Nordische Weihnacht mit Lebkuchen

Fjorde, Berge und romantischer Lichterzauber - hier sind unsere schönsten Bilder aus Norwegen

MOTIV: Melanie Kunze, Portrait; Mitarbeiterportrait, Kommentarportrait, - Auswahl..FOTO: Günter Distler, gesp. 2014.
Melanie Kunze

Politik und Wirtschaft

E-Mail zur Autorenseite

12.11.2022, 06:00 Uhr
Bergen wurde von König Olav Kyrre im Jahr 1070 gegründet. Die Stadt liegt am Meer und im Winter schneit es dort nur selten. Links im Bild sind die alten Hanse-Häuser zu sehen. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier.
1 / 20

Bergen wurde von König Olav Kyrre im Jahr 1070 gegründet. Die Stadt liegt am Meer und im Winter schneit es dort nur selten. Links im Bild sind die alten Hanse-Häuser zu sehen. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier. © Melanie Kunze

Bergen von oben: Die Lufthansa fliegt täglich ab Frankfurt/Main nach Bergen. Die Landung kann manchmal etwas holprig werden, da es in Bergen oft windig ist. 
2 / 20

Bergen von oben: Die Lufthansa fliegt täglich ab Frankfurt/Main nach Bergen. Die Landung kann manchmal etwas holprig werden, da es in Bergen oft windig ist.  © Melanie Kunze

Haben Sie das Herz auf dem Bild entdeckt? In Norwegen werden seit Beginn der Pandemie beleuchtete Herzen aufgehängt oder aufgestellt. Diese sollen Hoffnung und natürlich Liebe symbolisieren. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier.
3 / 20

Haben Sie das Herz auf dem Bild entdeckt? In Norwegen werden seit Beginn der Pandemie beleuchtete Herzen aufgehängt oder aufgestellt. Diese sollen Hoffnung und natürlich Liebe symbolisieren. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier. © Melanie Kunze

Das kleine Häuschen aus Lebkuchen haben Kinder gemacht. Jedes Jahr wird im Einkaufszentrum mitten in Bergen eine wirklich schöne Lebkuchen-Ausstellung organisiert. Es ist die größte weltweit. Zumindest sagen das die Norweger. 
4 / 20

Das kleine Häuschen aus Lebkuchen haben Kinder gemacht. Jedes Jahr wird im Einkaufszentrum mitten in Bergen eine wirklich schöne Lebkuchen-Ausstellung organisiert. Es ist die größte weltweit. Zumindest sagen das die Norweger.  © Melanie Kunze

Im Park der Festung Bergenhus findet jedes Jahr die "Lumagica" statt. Auf dem Gelände verteilt sind rund 40 Figuren aufgestellt - eine leuchtet schöner als die andere. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier.
5 / 20

Im Park der Festung Bergenhus findet jedes Jahr die "Lumagica" statt. Auf dem Gelände verteilt sind rund 40 Figuren aufgestellt - eine leuchtet schöner als die andere. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier. © Melanie Kunze

Im Viertel "Bryggen" stehen die alten Hanse-Häuser. In den Häusern gibt es Geschäfte, Cafés und Restaurants. Zu kaufen gibt es unter anderem ... 
6 / 20

Im Viertel "Bryggen" stehen die alten Hanse-Häuser. In den Häusern gibt es Geschäfte, Cafés und Restaurants. Zu kaufen gibt es unter anderem ...  © Melanie Kunze

... solche Nisse. Nisse werden in Norwegen kleine Wichtel genannt. Jule-Nisse sind die Weihnachtswichtel. 
7 / 20

... solche Nisse. Nisse werden in Norwegen kleine Wichtel genannt. Jule-Nisse sind die Weihnachtswichtel.  © Melanie Kunze

Die alten Holz-Häuser versprühen einen ganz besonderen Charme, besonders an Weihnachten, wenn sie festlich geschmückt sind. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier.
8 / 20

Die alten Holz-Häuser versprühen einen ganz besonderen Charme, besonders an Weihnachten, wenn sie festlich geschmückt sind. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier. © Melanie Kunze

Eine gut zweistündige Zugfahrt entfernt von Bergen ist der Ort Gudvangen. Von hier aus können Touristen ein Schiff besteigen und den Fjord entlangschippern. Warm anziehen sollte man sich allerdings, wenn man nach Gudvangen fährt. Im Winter herrschen Temperaturen unter Null Grad. 
9 / 20

