Abriss bei Mondschein: Brücke an der A3 muss weichen

5.7.2020, 13:29 Uhr
Noch alles beim Alten: Die Brücke am Freitagabend, vom Überweg bei Hannberg aus gesehen.
1 / 12

Noch alles beim Alten: Die Brücke am Freitagabend, vom Überweg bei Hannberg aus gesehen. © Rainer Groh

In der Abenddämmerung machten sich die Bagger ans Werk.
2 / 12

In der Abenddämmerung machten sich die Bagger ans Werk. © Torsten Hanspach

Der eigentliche Abriss wird vorbereitet.
3 / 12

Der eigentliche Abriss wird vorbereitet. © Torsten Hanspach

Baggerzahn gegen Beton: Die Brücke wird angeknabbert.
4 / 12

Baggerzahn gegen Beton: Die Brücke wird angeknabbert. © Torsten Hanspach

Das Geländer wegzureißen, ist keine große Sache für die schweren Maschinen.
5 / 12

Das Geländer wegzureißen, ist keine große Sache für die schweren Maschinen. © Torsten Hanspach

Die Scheren der Abrissbagger muten wie Schnäbel an.
6 / 12

Die Scheren der Abrissbagger muten wie Schnäbel an. © Torsten Hanspach

Beim Abbruch werden die Baumaterialien gleich getrennt. Hier der Armierstahl, vorher im Beton verbaut.
7 / 12

Beim Abbruch werden die Baumaterialien gleich getrennt. Hier der Armierstahl, vorher im Beton verbaut. © Thorsten Hanspach

Vom Widerlager aus wird der Abbriss beobachtet.
8 / 12

Vom Widerlager aus wird der Abbriss beobachtet. © Torsten Hanspach

Die Bagger arbeiten von den beiden Fahrbahnen der Autobahn aus.
9 / 12

Die Bagger arbeiten von den beiden Fahrbahnen der Autobahn aus.

Herzhaft zubeißen: In zwei Stunden war die Brücke zu Bauschutt
10 / 12

Herzhaft zubeißen: In zwei Stunden war die Brücke zu Bauschutt "zerkaut". © Torsten Hanspach

In der Nacht zum Sonntag war Vollmond. Ein zusätzlicher Beitrag zur Abriss-Dramaturgie.
11 / 12

In der Nacht zum Sonntag war Vollmond. Ein zusätzlicher Beitrag zur Abriss-Dramaturgie. © Torsten Hanspach

Mit Riesen-Meißeln am Bagger-Arm rückte man den Widerlagern zuleibe.
12 / 12

Mit Riesen-Meißeln am Bagger-Arm rückte man den Widerlagern zuleibe. © Torsten Hanspach