Laster reißt Bahnschranke weg

16.8.2020, 16:10 Uhr
Schnell repariert war der Schaden an diesem Bahnübergang. Die Suche nach dem Unfallfahrer geht derweil weiter.

Schnell repariert war der Schaden an diesem Bahnübergang. Die Suche nach dem Unfallfahrer geht derweil weiter. © Bastian Lauer

Das rote Licht am Bahnübergang leuchtet, die Schranke senkt sich und dennoch prescht ein Sattelzug über die Gleise, reißt den Schlagbaum ab und fährt davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Dieses ungewöhnliche Szenario geschah am Freitag gegen 16.45 Uhr auf der Bundesstraße 470 zwischen Oberndorf und Ipsheim.
Wie die Polizei berichtet, hatten Autofahrer, die in Fahrtrichtung Oberndorf unterwegs waren, schon auf das Rotlicht reagiert, stoppten, als der Sattelzug, bei dem es sich um ein auffälliges Gespann aus einem blauen Zugfahrzeug mit weißem Siloauflieger gehandelt haben soll, herannahte. Die Bahnschranke blieb am Fahrzeugaufbau hängen, riss aus der Verankerung.
Die Schrankenanlage an der B470 wurde bereits repariert. Der Fahrer des Sattelzugs fuhr einfach weiter Richtung Ipsheim, ihn sucht die Polizei. Wer Angaben zum Sattelzug machen kann, die Polizei nimmt Zeugenhinweise unter Telefon 09841/ 66 16-0 entgegen. sb