Bundestagswahl im Wahlkreis Erlangen: Tina Prietz kandidiert für die Grünen

26.10.2020, 10:21 Uhr

© Bündnis 90/Die Grünen

Die 27-jährige Projektleiterin setzte sich mit einer großen Mehrheit gegen ihre vier Mitbewerber durch.

Prietz engagiert sich schon seit Jahren für Umwelt- und Klimathemen. Sie war Mitbegründerin der Erlanger Fridays-for-Future-Bewegung. Im Erlanger Stadtrat ist sie zuständig für Klimaschutz und Klimaanpassung, Partizipation sowie Natur- und Artenschutz. Auf Bundesebene will sie sich für eine ökologische Transformation des Wirtschaftssystems einsetzen.

„Aktuell ist unser Wirtschaftssystem geprägt von Umweltverschmutzung, Ausbeutung und Kriegen. Dies muss sich wandeln hin zu lokaler, fairer und nachhaltiger Produktion, von der alle profitieren“, so die Politikerin. Als Leiterin des Projektes „Nachhaltigkeit trifft Altstadt“ ist sie in ständigem Kontakt mit Erlanger Bürgern sowie Verbänden und Initiativen und organisiert Ausstellungen zu Umwelt- und Klimaschutzthemen. „Ich will, dass alle Menschen vor dem Berg der Klimaherausforderungen nicht verzweifeln, sondern ihn mutig hochsteigen und als Chance für eine bessere Zukunft sehen.“

Verwandte Themen