Kommunalwahlen 2020: Stichwahlen in Stadt und Landkreis Ansbach

29.3.2020, 17:09 Uhr
Carda Seidel (BAP/ödp) muss um ihr Amt als Oberbürgermeisterin von Ansbach bangen: In der ersten Runde landete sie hinter CSU-Widersacher Thomas Deffner.

Carda Seidel (BAP/ödp) muss um ihr Amt als Oberbürgermeisterin von Ansbach bangen: In der ersten Runde landete sie hinter CSU-Widersacher Thomas Deffner. © Jim Albright

Die letzten Entscheidungen der bayerischen Kommunalwahl 2020 fallen am 29. März in der Stichwahl. Bereits zwei Wochen zuvor, am 15. März, wurden die Gemeinderäte, Kreisräte, Bürgermeister und Landräte gewählt, doch nicht überall kam ein eindeutiges Ergebnis zustande.


Carda Seidel muss in die Stichwahl


Die Bürgermeister- und Landratkandidaten, die keine absolute Mehrheit, also über 50 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen konnten, treten nun in der Stichwahl an. Zur Wahl stehen in der zweiten Runde die zwei Kandidaten, die die meisten Stimmen im ersten Wahlgang sammeln konnten.

Stichwahl um den OB-Posten in Ansbach

Die mit Spannung erwartete Entscheidung, wer die nächsten sechs Jahre den Chef-Sessel des Ansbacher Rathauses besetzen darf, wird in der Stichwahl entschieden.


Stadtrats- und OB-Wahl: Das sind die Ergebnisse in Ansbach


Im ersten Wahlgang konnte Amtsinhaberin Carda Seidel (ÖDP/BAP) nur 31,4 Prozent Prozent der Wählerstimmen gewinnen. Ihr Gegner in der Stichwahl ist CSU-Mann Thomas Deffner, der 36,1 Prozent sammeln konnte.

Stichwahlen im Landkreis Ansbach

Nicht nur in Ansbach selbst gibt es eine zweite Runde, auch in der Gemeinde Petersaurach, in der Stadt Herrieden und im Landkreis Ansbach gibt es eine Stichwahl um den Bürgermeister- beziehungsweise Landratsposten.


So war die Landrats- und Kreistagswahl im Kreis Ansbach


Im Kampf um den Einzug ins Landratsamt stehen sich Amtsinhaber Jürgen Ludwig (CSU) und Jürgen Seifert (FW) gegenüber.

Stichwahl in Herrieden

In der Stadt Herrieden im Landkreis Ansbach kommt es zum Duell zwischen dem CSU-Kandidaten Johannes Stegmann und der parteilosen Dorina Jechnerer, die vom Bürgerforum Herrieden unterstützt wird.

Stichwahl in Petersaurach

In Petersaurach steht der Bürgermeister noch nicht. Amtsinhaber Lutz Egerer (SPD) und Herbert Albrecht (CSU) müssen am Sonntag, 29. März in die Stichwahl. Sie erhielten die meisten Stimmen der insgesamt vier Kandidaten.

Im Gemeinderat hingegen, ist schon alles klar. Stärkste Kraft ist die CSU mit sechs Sitzen. Grüne und SPD erhalten jeweils drei Sitze. Schlusslicht bilden die FWG und Einigkeit mit je zwei Sitzen.

Stichwahl in Rothenburg

Auch in Rothenburg bleibt es am Sonntag weiter spannend: Der bisherige OB Walter Hartl (parteilos) wollte 2020 nicht nochmals antreten. Dafür entscheidet es nun in der Stichwahl zwischen Dr. Markus Naser von der Freien Rothenburger Vereinigung (FRV) und Oberstudiendirektorin Martina Schlegl von der CSU.


Verpassen Sie keine Info bei der Stichwahl: In unserer Wahlkarte finden Sie alle Ergebnisse im Überblick. Alle aktuellen Entscheidungen, Stimmen und Hintergründe finden Sie hier in unserem Liveticker. Mit unserem Chatbot informieren wir Sie direkt auf dem Handy über alle Ergebnisse bei der Kommunalwahl. Aber Achtung: Aufgrund der Corona-Krise werden manche Ergebnisse erst am Montag bekannt gegeben.

Keine Kommentare