Gefängnisstrafe droht

"Drachenlord" vor Gericht: Hater treffen sich vor Strafjustizzentrum

21.10.2021, 11:32 Uhr
Am Donnerstag stand Youtuber Rainer Winkler (32) wegen Körperverletzung und Beleidigung vor Gericht.
1 / 12

Am Donnerstag stand Youtuber Rainer Winkler (32) wegen Körperverletzung und Beleidigung vor Gericht. © NEWS5

Im Strafjustizzentrum an der Bärenschanzstraße in Nürnberg tagt das Amtsgericht Neustadt a.d. Aisch. Der Prozess wurde aufgrund der Größe des Saals und den besseren Sicherheitsvorkehrungen nach Nürnberg verlegt.
2 / 12

Im Strafjustizzentrum an der Bärenschanzstraße in Nürnberg tagt das Amtsgericht Neustadt a.d. Aisch. Der Prozess wurde aufgrund der Größe des Saals und den besseren Sicherheitsvorkehrungen nach Nürnberg verlegt. © NEWS5 / Oßwald, NEWS5

Bereits vor Prozessbeginn sammelten sich Anti-Fans und Hater vor dem Gebäude. Das Polizeiaufgebot war groß.
3 / 12

Bereits vor Prozessbeginn sammelten sich Anti-Fans und Hater vor dem Gebäude. Das Polizeiaufgebot war groß. © nb

Sicherheit wurde am Donnerstag groß geschrieben im Strafjustizzentrum an der Bärenschanzstraße: Selbst Journalisten mussten die Sicherheitsschleuse passieren und wurden kontrolliert, wie am Flughafen.
4 / 12

Sicherheit wurde am Donnerstag groß geschrieben im Strafjustizzentrum an der Bärenschanzstraße: Selbst Journalisten mussten die Sicherheitsschleuse passieren und wurden kontrolliert, wie am Flughafen. © NEWS5

Der Inhalt des Strafprozesses ist eigentlich nicht besonders spektakulär. Verhandelt wurde über Körperverletzung und Beleidigung. Doch der Angeklagte ist sehr bekannt - vor allem im Netz.
5 / 12

Der Inhalt des Strafprozesses ist eigentlich nicht besonders spektakulär. Verhandelt wurde über Körperverletzung und Beleidigung. Doch der Angeklagte ist sehr bekannt - vor allem im Netz. © NEWS5 / Oßwald, NEWS5

 
6 / 12

 "Wir bringen den Drachenlord in den Knast", schrie bereits einer der Hater vor Jahren vor Winklers baufälligem Haus in Altschauerberg (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim).  © NEWS5

Rund 60 Hater waren als Zuschauer zum Strafjustizzentrum angereist, um zu sehen, ob diese
7 / 12

Rund 60 Hater waren als Zuschauer zum Strafjustizzentrum angereist, um zu sehen, ob diese "Mission" gelingt. © NEWS5

Das Amtsgericht hat zwei Verhandlungstage angesetzt, am 21. und 28. Oktober werden die mutmaßlich Geschädigten als Zeugen angehört, sogenannte Hater, die der Drachenlord mit einer Taschenlampe geschlagen und verletzt haben soll.
8 / 12

Das Amtsgericht hat zwei Verhandlungstage angesetzt, am 21. und 28. Oktober werden die mutmaßlich Geschädigten als Zeugen angehört, sogenannte Hater, die der Drachenlord mit einer Taschenlampe geschlagen und verletzt haben soll. © NEWS5

Auch Polizeibeamte sind gefragt, der Drachenlord soll sie wüst beleidigt haben.
9 / 12

Auch Polizeibeamte sind gefragt, der Drachenlord soll sie wüst beleidigt haben. © NEWS5

Spricht das Amtsgericht Rainer Winkler schuldig im Sinn der Anklage, könnte ihm eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung drohen.
10 / 12

Spricht das Amtsgericht Rainer Winkler schuldig im Sinn der Anklage, könnte ihm eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung drohen. © NEWS5

Doch die Lage änderte sich: Rainer Winkler habe das Haus in Altschauerberg verkauft, teilte sein Anwalt mit, ihm sei bewusst, dass er vor allem Anti-Fans habe. Er wolle an einen unbekannten Ort ziehen und auch seine YouTube-Aktivitäten reduzieren.
11 / 12

Doch die Lage änderte sich: Rainer Winkler habe das Haus in Altschauerberg verkauft, teilte sein Anwalt mit, ihm sei bewusst, dass er vor allem Anti-Fans habe. Er wolle an einen unbekannten Ort ziehen und auch seine YouTube-Aktivitäten reduzieren. © NEWS5

Sollte Rainer Winkler tatsächlich sein Leben ändern, könnte in Altschauerberg endlich Ruhe einkehren.
12 / 12

Sollte Rainer Winkler tatsächlich sein Leben ändern, könnte in Altschauerberg endlich Ruhe einkehren. © NEWS5