Speicherplatz sparen

WhatsApp müllt Ihr Handy zu? So können Sie die Funktion abstellen

Alice Vicentini

E-Mail zur Autorenseite

11.5.2022, 09:16 Uhr
Über WhatsApp können unter anderem Bilder und Videos verschickt werden, die besonders viel Speicherplatz benötigen.

© Jakub Porzycki via www.imago-images.de Über WhatsApp können unter anderem Bilder und Videos verschickt werden, die besonders viel Speicherplatz benötigen.

Smartphones haben nur einen begrenzten Speicherplatz. Wenn dieser oft voll ist, könnte das an WhatsApp liegen. Insbesondere Bilder und Videos, die über WhatsApp verschickt werden, können einige Gigabyte an Speicherplatz in Anspruch nehmen. Woran liegt das? Einerseits speichert der Messenger die Bilder, die im Chat aufgenommen und versendet wurden, in der Fotogalerie. Andererseits landen auch Bilder, die man empfängt, automatisch in den Aufnahmen. Doch seit 2020 verfügen Smartphones über eine erweiterte Funktion, die dieses Problem löst.

Trick für iOS-Nutzer

Um Speicherplatz zu sparen, haben iOS-Nutzer eine einfache Einstellung zur Verfügung. Wählen Sie unter den WhatsApp-Einstellungen die Rubrik "Chats" aus und schalten Sie "In Aufnahmen speichern" ab. Und ruckzuck werden Sie merken, wie viel Speicherplatz Sie dadurch gewinnen konnten.

Trick für Android-Nutzer

Auf Android-Smartphones kann man leider nicht abstellen, dass WhatsApp die Mediendateien in der Galerie abspeichert. Möchte man trotzdem den Überblick in der Bildergalerie nicht verlieren, können auch Android-Nutzer auf eine sinnvolle Funktion zurückgreifen. Unter der Rubrik "Chats" der WhatsApp-Einstellungen finden Sie den Punkt "Sichtbarkeit von Medien". Hier können Sie "Neu heruntergeladene Mediendateien in der Galerie Ihres Telefons anzeigen" deaktivieren. Dadurch werden WhatsApp-Medien nur noch im Chat angezeigt.

Um Bilder und Videos nicht unwiderruflich zu löschen, empfiehlt es sich, sie auf einer externen Festplatte oder auf einem PC zu speichern.