Balleis gegen Janik: Podiumsdiskussion im Redoutensaal

21.3.2014, 08:00 Uhr
Kontrahenten (v.li.): Amtsinhaber Siegfried Balleis (CSU) und Herausforderer Florian Janik (SPD) kämpfen um den Sessel des Rathauschefs.

Kontrahenten (v.li.): Amtsinhaber Siegfried Balleis (CSU) und Herausforderer Florian Janik (SPD) kämpfen um den Sessel des Rathauschefs. © Bernd Böhner

Die Entscheidung fällt am Sonntag, 30. März: Dann wählen die Erlanger ihren Oberbürgermeister für die nächsten sechs Jahre. Nach dem ersten Wahlgang kommt es jetzt zu einem echten Duell: Amtsinhaber Siegfried Balleis gegen Herausforderer Florian Janik, das christsoziale Stadtoberhaupt tritt gegen den sozialdemokratischen Oppositionsführer im Stadtrat an.

Die Erlanger Nachrichten laden deshalb alle Bürger zu einem Streitgespräch zwischen den beiden Kandidaten ein. Am Dienstag, 25. März, stehen sich Balleis und Janik gegenüber. Beginn der Veranstaltung im Redoutensaal ist um 19 Uhr. Moderiert wird der Abend von Markus Hörath (Redaktionsleiter) und Ralf H. Kohlschreiber (stellv. Redaktionsleiter).

Die Stichwahl war notwendig geworden, weil keiner der beiden Kandidaten die absolute Mehrheit errungen hatte. Der Amtsinhaber Siegfried Balleis (CSU) hatte 39,2 Prozent der Stimmen geholt (2008: 55,8), Florian Janik (SPD) hatte 37,2 Prozent der Stimmen auf sich vereinigt.

Keine Kommentare