Eine gut zweistündige Zugfahrt entfernt von Bergen ist der Ort Gudvangen. Von hier aus können Touristen ein Schiff besteigen und den Fjord entlangschippern. Warm anziehen sollte man sich allerdings, wenn man nach Gudvangen fährt. Im Winter herrschen Temperaturen unter Null Grad.  © Melanie Kunze

Wunderschöner Ausblick vom Elektro-Schiff: der Fjord Nærøyfjord ist in der Unesco-Welterbeliste. 
10 / 20

Wunderschöner Ausblick vom Elektro-Schiff: der Fjord Nærøyfjord ist in der Unesco-Welterbeliste.  © Melanie Kunze

Mit dem Schiff geht es vom Nærøyfjord und über den Aurlandfjord in das Städtchen Flåm. Dort gibt es eine Aussichtsplattform. Der Blick über die Landschaft: unbezahlbar. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier.
11 / 20

Mit dem Schiff geht es vom Nærøyfjord und über den Aurlandfjord in das Städtchen Flåm. Dort gibt es eine Aussichtsplattform. Der Blick über die Landschaft: unbezahlbar. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier. © Melanie Kunze

Der Aurlandfjord im Winter: Touristen kommen im Winter her, um die Stille zu genießen.
12 / 20

Der Aurlandfjord im Winter: Touristen kommen im Winter her, um die Stille zu genießen. © Melanie Kunze

Flåm ist ein kleiner, beschaulicher Ort mit 450 Einwohnern am Fuße des Aurlandfjordes. 
13 / 20

Flåm ist ein kleiner, beschaulicher Ort mit 450 Einwohnern am Fuße des Aurlandfjordes.  © Melanie Kunze

Auch Flåm verwandelt sich in der Weihnachtszeit in ein Winterwunderland.  Im Bild ist ein Museum zu sehen, im Hintergrund sind die Berge.
14 / 20

Auch Flåm verwandelt sich in der Weihnachtszeit in ein Winterwunderland.  Im Bild ist ein Museum zu sehen, im Hintergrund sind die Berge. © Melanie Kunze

Natürlich darf auch ein Weihnachtsbaum nicht fehlen. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier.
15 / 20

Natürlich darf auch ein Weihnachtsbaum nicht fehlen. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier. © Melanie Kunze

In Flåm steht das bekannte Fretheim-Hotel. Die Geschichte des Hauses begann in den 1870er Jahren, als Lord Wigram aus England die Fischereirechte für den Flåmselvi pachtete. Nach vielen Umbau-Maßnahmen ist das Hotel heute ein modernes Haus, das seinen historischen Charme nicht verloren hat.
16 / 20

In Flåm steht das bekannte Fretheim-Hotel. Die Geschichte des Hauses begann in den 1870er Jahren, als Lord Wigram aus England die Fischereirechte für den Flåmselvi pachtete. Nach vielen Umbau-Maßnahmen ist das Hotel heute ein modernes Haus, das seinen historischen Charme nicht verloren hat. © Melanie Kunze

Zurück nach Bergen geht es mit der Flåmbahn, einem Zug, der durch die schönsten norwegischen Landschaften fährt. 
17 / 20

Zurück nach Bergen geht es mit der Flåmbahn, einem Zug, der durch die schönsten norwegischen Landschaften fährt.  © Melanie Kunze

 Der Zug hält für einen kurzen Fotostopp am Wasserfall Kjosfossen, der im Winter zugefroren ist. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier.
18 / 20

 Der Zug hält für einen kurzen Fotostopp am Wasserfall Kjosfossen, der im Winter zugefroren ist. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier. © Melanie Kunze

Verschneite Landschaften, wohin das Auge blickt. Die gut zweistündige Fahrt zurück nach Bergen ist alles andere als langweilig. 
19 / 20

Verschneite Landschaften, wohin das Auge blickt. Die gut zweistündige Fahrt zurück nach Bergen ist alles andere als langweilig.  © Melanie Kunze

Zurück in Bergen: In der Dämmerung ist einen Gruppe in der Bucht Vågen in ihren Kajaks unterwegs. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier.
20 / 20

Zurück in Bergen: In der Dämmerung ist einen Gruppe in der Bucht Vågen in ihren Kajaks unterwegs. Die spannende Reportage zu dieser Bildergalerie lesen Sie hier. © Melanie Kunze

Verwandte Themen