458 Jahre Brauerei- und Gasthausgeschichte: Büttelbronner "Krone" ist gerettet

8.1.2021, 06:04 Uhr
Das Korbhaus (
1 / 23

Das Korbhaus ("Austragshaus") ist der jüngste Bauteil des Haupthauses, hat aber wegen des eingestürzten Daches besonders gelitten. Dass diese Ruine einmal wieder bewohnt werden soll, ist derzeit noch kaum vorstellbar. © Manfred Sandmeir

Jurahaus Büttelbronn Manfred Sandmeir
2 / 23

© Manfred Sandmeir

Ob das halb eingestürzte Korbhaus erhalten werden kann, ist noch unsicher.
 
3 / 23

Ob das halb eingestürzte Korbhaus erhalten werden kann, ist noch unsicher.
  © Manfred Sandmeir

Als Notsicherung erhielt die alte
4 / 23

Als Notsicherung erhielt die alte "Krone" im Sommer 2020 Zug- und Ringanker rings um die Außenmauern und Quer durch das Obergeschoss. © Manfred Sandmeir

Als Notsicherung erhielt die alte
5 / 23

Als Notsicherung erhielt die alte "Krone" im Sommer 2020 Zug- und Ringanker rings um die Außenmauern und Quer durch das Obergeschoss. © Alfred Maderer

Von der Dorfstraße aus erkennt man gut das einstige Gasthaus (links) und das im 19. Jahrhundert angebaute, inzwischen stark verfallene Korbhaus (rechts).
6 / 23

Von der Dorfstraße aus erkennt man gut das einstige Gasthaus (links) und das im 19. Jahrhundert angebaute, inzwischen stark verfallene Korbhaus (rechts). © Alfred Maderer

Von der Dorfstraße aus erkennt man gut das einstige Gasthaus (links) und das im 19. Jahrhundert angebaute, inzwischen stark verfallene Korbhaus (rechts).
7 / 23

Von der Dorfstraße aus erkennt man gut das einstige Gasthaus (links) und das im 19. Jahrhundert angebaute, inzwischen stark verfallene Korbhaus (rechts). © Alfred Maderer

Als Notsicherung erhielt die alte
8 / 23

Als Notsicherung erhielt die alte "Krone" im Sommer 2020 Zug- und Ringanker rings um die Außenmauern und Quer durch das Obergeschoss. © Alfred Maderer

Die ehemalige
9 / 23

Die ehemalige "Schwarze Küche" im Erdgeschoss. © Manfred Sandmeir

Als Notsicherung erhielt die alte
10 / 23

Als Notsicherung erhielt die alte "Krone" im Sommer 2020 Zug- und Ringanker rings um die Außenmauern und Quer durch das Obergeschoss. © Manfred Sandmeir

Die Elektroinstallation stammt noch aus der Anfangszeit der Elektrifizierung.
11 / 23

Die Elektroinstallation stammt noch aus der Anfangszeit der Elektrifizierung. © Manfred Sandmeir

Die neuen Besitzer Elke Wendrich und Matthias Hähnle in der großen Stube im Erdgeschoss der
12 / 23

Die neuen Besitzer Elke Wendrich und Matthias Hähnle in der großen Stube im Erdgeschoss der "Krone". © Patrick Shaw

Matthias Hähnle leuchtet in den Kamin der einstigen „Schwarzen Küche“.
 
13 / 23

Matthias Hähnle leuchtet in den Kamin der einstigen „Schwarzen Küche“.
  © Patrick Shaw

Elke Wendrich in der zweiten Stube im Obergeschoss.
14 / 23

Elke Wendrich in der zweiten Stube im Obergeschoss. © Patrick Shaw

Der alte Kamin im Dachgeschoss. Sogar die geschwärzten Dachlatten stammen wohl noch aus der Bauzeit vor 458 Jahren.
15 / 23

Der alte Kamin im Dachgeschoss. Sogar die geschwärzten Dachlatten stammen wohl noch aus der Bauzeit vor 458 Jahren. © Patrick Shaw

Die Rückwand des Haupthauses wird nur noch von der Notsicherung zusammengehalten.
16 / 23

Die Rückwand des Haupthauses wird nur noch von der Notsicherung zusammengehalten. © Patrick Shaw

Die Rückwand des Haupthauses wird nur noch von der Notsicherung zusammengehalten.
17 / 23

Die Rückwand des Haupthauses wird nur noch von der Notsicherung zusammengehalten. © Patrick Shaw

Als Notsicherung erhielt die alte
18 / 23

Als Notsicherung erhielt die alte "Krone" im Sommer 2020 Zug- und Ringanker rings um die Außenmauern und Quer durch das Obergeschoss. © Patrick Shaw

In einer Wand im Obergeschoss fand sich ein geschwungener hölzerner Türsturz aus der Bauzeit der
19 / 23

In einer Wand im Obergeschoss fand sich ein geschwungener hölzerner Türsturz aus der Bauzeit der "Krone". Vermutlich ging es hier früher einmal in einen zweiten großen Wirtshaussaal. © Patrick Shaw

Ob das alte Korbhaus noch zu retten ist, wissen Elke Wendrich und Matthias Hähnle noch nicht.
20 / 23

Ob das alte Korbhaus noch zu retten ist, wissen Elke Wendrich und Matthias Hähnle noch nicht. © Patrick Shaw

Eine weitere Besonderheit: In vielen der Fachwerkriegel sind noch historische Handwerkszeichen zu erkennen.
21 / 23

Eine weitere Besonderheit: In vielen der Fachwerkriegel sind noch historische Handwerkszeichen zu erkennen. © Patrick Shaw

Die Treffe in den Keller, dessen Boden noch fast komplett aus gestampftem Lehm besteht.
22 / 23

Die Treffe in den Keller, dessen Boden noch fast komplett aus gestampftem Lehm besteht. © Patrick Shaw

Jurahaus Büttelbronn Patrick Shaw 30.10.2020
23 / 23

© Patrick Shaw