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf seinen Manager meldete. Edwards war ein wichtiger Mentor und Förderer in der britischen Musikszene: Er trug mit seinen Videos zum Aufstieg von Stars wie Ed Sheeran, Stormzy und Rita Ora bei. Selbst Prinz Charles brachte sein Mitgefühl zum Ausdruck.
19 / 28

20. Februar: Jamal Edwards

Die britische Musikwelt trauert um den Youtuber und Musikunternehmer Jamal Edwards. Der 31-Jährige starb am 20. Februar 2022, wie die Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf seinen Manager meldete. Edwards war ein wichtiger Mentor und Förderer in der britischen Musikszene: Er trug mit seinen Videos zum Aufstieg von Stars wie Ed Sheeran, Stormzy und Rita Ora bei. Selbst Prinz Charles brachte sein Mitgefühl zum Ausdruck. © Chris Jackson/PA Wire/dpa

Ralf "Bummi" Bursy ist am 14. Februar nach schwerer Krankheit gestorben. Das bestätigte seine Frau Regina Bursy der Deutschen Presse-Agentur. Der Ostrock-Musiker, Produzent und Teenieschwarm der Achtzigerjahre wurde 66 Jahre alt.
20 / 28

14. Februar: Ralf "Bummi" Bursy

Ralf "Bummi" Bursy ist am 14. Februar nach schwerer Krankheit gestorben. Das bestätigte seine Frau Regina Bursy der Deutschen Presse-Agentur. Der Ostrock-Musiker, Produzent und Teenieschwarm der Achtzigerjahre wurde 66 Jahre alt. © Klaus Winkler, dpa

Der Gründer der Drogeriemarktkette "dm", Götz Werner starb im Alter von 78 Jahren.
21 / 28

8. Februar: Götz Werner

Der Gründer der Drogeriemarktkette "dm", Götz Werner starb im Alter von 78 Jahren. © Imago: xEventpressxMPx/Fotomontage

US-Schauspieler Moses J. Moseley, der Bekanntheit für seine Rolle in "The Walking Dead" erlangt hat, ist gestorben. Er wurde nur 31 Jahre alt.
22 / 28

26. Januar: Moses J. Moseley

US-Schauspieler Moses J. Moseley, der Bekanntheit für seine Rolle in "The Walking Dead" erlangt hat, ist gestorben. Er wurde nur 31 Jahre alt. © imago/ZUMA Wire

Der Modedesigner starb im Alter von 73 Jahren laut seinem Agenten unerwartet. Eine Woche später hätte er noch neue Kooperationen bekannt geben wollen. Die Mode- und Kultur-Welt trauert um Thierry Mugler.
23 / 28

23. Januar: Thierry Mugler

Der Modedesigner starb im Alter von 73 Jahren laut seinem Agenten unerwartet. Eine Woche später hätte er noch neue Kooperationen bekannt geben wollen. Die Mode- und Kultur-Welt trauert um Thierry Mugler. © Eventpress Radke via www.imago-images.de

Der Sänger Meat Loaf, der durch seinen Hit "I'd Do Anything For Love" weltweiten Ruhm erlangt hatte, starb am Donnerstag, den 20. Januar, im Alter von 74 Jahren im Kreise seiner Familie, wie US-Medien übereinstimmend berichten.
24 / 28

20. Januar: Meat Loaf

Der Sänger Meat Loaf, der durch seinen Hit "I'd Do Anything For Love" weltweiten Ruhm erlangt hatte, starb am Donnerstag, den 20. Januar, im Alter von 74 Jahren im Kreise seiner Familie, wie US-Medien übereinstimmend berichten. © imago/xPOP-EYE/Kriemannx 00296554_00296554

Hardy Krüger hatte sich nach dem Krieg schnell auch im Ausland als Filmstar etabliert. Der Schauspieler und Schriftsteller starb am 19. Januar im Alter von 93 Jahren in Kalifornien. Er sei plötzlich und unerwartet in Palm Springs gestorben.
25 / 28

19. Januar: Hardy Krüger

Hardy Krüger hatte sich nach dem Krieg schnell auch im Ausland als Filmstar etabliert. Der Schauspieler und Schriftsteller starb am 19. Januar im Alter von 93 Jahren in Kalifornien. Er sei plötzlich und unerwartet in Palm Springs gestorben. © Axel Heimken, dpa

Der Illustrator und Künstler Ali Mitgutsch ist tot. Der Wimmelbuch-Schöpfer sei am Montagabend im Alter von 86 Jahren in München gestorben, teilte sein Freund und Biograf Ingmar Gregorzewski mit. Mitgutsch hat mit seinen Wimmelbüchern vielen Kindern eine Freude gemacht. Der Münchner ist mit seinen Alltags-Geschichten zu einer Ikone geworden.
26 / 28

10. Januar: Ali Mitgutsch

Der Illustrator und Künstler Ali Mitgutsch ist tot. Der Wimmelbuch-Schöpfer sei am Montagabend im Alter von 86 Jahren in München gestorben, teilte sein Freund und Biograf Ingmar Gregorzewski mit. Mitgutsch hat mit seinen Wimmelbüchern vielen Kindern eine Freude gemacht. Der Münchner ist mit seinen Alltags-Geschichten zu einer Ikone geworden. © Rolf Vennenbernd, dpa

Der TV-Star und Komiker aus den USA ist nur 65 Jahre alt geworden. Der Tausendsassa ist vor allem durch die Sitcom "Full House" bekannt geworden, die von 1987 bis 1995 beim US-Sender ABC ausgestrahlt wurde. Mehrere Schauspieler und Comedians zeigen sich bestürzt über Sagets überraschenden Tod.
27 / 28

9. Januar: Bob Saget

Der TV-Star und Komiker aus den USA ist nur 65 Jahre alt geworden. Der Tausendsassa ist vor allem durch die Sitcom "Full House" bekannt geworden, die von 1987 bis 1995 beim US-Sender ABC ausgestrahlt wurde. Mehrere Schauspieler und Comedians zeigen sich bestürzt über Sagets überraschenden Tod. © imago stock&people, imago images/ZUMA Wire

Der berühmte US-Regisseur ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Seine größten Erfolge feierte Bogdanovich in den 1970er-Jahren. Er wurde als Hollywoods "Wunderkind" gefeiert. Mit Klassikern wie "The Last Picture Show", "What's Up Doc" oder "Paper Moon" ist Bogdanovich in die Filmgeschichte eingegangen.
28 / 28

6. Januar: Peter Bogdanovich

Der berühmte US-Regisseur ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Seine größten Erfolge feierte Bogdanovich in den 1970er-Jahren. Er wurde als Hollywoods "Wunderkind" gefeiert. Mit Klassikern wie "The Last Picture Show", "What's Up Doc" oder "Paper Moon" ist Bogdanovich in die Filmgeschichte eingegangen. © Ettore Ferrari/epa/dpa/Archivbild

Verwandte Themen