Versteigerung geplant

Einmal Heißluftballon fahren: Kulmbacher will krebskranker Frau mit Spendenaktion Wunsch erfüllen

5.8.2022, 19:47 Uhr
Die krebskranke Frau wünscht sich für die ihr verbleibende Zeit eine Heißluftballonfahrt mit ihrem Sohn.

© IMAGO/Arnulf Hettrich, IMAGO/Arnulf Hettrich Die krebskranke Frau wünscht sich für die ihr verbleibende Zeit eine Heißluftballonfahrt mit ihrem Sohn.

Der Anlass für die Versteigerung sei traurig, so Initiator Stefan Strasser gegenüber infranken. Er möchte einer Freundin ihren letzten Wunsch erfüllen: Eine Heißluftballonfahrt zusammen mit ihrem Sohn. Die Freundin sei "an einem seltenen und unheilbaren Krebs erkrankt ist", so schreibt er es in einem Flyer, mit dem er für die Spendenaktion wirbt.

Das Geld für die Ballonfahrt will Strasser zusammenbekommen, indem er selbst geschossene Bilder versteigert. Am 8. August ab 18 Uhr stehen diese im Kulmbacher Edeka zur Versteigerung. Dem Kulmbacher ist bewusst, dass er das, was seine Freundin sich am meisten wünscht, nicht schenken könne, schreibt infranken: Zeit. Deshalb möchte er ihr die verbleibende Zeit so angenehm wie möglich gestalten. Kennengelernt habe er die Frau über eine Facebook-Gruppe.

Er hofft, dass der Erlös durch den Fotoverkauf groß genug ist, um der schwerkranken Frau einen weiteren Wunsch zu finanzieren, etwa ein Wellnesswochenende. Bei der Versteigerung solle es auch eine Box für private Spenden geben.

Verwandte Themen


Keine Kommentare