Samstag, 23.01.2021

|

zum Thema

Corona-Tests für die Region Bamberg: Neues Zentrum öffnet

Die neue Station befindet sich in Scheßlitz - 13.01.2021 20:50 Uhr

Corona-Tests spielen bei der Bekämpfung der Pandemie eine wichtige Rolle. In Bayern können sich die Bürgerinnen und Bürger freiwillig testen lassen.

14.10.2020 © Bodo Schackow, dpa


Corona-Tests spielen bei der Bekämpfung der Pandemie eine wichtige Rolle. In Bayern können sich die Bürgerinnen und Bürger freiwillig testen lassen. Hierbei besteht die Auswahl zwischen einem kostenlosen PCR-Test, auf dessen Ergebnis die Getesteten einige Tage warten müssen und einem kostenpflichtigen (30 Euro) Schnelltest. Bisher gab es dafür in der Region Bamberg jeweils ein Testzentrum in Scheßlitz und Bamberg.


Coronavirus in Stadt und Landkreis Bamberg: Das ist der Stand


Seit heute können die Testwilligen auf eine weitere Station zurückgreifen: Es befindet sich im früheren Nettomarkt (Oberend 32) in Scheßlitz und wurde vom medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) der gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises (GKG) errichtet.

Bilderstrecke zum Thema

Ablauf, Standorte, Kosten: Fragen und Antworten rund um die Corona-Impfung

Mehrere Impfstoffe gegen Covid-19 wurden bereits entwickelt und die ersten Dosen sollen bald zur Verfügung stehen. Doch wie läuft das mit der Impfung ab? Ob Standort, Priorisierung oder Finanzierung: Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die Impfung gegen das Coronavirus.


Zwei Eingänge

„Jede Möglichkeit, Infektionen frühzeitig zu erkennen, hilft, das Infektionsgeschehen einzudämmen“, dankten Landrat Johann Kalb, Landtagsabgeordneter Holger Dremel (beide CSU) und Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) dem Geschäftsführer der GKG, Udo Kunzmann, für dieses Angebot.


Neue Kontaktbeschränkungen: Was erlaubt ist - und was nicht


Im Testzentrum stehen zwei Eingänge zur Verfügung: Der rechte Eingang ist für den kostenfreien PCR-Test vorgesehen, der linke für den kostenpflichtigen Schnelltest, wie das Landratsamt in einem Pressebericht mitteilt.

Bilderstrecke zum Thema

Studie zeigt: Das sind die sieben Corona-Symptome

Ein Forschungsteam der Medizinischen Universität Wien kam zu dem Ergebnis, dass es eine Covid-19-Infektion mit mildem Verlauf offenbar in verschiedenen Verlaufsformen gibt. Bei der Untersuchung von 200 Erkrankten im Rahmen der Studie konnten insgesamt sieben Gruppen mit unterschiedlichen Erkrankungsformen ermittelt werden. Lesen Sie in unserer Bildergalerie, welche Symptomgruppen ermittelt wurden.


Für die beiden Testarten bestehen unterschiedliche Öffnungszeiten: Freiwillige können sich montags, mittwochs und freitags von 8 bis 10 Uhr einem PCR-Test unterziehen. Die Schnelltests werden von Montag bis Freitag von 11 bis 13 Uhr angeboten. Wer weiterhin die Abstrichstelle in Bamberg am Sendelbach 15 nutzen will, kann dies montags bis donnerstags von 14 bis 18 Uhr tun.


Sie wollen Ihre Meinung zur Corona-Krise kundtun oder sich mit anderen Usern zum Thema austauschen?

Hier haben Sie die Möglichkeit dazu.

Sie möchten über die Corona-Impfung diskutieren?

Dann ist hier der richtige Ort dafür.

Oder soll es um die Maskenpflicht gehen?

Dann sind Sie hier gut aufgehoben.

 

Felix Schwarz

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bamberg