Hochwasser in Deutschland

Bei Pegel von über acht Metern: Hochwasserlage in Südbayern stabilisiert sich

19.7.2021, 09:20 Uhr
Hochwasser in Süddeutschland: In Passau hat sich der Pegelstand bei über acht Metern stabilisiert.

Hochwasser in Süddeutschland: In Passau hat sich der Pegelstand bei über acht Metern stabilisiert. © Peter Kneffel, dpa

+++ Die Dreiflüssestadt Passau ist in der Nacht von schlimmeren Überschwemmungen verschont geblieben. Die Donau blieb mit 8,30 Meter deutlich unter der Marke von 8,65 Meter, ab der die Meldestufe vier gilt. Das Hochwasser ist damit bisher nicht so verheerend ausgefallen wie erwartet. Allerdings sind für den Montag weitere Gewitter und Regenfälle vorhergesagt.

+++ Die Überschwemmungen haben in Bayern zu immensen Schäden geführt. Am Wochenende trafen die Wassermassen vor allem die Urlaubsregion um den Königssee im Berchtesgadener Land. Dort galt am Sonntag der Katastrophenfall. Zwei Menschen starben, Häuser wurden evakuiert.

+++ Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU), der sich mit Innenminister Joachim Herrmann (CSU) vor Ort ein Bild der Lage macht, versprach bei einem gemeinsamen Statement mit Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) zur Flutkatastrophe im Berchtesgadener Land Hilfe. "Wir lassen da niemanden alleine, ganz sicher nicht", so Söder bei der Pressekonferenz.

Die aktuellen Entwicklungen im Live-Blog:

Hochwasser in Deutschland