Friedliche Kundgebung

Corona-Demo in Erlangen: 200 Menschen protestieren gegen Maßnahmen und Impfpflicht

27.12.2021, 20:38 Uhr
Bei dem Protest blieb es friedlich, Ausschreitungen wie andernorts gab es in Erlangen nicht. 

Bei dem Protest blieb es friedlich, Ausschreitungen wie andernorts gab es in Erlangen nicht.  © Klaus-Dieter Schreiter, NN

Der Marsch führte die Teilnehmer um das Rathaus herum. 

Der Marsch führte die Teilnehmer um das Rathaus herum.  © Klaus-Dieter Schreiter, NN

Laut Stadt war ein Demonstrationszug zunächst zwar verboten worden, laut Polizei, die rund 200 Personen gezählt hatte, ist der Zug dann aber doch erlaubt worden. So zogen die Menschen durch Nürnberger Straße, Henkestraße, Schuhstraße und Werner-von-Siemens-Straße zurück zum Rathausplatz.

Dabei skandierten sie "Friede - Freiheit - Demokratie" und "Erlangen steh auf für deine Kinder". Zu Ausschreitungen, wie sie andernorts vorkamen, ist es nicht gekommen. Auch das Polizeiaufgebot hielt sich in Grenzen. Laut Teilnehmern soll es nun regelmäßig eine solche Demo der Corona-Skeptiker und Impfgegner in Erlangen geben.