Urlaub in Deutschland

Mit dem 9-Euro-Ticket durch Franken: Diese Reiseziele erreichen Sie im Sommer zum Spottpreis

12.5.2022, 06:00 Uhr
Inmitten der Fränkischen Schweiz liegt der Kletterwald Pottenstein – einer der größten Kletterwälder in Deutschland. Egal ob man es sportlich aktiv, etwas ruhiger, kulturell orientiert oder ku­li­na­risch mag: In Pottenstein kann sich jeder erholen. Mit etwas mehr als einer Stunde Anfahrtszeit ist zu rechnen - die Bahn fährt stündlich.
1 / 8
Pottenstein

Inmitten der Fränkischen Schweiz liegt der Kletterwald Pottenstein – einer der größten Kletterwälder in Deutschland. Egal ob man es sportlich aktiv, etwas ruhiger, kulturell orientiert oder ku­li­na­risch mag: In Pottenstein kann sich jeder erholen. Mit etwas mehr als einer Stunde Anfahrtszeit ist zu rechnen - die Bahn fährt stündlich. © imageBROKER/Norbert Probst via www.imago-images.de

Sie haben Lust auf einen Ausflug an den See? Der Rothsee hat sich mit dem Altmühl- und Brombachsee zu einem der attraktivsten Feriengebiete Bayerns entwickelt. Es ist der ideale Ort für Segler und Surfer - doch auch am Ufer des Rothsees kann man die Seele baumeln lassen. Die Bahnhöfe Allersberg (Rothsee) und Eckersmühlen sind etwa drei bis vier Kilometer vom Ufer entfernt. Die Fahrt von Nürnberg nach Allersberg mit S-Bahn oder Regionalexpress dauert maximal 15 Minuten.
2 / 8
Rothsee

Sie haben Lust auf einen Ausflug an den See? Der Rothsee hat sich mit dem Altmühl- und Brombachsee zu einem der attraktivsten Feriengebiete Bayerns entwickelt. Es ist der ideale Ort für Segler und Surfer - doch auch am Ufer des Rothsees kann man die Seele baumeln lassen. Die Bahnhöfe Allersberg (Rothsee) und Eckersmühlen sind etwa drei bis vier Kilometer vom Ufer entfernt. Die Fahrt von Nürnberg nach Allersberg mit S-Bahn oder Regionalexpress dauert maximal 15 Minuten. © Alexander Rochau via www.imago-images.de

Die Erlanger Bergkirchweih 2022 findet vom 2. bis zum 13. Juni statt. Wer sie nicht verpassen will, muss nicht lange fahren: Vom Nürnberger bis zum Erlanger Bahnhof sind es nur 15 Minuten. 
3 / 8
Erlangen

Die Erlanger Bergkirchweih 2022 findet vom 2. bis zum 13. Juni statt. Wer sie nicht verpassen will, muss nicht lange fahren: Vom Nürnberger bis zum Erlanger Bahnhof sind es nur 15 Minuten.  © Harald Sippel

Nicht nur die wunderschöne Natur- und Flusslandschaft bietet zahlreiche Möglichkeiten für Freizeitunternehmungen aller Art. Auch mit denkmalgeschützten Gebäuden, mittelalterlichem Charme und barocker Prachtarchitektur lockt die Weltkulturerbestadt Bamberg. Sie ist in circa 45 Minuten ab dem Nürnberger Hauptbahnhof erreichbar.
4 / 8
Bamberg

Nicht nur die wunderschöne Natur- und Flusslandschaft bietet zahlreiche Möglichkeiten für Freizeitunternehmungen aller Art. Auch mit denkmalgeschützten Gebäuden, mittelalterlichem Charme und barocker Prachtarchitektur lockt die Weltkulturerbestadt Bamberg. Sie ist in circa 45 Minuten ab dem Nürnberger Hauptbahnhof erreichbar. © IMAGO/Peter Widmann

Wer direkt vor der eigenen Haustüre baden möchte, kommt um das fränkische Seenland nicht herum. Der Brombachsee ist über die Bahnhöfe Pleinfeld (eine halbe Stunde Fahrzeit ab Nürnberg), Ramsberg oder Langlau erreichbar. Hier beträgt die Entfernung vom Zug zum See rund ein bis zwei Kilometer.
5 / 8
Brombachsee

Wer direkt vor der eigenen Haustüre baden möchte, kommt um das fränkische Seenland nicht herum. Der Brombachsee ist über die Bahnhöfe Pleinfeld (eine halbe Stunde Fahrzeit ab Nürnberg), Ramsberg oder Langlau erreichbar. Hier beträgt die Entfernung vom Zug zum See rund ein bis zwei Kilometer. © Christian Pohler, NN

Neumarkt ist als traditionsreiche Bierstadt mit einer vielfältigen Gastronomieszene ein echtes Genießerziel. Doch auch mit ihren farbenfrohen Fassaden, historischen Sehenswürdigkeiten, vielen kleinen und größeren Geschäften macht sie sich beliebt. Mit nur knapp einer halben Stunden Fahrt ist sie zudem schnell erreicht.
6 / 8
Neumarkt

Neumarkt ist als traditionsreiche Bierstadt mit einer vielfältigen Gastronomieszene ein echtes Genießerziel. Doch auch mit ihren farbenfrohen Fassaden, historischen Sehenswürdigkeiten, vielen kleinen und größeren Geschäften macht sie sich beliebt. Mit nur knapp einer halben Stunden Fahrt ist sie zudem schnell erreicht. © Etzold

Bad Windsheim: Dort ist das einzige Heilbad in Mit­tel­fran­ken zu finden und somit ist das der perfekte Ort für einen Wellness-Tag. Die Anfahrt dauert ab dem Nürnberger Hauptbahnhof höchstens eine Stunde und 20 Minuten - je nach Verbindung sogar weniger. 
7 / 8
Bad Windsheim

Bad Windsheim: Dort ist das einzige Heilbad in Mit­tel­fran­ken zu finden und somit ist das der perfekte Ort für einen Wellness-Tag. Die Anfahrt dauert ab dem Nürnberger Hauptbahnhof höchstens eine Stunde und 20 Minuten - je nach Verbindung sogar weniger.  © CHROMORANGE / Werner Thoma

Leider etwas außerhalb des Verbundraumes des VGN - aber dennoch definitiv sehenswert: Würzburg ist das Herz der Weinregion Franken. Dort finden Wein-Liebhaber zahlreiche Weinstuben, Weinkeller und Weingüter. Die Fahrt dauert ab dem Nürnberger Hauptbahnhof circa eine Stunde und 15 Minuten. 
8 / 8
Würzburg

Leider etwas außerhalb des Verbundraumes des VGN - aber dennoch definitiv sehenswert: Würzburg ist das Herz der Weinregion Franken. Dort finden Wein-Liebhaber zahlreiche Weinstuben, Weinkeller und Weingüter. Die Fahrt dauert ab dem Nürnberger Hauptbahnhof circa eine Stunde und 15 Minuten.  © Jürgen Landshoeft via www.imago-images.de