Das sagen die Meteorologen

DWD gibt Entwarnung: Nacht in Franken größtenteils ruhig

10.6.2021, 21:00 Uhr

+++ Am Dienstag trafen die Unwetter die Region mit voller Wucht. In Nürnberg kam es wegen Überschwemmungen und Unfällen zu Verkehrschaos mitten im Feierabendverkehr. Die Polizei Mittelfranken verzeichnete Dutzende Einsätze innerhalb von zwei Stunden. Ein Wohnhaus musste geräumt werden.

+++ Nach einem verhältnismäßig ruhigeren Mittwoch wurde das Wetter am Donnerstag in Teilen Frankens erneut ungemütlich. In Ansbach kam es zu heftigen Regenfällen, der DWD gab zwischenzeitlich Warnstufe vier für die Region aus. Auch in Nürnberg donnerte und blitze es am Abend über längere Zeit - ein heftiges Unwetter blieb hier jedoch aus.

+++ Am späten Abend (Stand 21 Uhr) hat sich die Lage entspannt. Amtliche Warnungen (Stufe zwei) gibt es nur noch für Teile des Landkreises Ansbach. Die Vorabinfomation des DWD zu schweren Gewittern läuft um 22 Uhr aus. Die Wetterprognosen für die kommenden Tage finden Sie hier.

Wetter in der Region (Wetter-Ticker)

8 Kommentare